MicrosoftWindowsWindows 10 Autostart hinzufügen – So geht’s!

Windows 10 Autostart hinzufügen – So geht’s!

Ein bestimmtes Programm kannst du zum Windows 10 Autostart hinzufügen, um die ausgewählte Software direkt beim Systemstart zu öffnen und Zeit zu sparen.

Windows 10 Autostart hinzufügen

Wenn ein bestimmtes Programm beim Start von Windows 10 automatisch starten soll, musst du das dieses zum Windows 10 Autostart hinzufügen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du ausgewählte Programme unter Windows ganz einfach zum Autostart hinzufügst und wieder entfernst.

Programme zum Windows 10 Autostart hinzufügen

Damit sich ein Programm beim Start von Windows 10 öffnet, musst du einen kleinen Trick anwenden. Bei Windows 10 ist die Funktion „Autostart“ ein wenig versteckt. Dennoch ist das Hinzufügen von Programmen sehr benutzerfreundlich und lässt dich deine ausgewählten Programme ganz nach deinem Geschmack und direkt beim Start öffnen. Wie du ein Programm dem Windows 10 Autostart hinzufügen kannst, erfährst du in der folgenden Anleitung:

  1. Drücke gleichzeitig [Windows] und [R] auf deiner Tastatur und warte, bis sich das Fenster „Ausführen“ öffnet.
  2. Gebe den Befehl „shell:startup“ (Ohne Anführungszeichen) ein und drücke [Enter].
  3. Es öffnet sich ein Ordner mit dem Namen „Autostart“.
  4. Füge hier alle Programme ein, die sich beim Start von Windows 10 öffnen sollen. Diese werden beim nächsten Start automatisch dem System mitgeteilt.
So kannst du Programme bei Windows 10 zum Autostart hinzufügen

Bei Programmen solltest du eine Verknüpfung anlegen und diese dann im „Autostart“-Ordner ablegen. Um eine Verknüpfung zu erstellen, klicke mit der rechten Maustaste auf ein Programm und wähle „Verknüpfung erstellen“. Diese taucht dann meistens direkt neben dem originalen Programm auf.

AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Go Signature Type Cover Schwarz
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Pen Stiftspitzen-Kit GFU-00002, Schwarz

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 um 08:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinzugefügte Programme aus dem Windows 10 Autostart wieder entfernen

Wenn du deine Programme dem Windows 10 Autostart hinzufügen kannst, dann hast du natürlich auch die Möglichkeit, diese wieder zu entfernen. Dazu musst du sie lediglich wieder aus dem Ordner entfernen. Gehe dazu nach diesen Schritten vor:

  1. Drücke gleichzeitig [Windows] und [R] auf deiner Tastatur und warte, bis sich das Fenster „Ausführen“ öffnet.
  2. Gebe den Befehl „shell:startup“ (Ohne Anführungszeichen) ein und drücke [Enter].
  3. Es öffnet sich ein Ordner mit dem Namen „Autostart“.
  4. Mache nun einen Rechtsklick auf die Verknüpfungen von Programmen, die du entfernen möchtest und klicke auf „Löschen“.
Am Windows 10 Computer Autostart hinzufügen

Eingefügte Dateien kannst du einfach auf den Desktop ziehen und sie damit aus dem Autostart-Ordner entfernen. Deine ausgewählten Programme werden sich nun beim Start von Windows 10 nicht mehr von selbst öffnen. Alle anderen installierten Programme sind jedoch nicht in dem Autostart-Ordner aufgeführt. Diese müssen in den Systemeinstellungen deaktiviert werden. Wie das funktioniert, erfährst du im Folgenden.

AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Go Signature Type Cover Schwarz
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Pen Stiftspitzen-Kit GFU-00002, Schwarz

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 um 08:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Systemeinstellungen für Autostart-Programme ändern

Viele installierte Programme entscheiden selbst, ob sie beim Hochfahren gestartet werden möchten und können sich selbst dem Windows 10 Autostart hinzufügen. Standardmäßig ist die Einstellung in der Konfiguration der Programme aktiviert und lässt sich eventuell auch nur schwer finden. Folge dieser Schritt-für-Schritt Anleitung, um zu verhindern, dass sich einige Programme beim Windows 10 Start automatisch öffnen:

  1. Drücke die Tasten [Strg] + [Umschalt] + [Esc] gleichzeitig. Es öffnet sich der Taskmanager.
  2. Klicke in den verschiedenen oberen Reitern auf „Autostart“. Dort findest du alle Programme, die mit dem Systemstart von Windows starten sollen.
  3. Wähle ein gewünschtes Programm aus, welches sich nicht mehr beim Start von Windows direkt öffnen soll und klicke dann unten rechts auf „Deaktivieren“.
Pogramme deaktivieren im Task Manager

So kannst du schrittweise alle Programme aus dem Autostart entfernen. Um den Autostart der Programme wieder zu aktivieren, brauchst du im Reiter „Autostart“ lediglich wieder auf „Aktivieren“ klicken.

Windows 10 Autostart hinzufügen – Autostart-Programme komplett entfernen

Wenn sich Programme selbst dem Windows 10 Autostart hinzufügen, dann kannst du diese nur für den Autostart deaktivieren. Möchtest du sie hingegen komplett vom Autostart verbannen, dann nutzt du dafür am besten das kostenlose Tool „CCleaner„. Gehe dazu nach folgender Anleitung vor:

  1. Öffne CCleaner und klicke auf „Extras“ in der linken Leiste.
  2. Navigiere nun zum Reiter „Autostart“.
  3. Wähle den gewünschten Eintrag des Programmes aus, welches du komplett aus dem Autostart löschen möchtest und klicke auf „Löschen“.
Mit CCleaner Computer reinigen

Das ausgewählte Programm ist nun komplett aus dem Autostart entfernt und wird dir beim Systemstart garantiert nicht mehr angezeigt.

Dein Windows 10 startet langsam? In diesem Artikel zeigen wir dir, wie dein Computer wieder schneller wird.

Unser Fazit

Mit diesen Tipps hast du selbst in der Hand, welche Programme du dem Windows 10 Autostart hinzufügen möchtest und welche du lieber wieder entfernst. In jedem Fall solltest du mit Bedacht Programme für den Autostart auswählen, dass diese das Hochfahren deines Computer verzögern. Interessiert dich das Thema oder hast du noch Fragen? Dann schreibe uns doch gerne einen Kommentar.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top