Smart HomeAlexaSiri oder Alexa – Welcher Sprachassistent ist besser?

Siri oder Alexa – Welcher Sprachassistent ist besser?

Ob du dir besser Siri oder Alexa ins Wohnzimmer stellen solltest, zeigt dir unser Artikel mit einem Vergleich der beiden Sprachassistenten.

Nutzt du Siri oder Alexa? Sobald das Thema Sprachassistent aufkommt, bekommst du diese Frage ganz sicher gestellt. Die künstliche Intelligenz in unseren Smart-Speakern ist für viele Menschen nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Aber welcher virtuelle Helfer ist der bessere und lässt sich das so einfach feststellen? Wir haben uns diese Frage gestellt und zeigen dir die Antwort in diesem Artikel.

Siri oder Alexa – Wer gehört zu wem?

Bevor wir uns mit Fragen beschäftigen, ob Siri oder Alexa der bessere Sprachassistent ist, sollten wir klären, wer eigentlich zu wem gehört. Hier eine kleine Übersicht.

Siri von Apple

Die Sprachassistentin Siri gehört zum Unternehmen Apple und ist seit 2011 für das iPhone verfügbar. Davor gab es im Jahr 2010 nur vorübergehend eine App. Im Jahr 2018 folgte dann der erste hauseigne Smart-Speaker, nämlich der HomePod. Zwei Jahre darauf in 2020 der HomePod Mini.

Was soll ich mir kaufen Siri oder Alexa

Der ursprüngliche HomePod ist seit 2021 leider nicht mehr erhältlich. Dazu kommt, dass die künstliche Intelligenz Siri nur auf Apple Produkten verfügbar ist und in Apple CarPlay integriert ist. Aktiviert wird der Assistent mit „Hey Siri“.

Du kannst Siri die verschiedensten Fragen stellen und bekommst immer eine gute Antwort. Neben Wettervorhersagen liest sie auch Nachrichten vor und nimmt Anrufe an. Mit dem Musik-Streaming-Dienst „Apple Music“ sorgt sie mit der richtigen Playlist immer für die passende Laune.

Alexa von Amazon

Weltberühmt ist die Sprachassistentin von Amazon. Das erste Mal wurde „Alexa“ 2014 auf dem Smart-Speaker „Echo“ eingesetzt. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe an Echo-Geräten und die Produktpalette wächst stetig. Der große Vorteil ist, dass Alexa nicht nur auf Geräten von Amazon verfügbar ist.

Siri oder Alexa - Welches Gerät ist besser

Andere Marken, wie Sonos oder Bose, haben mittlerweile einige Alexa-fähige Modelle herausgebracht. Alexa lässt sich auch leicht auf verschiedenen Laptops, Smartphones oder Smart TVs einsetzen. Der Sprachbefehl für die künstliche Intelligenz lautet schlicht „Alexa“.

Auch Alexa beantwortet dir die verschiedensten Fragen und erzählt unter anderem auch Witze. Du kannst mit Alexa aber auch Timer stellen, Musik hören und Anrufe tätigen. Du kannst Alexa auch mit sogenannten Skills um weitere Funktionen erweitern.

Welche Sprachassistenten gibt es neben Siri oder Alexa noch auf dem Markt?

Siri oder Alexa können doch unmöglich die einzigen Sprachassistenten auf dem Markt sein? Das stimmt, jedoch lässt sich nur schwer bestreiten, dass diese beiden die bekanntesten sind. Neben den virtuellen Assistenten von Amazon und Apple konkurrieren noch weitere Hersteller um den ersten Platz unter den Sprachassistenten.

Google Assistant von Google

Aufgrund der enormen Informationsdatenbank gehört der Google Assistant von Google zu den wohl intelligentesten Sprachassistenten überhaupt. Zuerst gab es noch Google Now, welcher 2016 von der aktuellen Version abgelöst wurde. Die KI arbeitet eng mit dem Google Kalender und Mail zusammen und überzeugt viele User mit seiner ausgereiften Spracherkennung. Aktivieren kannst du den Assistenten mit „OK Google“ oder „Hey Google“.

Cortana von Microsoft

Cortana ist die Sprachsteuerung von Microsoft mit PC-Anbindung. Sie erleichtert den Tag mit Informationssuche, Terminverwaltung sowie Mails und SMS lesen, ähnlich wie Siri oder Alexa. Die Software kannst du einfach mit „Hey Cortana“ aktivieren. Leidenschaftlichen Xbox-Gamern ist der Name bestimmt ein Begriff. Im Spiel „Halo“ gibt es eine künstliche Intelligenz mit gleichen Namen. Bis 31. Januar 2020 war sie auch auf Android und iOS verfügbar. Microsoft stellte die Unterstützung jedoch ein.

Welcher Sprachassistent passt zu mir – Siri oder Alexa?

Jetzt, wo wir die Namen der Sprachassistenten kennen, stellt sich die wichtigste Frage: Welcher Assistent ist besser, Siri oder Alexa? Eine pauschale Antwort gibt es nicht, denn im Grunde wird die falsche Frage gestellt. Ein besserer Ansatz wäre: Welcher Assistent passt besser zu mir? Denn im Grunde geht es hier um die persönlichen Vorlieben und darum, wo Siri oder Alexa einsetzt werden. Wir bieten dir hier eine kleine Entscheidungshilfe an.

Siri – perfekt für Apple-Fans

Der HomePod Mini überzeugt vor allem durch seine wunderbare Soundqualität, ist jedoch nicht besonders hilfreich, wenn es kein anderes Apple-Produkt in der Nähe gibt. Siri ist vor allem für Nutzer von Vorteil, die auch andere Apple-Produkte wie das iPhone, iPad, den Mac oder den Apple TV besitzen. So lassen sich alle Produkte leicht vernetzen und du kannst die Vorteile bestmöglich ausnutzen. Darunter fällt auch der Musik-Streaming-Dienst „Apple Music“, der mit Siri leicht nutzbar ist.

Alexa – ideal für unabhängige Smart Homes und Gerätevielfalt

Du shoppst gerne und die Dienste wie „Amazon Music“ und „Prime Video“ sind Standard für dich? Dann ist die Antwort auf die Frage „Siri oder Alexa?“ eindeutig. Vor allem in einem Smart Home, wo du unterschiedliche Geräte von verschiedenen Herstellern verwendest, ist Alexa flexibel genug, sich an deine Bedürfnisse anzupassen. Zudem kannst du mit Erweiterungen, wie den „Skills“, Alexa in jedem Bereich aufrüsten und erweitern.

Du hast dich für Alexa entschieden, möchtest aber Apple Music nutzen? Kein Problem, wir zeigen dir, wie du mit Alexa Apple Music nutzen kannst.

Unser Fazit

Auf die Frage Siri oder Alexa gibt es keine einfache Antwort. Beide Sprachassistenten sind bereits gut ausgereift und erfüllen den Nutzern Wünsche per Sprachbefehl. Je nachdem, wie du deinen Assistenten nutzen willst oder ob du Fan einer bestimmten Marke bist, passt jeweils der andere Sprachassistent besser zu dir. Wenn du noch mehr wissen möchtest, dann hinterlasse uns doch einen Kommentar!

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top