FachbegriffeDesktop

Desktop

(auch: Arbeitsfläche, Schreibtischoberfläche) Als Desktop wir die grafische Oberfläche des Betriebssystems bezeichnet, die nach dem Hochfahren des Rechners erscheint. Der Desktop enthält den Papierkorb und Icons, also kleine Bilder, mit Verknüpfungen zu Dateien, Ordnern oder Programmen. Der Desktop-Hintergrund kann angepasst werden. Am unteren Rand wird der Desktop durch die Taskleiste mit dem Startmenü abgeschlossen.

Der Desktop erscheint immer, wenn alle Anwendungen geschlossen und/oder minimiert sind. Er dient dir als Orientierung und dem schnellen Zugriff auf Anwendungen. Er wird daher seit Windows 95 bei allen Windows-Versionen verwendet.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top