AppleAirPodsAirPods Pro Update: So aktualisierst du deine Kopfhörer!

AirPods Pro Update: So aktualisierst du deine Kopfhörer!

Du möchtest das neueste AirPods Pro Update installieren, aber die Kopfhörer aktualisieren sich einfach nicht? Dann solltest du mit einem Trick das Update erzwingen. Wir zeigen dir, wie es funktioniert.

AirPods Pro Update

Das Wichtigste in Kürze – AirPods Pro Update erzwingen

  • Version prüfen: Bevor wir das AirPods Pro Update starten, schauen wir zunächst, welche Version du installiert hast. Gehe unter „Einstellungen“ > „Bluetooth“ und klicke auf das „i“ neben deinen AirPods Pro. Unter Version findest du die installierte Version. Mitte Mai 2022 hat Apple die Version “4E71” veröffentlicht. Wenn deine AirPods eine andere Version haben, dann kannst du sie updaten.
  • Update installieren: Um das AirPods Pro Update durchzuführen, legst du die AirPods zunächst in die Ladeschale, schließt diese und steckst sie an ein Netzteil an. Wenn deine AirPods Pro gekoppelt sind, schaltest du das Display deines iPhones an – entsperrst es aber nicht. Lege die AirPods Pro mit geöffnetem Ladecase neben das entsperrte iPhone und warte etwas. Die AirPods Pro sollten sich nun aktualisieren.
  • Update erzwingen: Wenn es nicht geklappt hat, kannst du das AirPods Pro Update erzwingen. Es gibt dafür zwar keinen offiziellen Weg, aber häufig hilft dieser Weg. Höre ca. 30 Sekunden lang Musik und lege die AirPods Pro anschließend in das Ladecase. Verbinde das Ladecase per Lightning-Kabel und warte 30 Minuten. Verbinde die AirPods dann mit deinem iPhone und prüfe anschließend, ob das Update geklappt hat.
  • Apple Store besuchen: Sollte auch dieser Weg nicht funktioniert haben, bleibt dir nichts anderes übrig, als einen Apple Store in deiner Nähe aufzusuchen. Die Mitarbeiter:innen haben mittlerweile Zugriff auf das sogenannte „AirPods Firmware Updater Diagnostic Tool“. Damit können sie ein Update manuell anstoßen. Du kannst dir hier einen Termin ausmachen.

Aktuelle Software-Version der AirPods Pro prüfen

Zunächst wollen wir überprüfen, welche Version auf deinen AirPods Pro installiert ist. Die sogenannte Firmware lesen wir in den Einstellungen eines gekoppelten Gerätes ab. In diesem Beispiel nutzen wir das iPhone. Es funktioniert aber analog auch auf anderen Geräten. Und so geht es:

  1. Öffne die App “Einstellungen” am iPhone.
  2. Klicke nun auf den Punkt “Bluetooth”.
  3. Wähle hier nun bei deinen AirPods Pro das “i” rechts daneben aus.
  4. Scrolle nach ganz unten bis zum Punkt “Version”. Dort kannst du die aktuellste Version ablesen.
AirPods Bluetooth-Einstellungen
AirPods Pro Update prüfen in Einstellungen
Schauen ob AirPods Pro Update aktuell ist

Die Version ist etwas kryptisch. Mitte Mai 2022 hat Apple die Version “4E71” veröffentlicht. Hast du diese Version noch nicht, dann kannst du das AirPods Pro Update auch erzwingen.

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.06.2022 um 13:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AirPods Pro Update erzwingen

Manchmal kann es sein, dass das neueste AirPods Pro Update nicht direkt installiert wird. Das ist besonders dann ärgerlich, wenn mit dem Update auch neue Funktionen ausgeliefert werden. Leider gibt es keinen manuellen Prozess, um das Update offiziell zu starten. Laut Apple aktualisieren sich die Kopfhörer automatisch. 

So aktualisierst du die AirPods Pro

Wie du dennoch das Update beschleunigen kannst, verraten wir dir hier:

  1. Lege die AirPods Pro in die Ladeschale ohne es anschließend zu schließen.
  2. Stecke das Ladecase an ein Netzteil an.
  3. Sofern nicht bereits geschehen, solltest du nun die AirPods Pro koppeln (z. B. mit einem iPhone).
  4. Schalte das Display des iPhones an und sperre es nicht.
  5. Nun lege die AirPods Pro mit geöffnetem Ladecase neben das entsperrte iPhone und warte etwas ab. Die AirPods Pro sollten sich nun aktualisieren.

Wie oben beschrieben, kannst du jederzeit die Version deiner AirPods Pro überprüfen. Folge dafür einfach der Anleitung, die du weiter oben im Artikel findest.

Alternativer Weg, das AirPods Pro Update zu installieren

Sollten die vorigen Schritte bei dir nicht funktionieren, dann gibt es noch einen alternativen Weg, der häufig zum Erfolg führt:

  1. Höre mit deinen AirPods Pro für 30 Sekunden Musik.
  2. Lege die AirPods Pro in das Ladecase und schließe es.
  3. Verbinde das Ladecase mit einem Lightning-Kabel.
  4. Warte 30 Minuten und verbinde die AirPods Pro dann erneut mit deinem iPhone.
  5. Prüfe die Firmware dann erneut. Wie das funktioniert, findest du weiter oben im Artikel.

Im besten Fall konntest du so das AirPods Pro Update erzwingen und sie auf den neuesten Stand bringen.

Noch ein Tipp: So kannst du die AirPods Akkulaufzeit verbessern!

AirPods Pro Update Dauer

Wie die AirPods Pro Update Dauer ist, kann nicht eindeutig gesagt werden. Schließlich gibt es keinen offiziellen manuellen Prozess, um sie zu aktualisieren. Wenn du allerdings der oben genannten Anleitung folgst und das entsperrte iPhone neben das geöffnete Ladecase der AirPods Pro legst, sollte die Aktualisierung in wenigen Minuten abgeschlossen sein.

AirPods Pro Update startet nicht

Wenn das AirPods Pro Update nicht startet, kannst du leider nicht mehr tun, außer Geduld zu haben. Der Update-Prozess lässt sich weder direkt anstoßen, noch beschleunigen. Du solltest also der Anleitung unter “AirPods Pro Update erzwingen” folgen und etwas Geduld mitbringen. Die AirPods Pro werden sich nach einigen Minuten aktualisieren.

Sollte das Update dennoch mehrere Tage auf sich warten lassen, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als einen Apple Store zu besuchen. Wie Macrumors berichtet, sollen Apple Mitarbeiter:innen mittlerweile Zugriff auf das sogenannte „AirPods Firmware Updater Diagnostic Tool“ haben, mit dem ein Update manuell angestoßen werden kann. Du kannst dir hier einen Termin ausmachen.

Angebot
Apple AirPods Pro mit MagSafe Ladecase (2021)
103.416 Bewertungen
Apple AirPods Pro mit MagSafe Ladecase (2021)
  • Die Aktive Geräuschunterdrückung blendet Außengeräusche aus, damit du ganz in deine Musik eintauchen kannst
  • Mit dem Transparenzmodus kannst du dein Umfeld hören und darauf reagieren
  • 3D Audio mit dynamischem Head Tracking. Für Sound überall um dich herum

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 24.06.2022 um 20:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Fazit

Ein AirPods Pro Update zu erzwingen ist gar nicht so einfach, denn es gibt keine Möglichkeit, den Prozess manuell anzustoßen. Folge einfach der obigen Anleitung und habe etwas Geduld. Sollte es nach längerer Zeit dennoch nicht funktionieren, dann solltest du im Apple Store Rat suchen. Möglicherweise liegt ein Problem mit deinen AirPods vor oder du bist beim Kauf an eine Fälschung geraten. In beiden Fällen kann dir der Apple Support weiterhelfen. Interessiert dich das Thema oder hast du weitere Fragen? Dann schreibe uns doch gerne in den Kommentaren.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

10 Kommentare zu „AirPods Pro Update: So aktualisierst du deine Kopfhörer!“

  1. Hallo und guten Morgen,

    den oben beschriebenen Prozeß versuche ich nun schon seit Wochen, ohne Erfolg. Ich habe die AirPods mit der Modellnummer A2084, und die Version 3A283. Habe diese auch schon über einen Tag gekoppelt und am Strom gelassen, es brachte aber auch nichts. Was könnte ich noch tun?

    Gruß Holger

    1. Lieber Holger,

      das ist wirklich frustrierend – vor allem, weil man die Aktualisierung nicht einfach manuell anstoßen kann. Wir haben noch einen Weg für dich herausfinden können, der in der Community scheinbar häufig zum Erfolg führt. Und das geht so:

      1) Hören mit deinen AirPods Pro für 30 Sekunden Musik
      2) Lege die AirPods Pro in das Ladecase und schließe es
      3) Verbinde das Ladecase mit einem Lightning-Kabel
      4) Warte 30 Minuten und verbinde die AirPods Pro dann erneut mit deinem iPhone
      5) Prüfe die Firmware dann erneut

      Wir freuen uns, wenn du es noch einmal ausprobieren könntest und uns hier schreibst, ob es bei dir geklappt hat. Dann würden wir es gerne für andere im Artikel ergänzen.

      Wir drücken alle Daumen!

      Viele Grüße,
      Tobias

  2. Hallo, ich habe die Airpods pro und habe das Problem, dass die Version der Airpods 3A283 ist und sie nicht updatet. (Habe wirklich alles versucht)

    1. Hi Farhan,
      was du schreibst, ist leider kein Sonderfall. Es gibt einige Leute, die Probleme beim Update ihrer Kopfhörer haben. Soweit wir wissen, hat dann nur der Weg zum Apple Support etwas gebracht. Dort werden die Kopfhörer bei derartigen Problemen häufig ausgetauscht.
      Viele Grüße,
      Tobias

  3. Habe das Modell A2084 mit Firmware 3E751 und bekomme auch nicht die neue Firmware drauf. Bei den AirPods 2 ging es sofort. Egal ob mit offenen oder geschlossenen Deckel das bringt nichts.

  4. Hallo,
    habe exakt dasselbe Problem. Auch per Telefon-Anleitung von Apple hat es nicht geklappt. Ich versuche es jetzt nochmal, ansonsten bringe ich sie zum (unfreundlichen) Apple-Store nach Sindelfingen.

    1. Hallo,
      gestern im Apple Store eine ernüchternde Diagnose: Die Apple Airpods Pro sind gefälscht! Aus diesem Grund lassen sie sich nicht updaten. Die Seriennummer ist echt, wurde aber schon mehrfach in Applestores angegeben. Für den Profi ist erkennbar, dass es Fakes sind an dem etwas anderen Zeichensatz der kleinen Aufschrift und auch an der Form. Innen haben sie wohl einen etwas anderen Chip.
      >Die kommen aus China und werden auch sogar auf Amazon angeboten. Ergo für mich: Nur noch bei Apple direkt kaufen!

    2. Das ist ja wirklich eine ernüchternde Diagnose und mehr als ärgerlich. Selbst als Profi sieht man bei Amazon ja nur generische Produktabbildung, die den Schwindel nicht erkennen lassen. Hast du bei Amazon mal probiert nachzufragen, ob du sie zurückgeben kannst? Tut uns sehr leid für dich.

      1. Hallo Tobias, meine waren bei eBay erworben vor etwas weniger als 6 Monaten. EBay und Paypal machen da leider nichts… dir Amazon-Info stammt vom Apple-Mitarbeiter um Store.
        Liebe Grüße, Pfiff

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top