AppleiPadiPad Code ändern: So funktioniert es ganz einfach!

iPad Code ändern: So funktioniert es ganz einfach!

Du möchtest deinen iPad Code ändern und fragst dich, wie es funktioniert? Hier bekommst du eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung.

iPad Code ändern

Möchtest du deinen iPad Code ändern? Dann haben wir hier genau die richtige und einfach verständliche Anleitung für dich. Du kannst entscheiden, ob dein Code 6-stellig, 4-stellig oder sogar ein frei wählbares Passwort sein soll. Wie das genau funktioniert, das zeigen wir dir jetzt.

iPad Code ändern

Beim iPad kannst du entscheiden, wie dein Passwort aussehen soll. Entweder du nutzt einen 4-stelligen oder 6-stelligen Code – oder aber, du suchst dir ein frei wählbares Passwort aus. Letzteres findest du etwas weiter unten im Artikel. Um deinen iPad Code nun in einen 4- oder 6-stelligen Code zu ändern, gehen wir wie folgt vor.

Bestehenden iPad Code ändern

Der 6-stellige Code ist deutlich sicherer als ein 4-stelliger Code. Deshalb wird dieser bei der Einrichtung standardmäßig festgelegt. Möchtest du diesen Code nun ändern, dann gehst du so vor:

  1. Öffne die App “Einstellungen”
  2. Wähle nun “Face ID & Code” in der linken Spalte aus
  3. Scrolle auf der rechten Seite zum Punkt “Code ändern” und klicke auf diesen
  4. Gib deinen aktuellen Code ein
  5. Nun kannst du einen neuen Code vergeben und ihn im nächsten Schritt bestätigen
6-stelligen iPad Code ändern

Das war es auch schon. Du konntest so ganz einfach deinen iPad Code ändern. 

iPad Code ändern in 4-stellig

Hast du dein iPad ohnehin nur zuhause und dir ist ein 6-stelliger Code einfach zu lang, dann kannst du diesen auch in einen 4-stelligen Code ändern. Dafür gehst du so vor:

  1. Öffne die App “Einstellungen”
  2. Wähle nun “Face ID & Code” in der linken Spalte aus
  3. Scrolle auf der rechten Seite zum Punkt “Code ändern” und klicke auf diesen
  4. Gib deinen aktuellen Code ein
  5. Klicke nun auf “Codeoptionen” 
  6. Wähle den letzten Punkt “Vierstelliger numerischer Code” aus der Liste aus
  7. Nun kannst du einen neuen Code vergeben und ihn im nächsten Schritt bestätigen
iPad Code ändern mit verschiedenen Formaten

Ab sofort ist dein Code nur noch vier Zahlen lang. Möchtest du es wieder ändern, dann kannst du den Ablauf erneut durchlaufen. Nachdem du dein aktuelles Passwort eingegeben hast, wird automatisch ein 6-stelliger Code als neues Passwort gefordert.

Eigenes Passwort verwenden

Wusstest du, dass du als iPad Code auch ein frei wählbares Passwort nutzen kannst? Du kannst dabei entscheiden, ob du mehr Zahlen oder ob einen frei wählbaren Text als Passwort nutzen möchtest. 

Damit es funktioniert, gehen wir so vor:

  1. Öffne die App “Einstellungen”
  2. Wähle nun “Face ID & Code” in der linken Spalte aus
  3. Scrolle auf der rechten Seite zum Punkt “Code ändern” und klicke auf diesen
  4. Gib deinen aktuellen Code ein
  5. Klicke nun auf “Codeoptionen” 
  6. Wähle nun “Eigener numerischer Code”, um beliebig viele Zahlen als Passwort zu nutzen. Möchtest du auch Buchstaben und Sonderzeichen verwenden, dann wählst du die Option “Eigener alphanumerischer Code” aus. Bei letzter Option taucht dann die Tastatur auf.
Passwort eingeben

Nun kennst du alle möglichen Passwort-Formate, die du am iPad wählen kannst. Wir empfehlen dir in jedem Fall ein Passwort zu verwenden, da so auch dein iPad Backup verschlüsselt werden. Sollte mal der blöde Fall auftauchen, dass du dein iPad Code vergessen haben solltest, dann haben wir auch einen Artikel, wie du dein iPad ohne Code entsperren kannst.

Und wir haben noch was für dich: Wir haben einen Artikel, in dem wir beschreiben, wie du dein iPad beschleunigen kannst, wenn es nicht mehr das neueste ist. Und wenn es einfach zu alt ist, dann gibt es hier unseren Ratgeber für ein neues iPad Einsteigermodell.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top