MicrosoftWindowsAbgesicherten Modus deaktivieren auf Android und Windows!

Abgesicherten Modus deaktivieren auf Android und Windows!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den abgesicherten Modus zu deaktivieren. Wie es bei Android und Windows 10 funktioniert, erklären wir dir hier.

abgesicherten Modus deaktivieren

Du kannst den abgesicherten Modus deaktivieren, wenn du mögliche Probleme auf deinem Android-Handy oder Windows 10 PC gefunden und gelöst hast. Manchmal ist es aber nicht so einfach, diesen Modus wieder zu verlassen. Bei Windows 10 solltest du ein paar wichtige Dinge beachten. Wie du diesen Modus verlässt und deaktivierst, zeigen wir dir in unserem Beitrag.

Abgesicherten Modus deaktivieren – Warum ausschalten?

Der Abgesicherte Modus ist bei Android Geräten sehr praktisch, da du damit kleineren und größeren Problemen schnell auf die Spur kommen kannst. Bei diesem Modus handelt es sich im Grunde um einen Neustart. Bei Android Smartphones wird der Modus auch als „Sicherer Modus“ bezeichnet. Im abgesicherten Modus starten nur Apps, die schon seit den Werkseinstellungen installiert waren. Andere Spiele, Musik-Player oder andere Programme werden nicht ausgeführt. Du kannst so einfach erkennen, ob vielleicht eine App am schnellen Akkuverbrauch oder allgemein an der schlechten Performance deines Handys Schuld ist.

Wenn du jedoch damit fertig bist, dein Handy genauer unter die Lupe zu nehmen, solltest du den abgesicherten Modus wieder deaktivieren. Andere und häufig genutzte Apps, wie beispielsweise WhatsApp, stehen dir in diesem Modus nämlich nicht zur Verfügung.

Den abgesicherten Modus kennst du auch bestimmt von deinem PC. Auch hier starten nur die notwendigen Programme und du kannst verschiedene Dienste durchführen. Du kannst bei diesem Modus beispielsweise Benutzerpasswörter wiederherstellen oder Schadprogramme, wie Viren und Trojaner, entfernen. Damit du deinen PC aber wieder im vollen Umfang nutzen kannst, solltest du auch hier den abgesicherten Modus deaktivieren, wenn du fertig bist.

Abgesicherten Modus deaktivieren bei Android

Bevor du den abgesicherten Modus deaktivieren kannst, musst du erkennen, ob dieser überhaupt aktiv ist. Das geht ganz einfach. Links unten am Display kannst du einen Schriftzug erkennen. Und so schaltest du ihn wieder ab:

  1. Schalte dein Android-Gerät aus, indem du länger auf den Ein-/Aus-Schalter drückst. Wähle dann „Neustart“ aus.
  2. Dein Smartphone startet jetzt neu. Dein Gerät steht dir danach wieder wie gewohnt zur Verfügung und der „Sichere Modus“ ist verschwunden.

Du kannst dein Handy aber auch einfach ausschalten, ein paar Minuten warten und dann wieder einschalten. So kannst du den abgesicherten Modus deaktivieren. Wenn du dein Smartphone nicht neu starten möchtest, dann kannst du alternativ auch mehrmals auf eine der ausgegrauten Apps tippen. Du wirst dann gefragt, ob du den „Sicheren Modus“ verlassen willst, was du natürlich bestätigst.

Abgesicherten Modus deaktivieren bei Windows 10

Bei deinem Windows 10 PC funktioniert der „Sichere Modus“ ähnlich, wie auf dem Smartphone. Daher solltest du den abgesicherten Modus deaktivieren bei Windows 10 Home, wenn du diesen nicht mehr brauchst. Ansonsten kannst du nicht alle Funktionen uneingeschränkt nutzen. In den meisten Fällen reicht es bereits, deinen Rechner neu zu starten. Wenn dein PC jedoch immer wieder in den abgesicherten Modus startet, dann kann das zu einem Problem werden. Über „Ausführen“ und den richtigen Befehl kannst du das Problem jedoch beheben. Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Öffne das „Ausführen-Fenster“ mit der Tasten-Kombination [Windows] + [R].
  2. Tippe dann „msconfig“ (ohne Anführungszeichen) ein und drücke „ENTER“.
  3. Klicke auf den Reiter „Start“ und entferne das Häkchen bei „Abgesicherter Start“.
  4. Klicke abschließend auf „OK“. Starte Windows neu.
Abgesicherten Modus deaktivieren per msconfig

Deaktivierung per Eingabeaufforderung

Du kannst auf die gleiche Weise den abgesicherten Modus deaktivieren, wie du ihn gestartet hast. Hast du beispielsweise den sicheren Modus über eine Tastenkombination oder den Sperrbildschirm gestartet, dann reicht es meistens den PC neu zu starten. Wenn du den sicheren Modus jedoch über die Systemkonfiguration gestartet hast, dann musst du diesen über „Ausführen“ beenden (wie oben beschrieben). Hast du die Eingabeaufforderung verwendet, dann musst du den Modus auf die gleiche Weise beenden. Bitte beachte, dass du mit der Eingabeaufforderung tiefe Veränderungen in deinem Windows-System vornimmst und das diese Vorgehensweise für Fortgeschrittene ist. Du solltest diese Methode dann verwenden, wenn du dich damit bereits gut auskennst.

Abgesicherten Modus deaktivieren bei Windows 10 mit der Eingabeaufforderung? So geht’s:

  1. Rufe die Eingabeaufforderung auf, indem du die die Tasten [Windows] + [X] drückst.
  2. Auf der linken Seite öffnet sich dann das Kontext-Menü. Wähle die Option „Eingabeaufforderung (Administrator)“ aus.
  3. Bestätige die Sicherheits-Abfrage um das schwarze Feld für die Eingabeaufforderung zu öffnen.
  4. Gib in das Feld, ohne Anführungszeichen, folgenden Befehl ein: „bcdedit /deletevalue {current} safeboot“.
  5. Starte danach deinen PC neu. Wenn du dafür auch die Eingabeaufforderung nutzen willst, dann tippe diesen Befehl ein: „shutdown /r /t 00“.
  6. Nach dem Neustart sollte sich der PC wieder im normalen Zustand befinden und nicht im abgesicherten Modus booten.
Abgesicherter Modus per CMD ausschalten

Du möchtest dein System ohne Passwort starten? In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du den Windows 10 PIN entfernen kannst.

Unser Fazit

Du kannst den abgesicherten Modus deaktivieren, wenn du Probleme auf deinem Android-Smartphone oder auf deinem Windows 10 PC gelöst hast. Der Modus startet nur notwendige Systeme und du kannst einschränkende Apps oder sogar Schadprogramme von deinem PC entfernen. Wenn du fertig bist, solltest du den Modus aber wieder verlassen, da du deine Geräte sonst nur eingeschränkt nutzen kannst. Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Dann schreibe uns doch gerne einen Kommentar.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top