Startseite » Microsoft » Windows » Google Drive Windows 10 – Dateien immer synchronisiert!

Google Drive Windows 10 – Dateien immer synchronisiert!

Google Drive Windows 10

Google Drive auf Windows 10 erleichtert nicht nur die Struktur deiner Dateien am Computer. Der Cloud-Speicher bietet auch die Möglichkeit, verschiedene Dokumente und Ordner jederzeit griffbereit zu haben, egal auf welchem Gerät. Auch können mehrere Personen ein Dokument bearbeiten, wenn dieses geteilt wird. Wie auch du diese Vorteile für dich nutzen kannst, zeigen wir dir Schritt für Schritt in diesem Artikel.

Google Drive Windows 10

Damit du Google Drive auf dem Desktop nutzen kannst, benötigst du die Google Drive App. Wie du diesen herunterladen und einrichten kannst, zeigen wir dir hier.

  1. Lade die Google Drive App herunter.
  2. Gib nach der Installation deinen Google-Nutzernamen und das Passwort ein.
  3. Das Google Drive-Symbol erscheint rechts unten in der Taskleiste. Google Drive ist jetzt mit dem Desktop verbunden.
Google Drive Windows 10 startet

Du kannst Google Drive nach dem Verbinden mit dem Desktop wie eine gewöhnliche Festplatte verwenden. So kannst du Dateien verschieben:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Google Drive-Symbol. Wähle „Google Drive Ordner öffnen“ aus.
  2. Du kannst beliebig viele Dateien hin und her ziehen, am besten per Drag’n’Drop. Bei einer stabilen Internetverbindung kann Google Drive mit „meine Ablage“ in Echtzeit synchronisieren.
  3. Die Google Drive App kannst du auf mehreren PCs installieren und mit dem gleichen Account synchronisieren. Das funktioniert auch mit dem Smartphone.
Einstellungen von Google Drive ändern

Google Drive im Explorer anzeigen Windows 10

Google Drive im Explorer anzeigen in Windows 10 geht ziemlich einfach. Der Ordner wird nach der Einrichtung außerdem unter den Favoriten im Windows Explorer angezeigt.

  1. Zuerst musst du Google Drive herunterladen.
  2. Folge den Anweisungen des Installationsprogramms.
  3. Im Verzeichnis „Eigene Dokumente“ legt Google Drive standardmäßig einen Ordner an. Dieser synchronisiert sich automatisch mit Drive. Das bedeutet, dass alle Dateien aus der Cloud am Computer gespeichert werden und umgekehrt. Werden dem Ordner Dateien hinzugefügt, werden diese bei Drive hochgeladen.

Google Drive synchronisieren Windows 10

Google Drive synchronisieren in Windows 10 bringt viele Vorteile mit sich. Die Dateien sind jederzeit abrufbar, egal auf welchem Gerät. Wie genau du diese Vorteile für dich nutzen kannst, zeigen wir dir hier:

  1. Lade Google Drive für Windows 10 herunter und führe die Installation durch. Dann erscheint ein Button mit „Jetzt starten“. Klicke darauf.
  2. Melde dich mit deinem Google-Konto an und klicke auf „Weiter“. Solltest du noch kein bestehendes Google-Konto haben, musst du jetzt eines erstellen.
  3. Nach erfolgreicher Anmeldung wählst du alle Ordner auf deinem Computer aus, die du bei Google Drive hochladen willst. Diese werden dann automatisch synchronisiert. Wenn du fertig bist, bestätige mit „Weiter“.
  4. Du kannst jetzt auswählen, ob Dateien, die du bereits bei Google Drive hochgeladen hast auch auf deinen Computer heruntergeladen werden sollen. Du kannst zudem auch den Speicherort für Google-Drive-Ordner anpassen. Sollten alle Einstellungen passen, klicke auf „Starten“ .
  5. „Backup & Sync“ ist nun konfiguriert. Jetzt kannst du deine Dateien einfach in den Google-Drive-Ordner ziehen und diese werden synchronisiert. Den Google-Drive-Ordner findest du ganz leicht rechts unten in der Taskleiste. Dort befindet sich jetzt das Google-Cloud-Icon.
AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 4 GB RAM, 64 GB Flash-Speicher, Windows 10 Home S)
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft Surface Laptop Go, 12,45 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home in S Mode) Sandstein

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 um 21:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Google Drive startet nicht in Windows 10?

Google Drive startet nicht in Windows 10, wenn ein Fehler bei der Synchronisation vorliegt. Dateien werden dann nicht hoch- oder heruntergeladen. Diese Probleme lassen sich aber leicht beheben. Beachte aber, dass eine Neusynchronisation etwas Zeit benötigt. Wir zeigen dir, wie das geht.

Neustart der Backup & Sync Applikation

Ein klassischer Neustart von Geräten oder Programmen kann viele Probleme lösen. So machst du es bei Google Drive:

  1. Öffne das Programm und klicke auf das Drei-Punkt-Menü. Wähle dann „Backup & Sync beenden“ aus. Öffne das Programm erneut.
  2. Sollte das nicht geholfen haben, starte deinen Computer oder dein Smartphone neu.
  3. Es kann auch an der Internet-Verbindung liegen. Vergewissere dich, dass du eine gute Verbindung hast. Die Dateien synchronisieren nur, wenn du online bist.

Google Konto neu verknüpfen

Manchmal liegt der Fehler auch bei einem nicht verknüpften Konto. So kannst du es neu verknüpfen:

  1. Klicke in der Taskleiste auf das Backup & Sync-Symbol in der Taskleiste.
  2. Im Menü wählst du dann „Mehr“ aus und klickst auf „Einstellungen“.
  3. Klicke auf „Konto trennen“ und wähle dann „Verbindung aufheben“ aus.
  4. Starte „Backup & Sync“ neu. Melde dich dann mit deinen Kontodaten an. Nach der Anmeldung musst du einen neuen Speicherort für den Google Drive Ordner auswählen.
AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Office 2019 Home & Student multilingual | 1 PC (Windows 10) / Mac, Dauerlizenz | Box
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1 Jahresabonnement |Download Code

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 um 23:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Fazit

Google Drive für Windows 10 kann den Alltag sehr vereinfachen. Wichtige Dateien sind online immer abrufbar. Der Zugriff ist auf allen Geräten gleich, egal ob auf dem Smartphone, Computer oder Laptop. Sollte die Synchronisation einmal nicht so klappen, sind diese Probleme schnell gelöst. Hast du noch offene Fragen zu diesem Thema? Nutze doch unseren Kommentarbereich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top