Startseite » Microsoft » Windows » Windows 10 startet nicht: Das kannst du jetzt tun!

Windows 10 startet nicht: Das kannst du jetzt tun!

Windows 10 startet nicht

Windows 10 startet nicht und du fragst dich nun, was du noch tun kannst? Insbesondere nach einem Update kann dies schon einmal vorkommen. Natürlich ist das ärgerlich und sollte nicht passieren. In Panik zu verfallen brauchst du dennoch nicht. Nachfolgend liest du mehrere Lösungsmöglichkeiten, die dir dabei helfen, dass dein Windows 10 wieder ganz normal starten kann.

Windows 10 startet nicht – im abgesicherten Modus hochfahren

Wenn dein PC nach mehreren Versuchen nicht wie gewohnt hochfährt, solltest du zuerst versuchen, Windows 10 im abgesicherten Modus zu starten. Dies hat zur Folge, dass nur die wichtigsten Programme und sogenannte Treiber geladen werden. Treiber sind Informationen zu einem Gerät, damit Windows 10 damit umgehen kann.

Durch diese Vorgehensweise kannst du Fehler, die nach einem Update oder durch ein Programm verursacht werden, relativ schnell erkennen. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Starte deinen PC und drücke direkt die Tastenkombination Umschalt + F8, um in den abgesicherten Modus zu gelangen.
  2. Nach abgeschlossenem Ladevorgang kannst du damit beginnen, Treiber zu aktualisieren. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol und wähle anschließend den „Geräte-Manager“ aus, damit dir sämtliche Geräte deines PCs angezeigt werden.
  3. Häufig sind Treiber veraltet, sodass diese nach Update deines Betriebssystems nicht mehr mit diesem kompatibel sind. Wähle das Gerät aus, bei dem du vermutest, dass dies der Fall ist und aktualisiere den Treiber mit einem Rechtsklick auf das gewünschte Gerät.
  4. Sollte dies nicht zum Erfolg geführt haben, kannst du das letzte Windows-Update deinstallieren. Öffne die Einstellungen, indem du auf das Windows-Symbol und danach auf das Zahnrad klickst. Tippe „Updateverlauf anzeigen“ in die Suchleiste ein und bestätige mit Enter. Klicke auf „Updates deinstallieren“ und dir werden die neuesten Updates angezeigt. Mit einem Rechtsklick lässt sich das letzte Update deinstallieren.
Windows 10 startet nicht - Updateverlauf anzeigen lassen
AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Windows 10 Home S)
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft Surface Laptop 3, 13' Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 um 20:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Windows 10 startet nicht – So reparierst du es!

Sollten die gezeigten Schritte nicht erfolgreich gewesen sein oder wird der abgesicherte Modus gar nicht gestartet, kann die Computerreparaturoption der Windows-Installation helfen. Dafür gibt es zwei Lösungswege: Der erste führt über eine sogenannten Boot-Stick. Sollte dir der Weg zu kompliziert sein, gibt es im weiteren Abschnitt einen Weg ohne Boot-Stick.

Windows mit Boot-Stick hochfahren

Auf einem anderen PC kannst du über das Media Creation Tool einen Boot-Stick erstellen, auf den das Betriebssystem kopiert wird. Dies ist besonders hilfreich, wenn dein eigener Laptop kein CD-Laufwerk besitzt. Dies funktioniert so:

  1. Auf einem anderen PC kannst du über das Media Creation Tool einen Boot-Stick erstellen, auf den das Betriebssystem kopiert wird. Dies ist besonders hilfreich, wenn dein eigener Laptop kein Disc-Laufwerk besitzt und in der Regel nicht schwer umzusetzen.
  2. Stecke den USB-Stick in den PC, auf dem Windows nicht startet und ändere die Boot-Reihenfolge im BIOS (Basic Input Output System). Je nach Hersteller gelangst du dorthin, indem du kurz nach dem Start die „ENTF“-Taste oder „ESC“ drückst. Nun suchst du nach der Funktion „Boot-Reihenfolge“ und setzt den USB-Stick an die oberste Position. Keine Sorge: Windows wird ganz normal von der Festplatte gestartet, wenn der Stick nicht mehr eingesteckt ist.
  3. Wähle die gewünschte Sprache aus und klicke auf „Weiter“.
  4. Suche je nach Windows-Version nach „Computerreparaturoptionen“ bzw. „Computerreparatur“.
  5. Sollte Windows nun nicht automatisch mit der Fehlersuche beginnen, klicke auf „Problembehandlung“, anschließend auf „Erweiterte Optionen“, dann „Starthilfe“ und schließlich „Windows 10“.
  6. Starte anschließend den PC neu. Bei Bedarf kannst du den beschriebenen Vorgang wiederholen.

Wir haben übrigens auch noch ein paar nützliche Tipps für dich, wenn Windows 10 schneller machen willst.

Windows ohne Boot-Stick reparieren

Wenn dir der gerade beschriebene Weg zu kompliziert ist oder du keinen Zweit-PC bzw. USB-Stick zur Verfügung hast, gelangst du auch auf einem anderen Weg zur automatischen Computerreparatur. Gehe wie folgt vor:

  1. Unterbreche den Startvorgang, indem du die Reset-Taste oder den Powerknopf gedrückt hältst, sobald die Punkte unter dem Windows-Logo erscheinen. Wiederhole dies drei- bis viermal. In der Regel lässt sich der PC danach problemlos hochfahren.
  2. Klicke danach auf „Erweiterte Optionen“, anschließend auf „Problembehandlung“ und schließlich „Erweiterte Optionen“.
  3. Klicke nun auf „Updates deinstallieren“.
  4. Wähle bei regulären Windows-Updates „Aktuelles Qualitätsupdate deinstallieren“, bei großen Updates von Windows 10 „Aktuelles Funktionsupdate deinstallieren“.
  5. Windows startet nun automatisch mit der Fehlersuche und versucht das Problem zu beheben.
  6. Starte anschließend Windows neu.
AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Windows 10 Home S)
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft Surface Laptop 3, 13' Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 um 20:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Windows 10 startet nicht – Windows mithilfe eines Backups wiederherstellen

Sollte Windows 10 trotz der oben genannten Versuche immer noch nicht starten, besteht schließlich noch die Möglichkeit, das System mithilfe einer Windows 10 Sicherung wiederherzustellen. Dies funktioniert folgendermaßen:

  1. Öffne das Startmenü und suche nach der „Systemsteuerung“.
  2. Klicke nun auf „System und Sicherheit“.
  3. Wähle „Sicherheit und Wartung“ aus.
  4. Öffne den Unterpunkt „Wiederherstellung“.
  5. Klicke jetzt auf „Systemwiederherstellung öffnen“.
  6. Gib die Administrator-Daten in das geöffnete Fenster ein.
  7. Ein neues Fenster öffnet sich. Klicke auf „Weiter“.
  8. Wähle den Wiederherstellungspunkt aus, zu dem du Windows wiederherstellen möchtest und klicke auf „Weiter“.
  9. Bestätige nun die Systemwiederherstellung mit „Fertig stellen“.
Windows 10 wiederherstellen

Windows 10 startet nicht – ruhig bleiben!

Nun kennst du mehrere Möglichkeiten, um Windows 10 zu reparieren. Mit etwas Geduld solltest du dich bald wieder anmelden können. Für weitere Fragen zum Thema „Windows 10 startet nicht“, verwende gerne die Kommentar-Funktion. Wir helfen dir sehr gerne weiter.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das kannst du tun, wenn Windows 10 nicht mehr startet!
Scroll to Top