Startseite » Smart Home » HomeKit » HomeKit Steckdose: Vollständige Liste mit allen Geräten!

HomeKit Steckdose: Vollständige Liste mit allen Geräten!

HomeKit Steckdose

Du suchst nach einer HomeKit Steckdose, fragst dich aber, auf was du beim Kauf achten solltest? Dann haben wir hier den ultimativen Guide für dich. Zunächst erklären wir dir, wie eine HomeKit Steckdose genau funktioniert und geben dir dann Tipps, auf was du beim Kauf achten solltest. Anschließend geben wir dir eine Übersicht empfehlenswerter Steckdosen für innen und außen. Am Ende erhältst du noch ein Fazit von uns. Bist du bereit? Na dann los!

Warum eine HomeKit Steckdose?

HomeKit ist der Standard von Apple, um smart Geräte im Apple-Ökosystem zu steuern. Hast du einen Apple TV, iPad oder HomePod, dann verhalten sich diese wie eine Zentrale. Smarte Steckdosen können direkt mit den Geräte kommunizieren und beschleunigen die Kommunikation z. B. mit dem iPhone. Einige Steckdosen werden aber auch mit einer eigenen Bridge ausgeliefert. Diese kommuniziert dann mit der Steckdose und ist gleichzeitig über eine App mit deinen Apple-Geräten verbunden.

Angebot Apple iPhone SE (64 GB) - Schwarz
Angebot Neues Apple iPhone 12 (64 GB) - Blau
Angebot Neues Apple iPhone 12 Pro (128 GB) - Pazifikblau

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 08:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine HomeKit Steckdose eignet sich ideal für Personen, die auf Apple-Geräte in ihrem Haushalt setzen. Schließlich können HomeKit-Geräte dann mit nur einem Scan eines QR-Codes verbunden werden. Anschließend steht die Steckdose bereits über die kostenlose Home-App von Apple bereit und lässt sich zudem per Siri steuern.

Ein weiterer Vorteil der HomeKit Steckdose ist, dass Apple hohe Ansprüche an die Sicherheit der Geräte hat. Und das ist auch gut. Denn wer möchte schon, dass eine fremde Person plötzlich zuhause das Licht ein- und ausschalten kann? Im Vergleich zu Alexa oder Google Assistant geschieht die Erkennung der Aktivierungsphrase “Hey Siri” auf dem Gerät selbst. Erst, wenn das Codewort erkannt wurde, wird eine Verbindung mit Apple hergestellt. Das ist bei Alexa und Google Assistant anders.

Wie genau funktioniert eine WLAN-Steckdose?

Smarte Steckdosen sind häufig der erste Einstieg in die Welt des Smart Homes. Schließlich können die Steckdosen bestehende Geräte plötzlich “smart” werden lassen. Dafür wird die Steckdose als eine Art Adapter zwischen Strom und Gerät geschaltet und regelt somit direkt die Stromzufuhr. Möchtest du also eine bestehende Tischlampe in dein Smart Home einbinden, so kannst du beispielsweise eine HomeKit Steckdose zwischen echter Steckdose und dem Kabel der Lampe platzieren. Der Schalter der Lampe bleibt dauerhaft eingeschaltet, sodass die smart Steckdose ab sofort die Aufgabe des Ein- und Ausschalters übernehmen kann.

Neben der Tischlampe in diesem Beispiel lassen sich aber auch Kaffeemaschinen oder sogar die Gartenbeleuchtung steuern. Für letzteres brauchst du jedoch eine Outdoor-Steckdose, die mit Feuchtigkeit klar kommt. Geeignete Outdoor-Steckdosen findest du weiter unten im Artikel.

Übrigens, eine HomeKit Steckdose lässt sich auch von unterwegs aus steuern. Wenn du also beispielsweise deine Kaffeemaschine an eine smart Steckdose anschließt, lässt sich diese bereits von unterwegs starten. Oder du aktivierst das Licht, wenn du zur Tür hinein kommst. So brauchst du nie wieder im Dunkeln den Lichtschalter suchen. Das geht auch andersrum: HomeKit kann auch deine Geräte ausschalten, wenn du das Zuhause verlässt.

Welche HomeKit Steckdose passt zu dir?

Möchtest du nun also dein Zuhause auch etwas smarter machen, dann bietet sich der Einstieg über eine HomeKit Steckdose dafür an. Die Kosten sind vergleichsweise überschaubar und die Steckdose kann flexibel für verschiedene Geräte genutzt werden.

Für deinen Einstieg in die Homekit-Welt mit einer Steckdose solltest du jedoch einiges beachten. Wir geben dir einen Überblick:

HomeKit-Zeichen vorhanden?

Smarte Steckdosen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, aber nicht alle sind mit Apple HomeKit kompatibel. Damit die Verbindung sicher ist, muss die Steckdose über einen von Apple vorgegebenen Standard verschlüsselt kommunizieren. So stellt Apple sicher, dass auch wirklich du deine Steckdose steuern möchtest und nicht jemand anderes, der oder die sich in der Nähe befindet.

Works with Apple HomeKit Steckdose

Um zur passenden Steckdose zu finden, hat Apple ein Siegel “Works with Apple HomeKit” erstellt, das Anbieter auf ihre Produktverpackung drucken können. Somit kannst du direkt feststellen, ob die Steckdose mit HomeKit kompatibel ist. Wir haben dir weiter unten im Artikel alle HomeKit Steckdose übersichtlich aufgelistet.

Zusatzfunktionen integriert (z. B. Verbrauchsmessung)?

Alle HomeKit Steckdosen vereint, dass sie eine Art Zwischenschalter sind, der die Stromzufuhr ein- und ausschalten kann. Einige Steckdosen haben aber auch weitere Funktionen integriert. Eve bietet beispielsweise eine Verbrauchsanzeige für die Steckdosen an. Somit kannst du jederzeit feststellen, wie viel Strom das an die Steckdose angeschlossene Geräte tatsächlich verbraucht. 

Maximale Stromstärke ausreichend?

Günstige Steckdosen zeichnen sich häufig darüber aus, dass sie nur eine sehr geringe Stromzufuhr aushalten. Planst du beispielsweise die Steckdose an einen Grill oder eine Espressomaschine anzuschließen, dann geben günstige Geräte häufig den Geist auf – im schlimmsten Fall kommt es zu einem Kabelbrand.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir empfehlen dir also unbedingt darauf zu achten, wie viel Strom dein Gerät verbraucht und dann parallel zu überprüfen, ob die Steckdose diesen Strom aushält. Wir haben bei der maximalen Stromstärke mit der Meross WLAN-Steckdose gute Erfahrungen gemacht. Die Steckdose hat mit 16 A bzw. 3680 W eine sehr gute Maximalleistung und kann somit mit nahezu allen Geräten, wie Grill oder Espressomaschine, problemlos genutzt werden. Sie ist zudem sehr preiswert.

HomeKit Steckdose ohne Bridge nutzbar?

Es gibt bei HomeKit Steckdosen zwei Arten: Die einen, die direkt über Bluetooth mit deinen Apple-Geräten kommunizieren und die andere, die zusätzlich eine sogenannte Bridge benötigen. Letztere stellen also eine Verbindung zu einem Zusatzgerät her, das dann mit deinen Apple-Geräten kommuniziert. Dazu gehören beispielsweise die Steckdose von Fritz!.

Ist die HomeKit Steckdose dimmbar?

Ein weiterer Unterschied besteht in der Dimmbarkeit der Steckdosen. Eine Grundfunktion ist, dass Steckdosen ein- und ausgeschaltet werden können. Einige Steckdosen können zusätzlich die Stromzufuhr stufenlos regeln. Hast du also beispielsweise eine Stehlampe an einer HomeKit Steckdose angeschlossen und ein dimmbares Leuchtmittel eingedreht, dann lässt sich die Lampe auch über die Home App oder Siri dimmen.

Auch für außen geeignet?

Wenn du eine Steckdose für den Balkon oder Garten suchst, solltest du zusätzlich darauf achten, dass die Steckdose witterungsbeständig ist. Denn nicht alle Steckdosen sind auch für den Außenbereich geeignet. Du erkennst Außensteckdosen an der IP44-Zertifizierung. Ein Anbieter für Außensteckdosen mit HomeKit ist beispielsweise Meross.

HomeKit Steckdose für innen – Adapter in der Übersicht

Wenn du dich zunächst für eine smarte Steckdose für den Innenbereich entschieden hast, dann hast du die Auswahl zwischen einer HomeKit Steckdose, die als Adapter zwischen Gerät und Steckdose geschaltet wird, einer Mehrfachsteckerleiste mit mehreren einzeln schaltbaren Steckdosen oder einer Unterputzvariante. Zunächst geben wir dir mal eine Übersicht zu den klassischen HomeKit Steckdosen. Alle Steckdosen lassen sich zwischen Gerät und echter Steckdose als Adapter einsetzen und sorgen so dafür, dass das Gerät per App oder Siri gesteuert werden kann.

Meross Steckdose – Günstige HomeKit Steckdose mit hoher Maximallast

Meross bietet mit der HomeKit Steckdose eine günstige Möglichkeit, um nahezu jedes Gerät smart zu machen. Die Steckdosen können zudem ohne zusätzliche Bridge betrieben werden. Sie sind also nach der Anmeldung direkt einsatzbereit. Übrigens, die Steckdose kann laut Hersteller eine Maximallast von 16 A bzw. 3680 Watt vertragen. Einen Grill oder eine Espressomaschine kann also häufig problemlos angeschlossen werden.

Angebot
Meross – WLAN Steckdose mit HomeKit
462 Bewertungen
Meross – WLAN Steckdose mit HomeKit
  • Sprachsteuerung: Sie können Ihre Geräte über Apple Watch oder Iphone sprachsteuern. Die intelligente Steckdose sind kompatibel mit Apple HomeKit, Siri, Alexa und Google Assistant.
  • Siri & HomeKit: Sie können Ihre WLAN Steckdose über Siri oder ein anderes Apple HomeKit (iOS 13 oder höher) steuern. "Hey Siri, mache die Lampe aus". Für die Fernbedienung von Siri ist ein...

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 17.06.2021 um 11:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eve Energy Steckdose – HomeKit Steckdose mit Verbrauchsanzeige

Der Hersteller Eve hat sich vor allem auf das Apple-Universum spezialisiert. Alle Geräte sind mit HomeKit kompatibel und kommen ohne zusätzliche Bridge aus. Bei der Eve Energy HomeKit Steckdose bekommt man zudem noch eine Verbrauchsmessung des angeschlossenen Gerätes mit dazu. Die Steckdose kann mit maximal 11 A bzw. 2500 W betrieben werden. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eve Energy – Smarte Steckdose
860 Bewertungen
Eve Energy – Smarte Steckdose
  • Fernzugriff und anwesenheitsbasierte Steuerung über die Steuerzentrale (Apple TV/HomePod)
  • Kinderleichte, schnelle Einrichtung in HomeKit, ohne Bridge oder Gateway; TÜV-zertifiziert Strengster Datenschutz: keine Eve-Cloud, keine Registrierung, kein Profiling

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

IKEA TRÅDFRI HomeKit Steckdose – Sehr günstig, aber Bridge notwendig

Seit geraumer Zeit mischt IKEA auch kräftig im Smarthome-Markt mit. Mit TRÅDFRI bietet das schwedische Möbelhaus seit einiger Zeit auch HomeKit Steckdosen an, die mit einem Preis von unter 10 Euro sehr günstig sind und mit einer überdurchschnittlichen Maximallast von 3840 W überzeugen. Einziger Nachteil: Es ist eine Bridge, das sogenannte TRÅDFRI Gateway notwendig, um die Steckdosen zu steuern.

Philips Hue Smart Plug – Für Nutzer des Hue-Systems

Hast du bereits Lampen von Philips Hue? Dann hast du mit Sicherheit auch bereits die Hue-Bridge im Einsatz. Der Philips Hue Smart Plug lässt sich einfach und unkompliziert mit einer bestehenden Bridge kombinieren. Falls du keine Bridge hast, kannst du die Steckdosen jedoch auch verwenden. Dann werden diese über Bluetooth angesteuert. Die Steckdose verträgt eine Maximallast von 2.300 Watt.

Angebot
Philips Hue – SmartPlug Steckdose
4.515 Bewertungen
Philips Hue – SmartPlug Steckdose
  • Erleben Sie unbegrenzte Flexibilität für Ihr Hue System: Der Smart Plug macht jede Lampe mit Hue steuerbar und komplettiert das Zigbee und Bluetooth Netzwerk
  • Keine Neuverkabelung notwendig: Einfach Plug in beliebige Steckdose einstecken und jede herkömmliche Lampe mit Ihrem Hue System verbinden

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Koogeek Steckdose – Günstige Homekit Steckdose mit Verbrauchsmessung

Die Koogeek HomeKit Steckdose kommt ohne Bridge aus und ist eine günstige Variante für diejenigen, denen eine Verbrauchsmessung wichtig ist. Die Koogeek-App zeigt bei angeschlossenem Gerät den Stromverbrauch übersichtlich an. An der Steckdose kannst du Geräte von bis zu 2.500 Watt betreiben.

Koogeek – WLAN Smart Steckdose
40 Bewertungen
Koogeek – WLAN Smart Steckdose
  • Kompatibel mit HomeKit und Alexa und Google Assistant : Dank Apple - HomeKit Technologie ist das Gerät einfach und sicher über das iPhone / iPad / iPod Touch oder Siri auf der Apple - Uhr , auch...
  • Einfache Einrichtung : eine Verbindung zum WLAN 2 , 4 GHz mit Koogeek Start app , nach einer erfolgreichen Konfiguration Sie alle Geräte mit mobilen oder drahtlosen Netzwerken steuern und überwachen...

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HomeKit Steckdose für innen – Steckdosenleisten in der Übersicht

Hast du nur eine Steckdose frei und möchtest aber mehrere Geräte unabhängig voneinander steuern? Dann ist eine Steckdosenleiste mit HomeKit-Kompatibilität mit Sicherheit genau das richtige für dich. Es gibt derzeit zwei bekannte Hersteller, die ihre HomeKit Steckdosenleisten am Markt platziert haben.

Meross Smart Steckdosenleiste – Günstige HomeKit Steckdosenleiste ohne Bridge

Die Steckdosenleiste von Meross bietet gleich für mehrere Geräte Platz. Neben vier USB-Anschlüssen können auch noch drei weitere Geräte über einen ganz normalen Stecker angeschlossen werden. Letztere können einzeln per HomeKit an- und ausgeschaltet werden. Der Preis für die Steckdosenleiste ist aktuell ungeschlagen und es ist keine zusätzlich Bridge notwendig.

Angebot
Meross – Smart Steckdosenleiste
671 Bewertungen
Meross – Smart Steckdosenleiste
  • ★Kompatibel mit Apple HomeKit★: Die drei Wechselstromsteckdosen reagieren auf Siri, Alexa oder den Google Assistenten (IOS 13 oder höher). Sie können die 3 Steckdosen separat oder zusammen und...
  • ★Weltweite Fernbedienung★: Unabhängig von der Entfernung können Sie den Status der Smart Steckdosenleiste über die App überwachen und Schaltbefehle senden. Bitte stellen Sie sicher, dass die...

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eve Energy Strip – Teure HomeKit Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz

Der Eve Energy Strip bietet ebenfalls drei Geräten Platz für einen Stecker. Die einzelnen Steckplätze lassen sich unabhängig voneinander per HomeKit steuern und wie von Eve bekannt, kommt das System ohne Bridge aus. Nur der Preis ist mit fast 90 Euro überdurchschnittlich hoch.

Eve Energy Strip
Angebot
Eve Energy Strip – Smarte Dreifach-Steckdosenleiste
341 Bewertungen
Eve Energy Strip – Smarte Dreifach-Steckdosenleiste
  • Mehrfachsteckdose: Drei 90-Grad-Steckdosen unabhängig voneinander steuern – per App auf iPhone, iPad oder Apple Watch, Siri-Sprachsteuerung oder den integrierten Tasten mit LED-Statusanzeigen
  • Integrierte Zeitpläne: Angeschlossene Geräte auf den individuellen Tagesrhythmus abstimmen und während Urlaubsreisen Anwesenheit simulieren

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HomeKit Steckdose für innen – Unterputz

Wenn du nach einer HomeKit Steckdose für Unterputz suchst, dann müssen wir dich leider enttäuschen. Aktuell gibt es keine Steckdose am Markt, die einfach Unterputz verbaut werden könnte und HomeKit unterstützt.

HomeKit Steckdose für außen – in der Übersicht

Wenn du auf der Suche nach einer HomeKit Steckdose für außen bist, dann gibt es aktuell nur einen bekannten Anbieter am Markt. Welcher das ist, zeigen wir dir jetzt:

Meross Outdoor Steckdose – Günstige Doppelsteckdose für außen

Meross bietet mittlerweile auch im Outdoor-Bereich eine HomeKit Steckdose an. Sie ist gut verarbeitet, IP44 geschützt und benötigt keine gesonderte Bridge. Der Hersteller gibt jedoch an, dass eine 10 A Sicherung verbaut ist und daher keine Hochleistungsgeräte wie Pumpe, Poolfilter oder ein Motor verwendet werden kann. Mit Sicherheit ist die Steckdose jedoch geeignet, eine Bewässerungssystem zu starten oder eine Lichterkette an- und auszuschalten.

Angebot
Meross – WLAN Outdoor Steckdose
987 Bewertungen
Meross – WLAN Outdoor Steckdose
  • 👍Siri & HomeKit : Meross Smart Outdoor Steckdose kann mit Apple HomeKit (iOS 13 oder höher), Apple watch , Alexa, Google Assistant und IFTTT zusammenarbeiten, um Ihr Gerät mit Sprachsteuerung zu...
  • 👍Geeignet für den Außen- und Innenbereich: Die HomeKit Aussensteckdose ist IP44 wasserdichtes Gehäuse (nicht eintauchen und spülen). Die Steckdose sollte bei Nichtgebrauch mit einer...

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 07:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Fazit zur HomeKit Steckdose

Wer auf der Suche nach einer HomeKit Steckdose ist, wird beinahe erschlagen von Angeboten. Aber nicht alle Geräte sind geeignet. Viele unterstützen das HomeKit-Protokoll nicht und sind so nicht mit Siri steuerbar. Andere vertragen nur eine geringe Watt-Zahl und können so keine Geräte wie Espressomaschinen, Grills oder andere Hochleistungsgeräte steuern. 

Wir haben mit der Eve-Serie gute Erfahrungen machen können, auch wenn die Geräte verhältnismäßig etwas teurer sind. Sie zeichnen sich jedoch dadurch aus, dass sie keine zusätzlich Bridge benötigen und sind immer mit HomeKit kompatibel. 

Der Hersteller Meross ist etwas günstiger, bietet eine größere Auswahl an und benötigt ebenfalls keine Bridge. Aber Vorsicht: Nicht alle Geräte sind mit HomeKit kompatibel. Die Steckdose sehen optisch identisch aus, haben aber zum Teil keinen HomeKit-Sticker. Die kompatiblen HomeKit-Geräte sind weiter oben verlinkt. 

Wer auf Schnäppchenjagd ist, kann sich für die Lösung von IKEA entscheiden. Auch wenn diese nicht bequem bei Amazon zu bestellen sind, sind sie mit unter 10 Euro preislich unschlagbar. Dafür ist aber eine zusätzliche Bridge notwendig, um sie in Betrieb zu nehmen. 

Soll es eine Steckdosenleiste sein, dann empfehlen wir die Meross Smart Steckdosenleiste. Sie ist eine von zwei Steckdosenleisten am Markt, die HomeKit unterstützt und ist preislich unschlagbar. 

Meross setzt sich auch im Outdoor-Bereich durch. Wer gerne eine HomeKit-Steckdose für außen hätte, kommt am Meross nicht vorbei.

Hast du noch Fragen zu HomeKit Steckdosen oder eine Ergänzung zum Artikel? Dann schreib es uns doch gerne in den Kommentaren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top