Startseite » Apple » Apple Watch » Apple Watch Cellular Vorteile – Lohnt sich das teure Modell?

Apple Watch Cellular Vorteile – Lohnt sich das teure Modell?

Apple Watch Cellular Vorteile

Die Apple Watch Cellular Vorteile überwiegen bei weitem den Nachteilen. Obwohl das Modell um einiges teurer ist, bietet es mit seiner LTE-Internetverbindung zahlreiche Funktionen wie telefonieren, Nachrichten verschicken sowie Musik streamen und Podcasts hören. Wer viel draußen unterwegs ist und sein iPhone nicht immer mitnehmen will, profitiert auf jeden Fall von der Variante mit Cellular. Apple Watch Cellular oder nicht – hier bekommst du alle Antworten auf diese Frage.

Apple Watch Cellular Vorteile

Wenn du eine Apple Watch mit Cellular hast, kannst du mit dieser auch ohne dein iPhone telefonieren. Die Variante nur mit GPS bietet diese Möglichkeit nicht.

Die Apple Watch Cellular besitzt einen integrierten eSIM-Chip – eine digitale SIM-Karte. Diese ermöglicht den Zugriff auf das Mobilfunknetz. Um die vollen Funktionen der Apple Watch Cellular nutzen zu können, musst du jedoch einen Mobilfunkanbieter haben, welcher das Benutzen einer eSIM unterstützt.

Die Apple Watch Cellular Vorteile sind zahlreich und dieses Modell bietet schon einiges mehr an Komfort. Hier findest du eine kleine Übersicht über die Vorzüge der Cellular Watch:

  • Mit der Apple Watch Cellular kannst du einerseits ohne dein iPhone telefonieren, du kannst andererseits auch Nachrichten schreiben oder deine Lieblingsmusik streamen.
  • Gehst du regelmäßig draußen Sport machen, dann kannst du Musik hören und im Notfall Hilfe bekommen, ohne das iPhone dabei zu haben.
  • Du kannst deine Apple Watch Cellular auch für Einkäufe verwenden. Die Bring! Einkaufsliste und Apple Pay sind zwei Apps, die sich gut kombinieren lassen. So kannst du direkt an der Watch Produkte auf der Einkaufsliste abhaken und danach mit Apple Pay an der Kasse zahlen – alles ohne iPhone.
Apple Watch mit eSIM

Apple Watch Cellular oder nicht?

Du siehst, die Apple Watch mit Cellular hat einige Vorteile. Aber brauchst du diese wirklich? Wir wollen dir einen Überblick geben, wann du wirklich von einer Apple Watch Cellular profitierst. Entscheide dich für sie, wenn…

  • du viel unterwegs bist, aber dein Handy nicht immer mit nehmen möchtest.
  • du viel Outdoor Sport betreibst wie z. B. Joggen und dir keine Gedanken wegen des Handys machen möchtest.
  • du mit einer geringeren Akkulaufzeit zufrieden bist, denn das Cellular Modell verwendet eine LTE-Internet-Verbindung, die viel Akku verbraucht (du kannst diese abschalten, aber dann ist natürlich der Sinn des Cellular-Modells weg).
  • du unterwegs gerne Musik und Podcasts streamst und dafür nicht immer dein Handy verwenden willst.
  • du „Family Setup“ verwenden und für Kinder und ältere Verwandte eine Apple Watch einrichten möchtest.
  • dein Mobilfunkanbieter Apple Cellular unterstützt.
  • du Hundebesitzer bist und neben Gassi gehen mit deinem Vierbeiner gerne ein wenig Musik oder einen guten Podcast hörst und dein schweres iPhone nicht mitschleppen möchtest.
Angebot
Angebot

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 18:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Apple Watch Cellular SIM Karte

Hast du dich für eine Apple Watch mit Cellular entschieden, dann zeigen wir dir noch, was du beachten musst. Zunächst zeigen wir dir, was genau diese eSIM überhaupt ist und wie du diese an der Apple Watch einrichtest. Keine Sorge, das ist alles nicht so schwierig.

Was ist eine eSIM Karte?

Einer der Apple Watch Cellular Vorteile ist, dass keine normale SIM Karte eingesetzt werden muss. Eine eSIM ist schon in deinem Gerät integriert. So fällt das mühsame Einsetzen der SIM-Karte weg. Da die eSIM mit allen Mobilfunkfunktionen ausgestattet ist, braucht es anstatt eines Handys nur eine Watch oder ein anderes Gerät, um Anwendungen wie telefonieren oder Nachrichten versenden zu nutzen.

Bitte beachte dabei aber, dass die Nutzung der eSIM auf deiner Apple Watch zu zusätzlichen Kosten von deinem Mobilfunkanbieter führen kann. Die eSIM Karte ermöglicht der Apple Watch nur das heimische Mobilfunknetz zu nutzen. Roaming während eines Auslandsaufenthalts funktioniert leider nicht.

Apple Watch Cellular SIM Karte einrichten

Möchtest du wissen, wie du die Apple Watch Cellular SIM Karte einrichten kannst? Dann zeigen wir es dir hier in ein paar einfachen Schritten. So gehst du dabei vor:

  1. Öffne auf deinem iPhone die „Watch“-App.
  2. Wähle dann den Punkt „Mobilfunk“ aus.
  3. Tippe auf „Mobilfunk konfigurieren“.
  4. Nun musst du den QR-Code scannen, den du von deinem Mobilfunk-Anbieter bekommen hast. Alternativ kannst du auch auf „Informationen manuell eingeben“ tippen und dort die Daten deiner eSIM eintragen. Dann musst du auf „Weiter“ tippen.
  5. Unter dem Punkt „Mobilfunk“ siehst du nun deinen Anbieter. Es kann etwas dauern bis dein eSIM aktiviert ist. Wenn du ein „i“-Symbol neben dem Namen des Providers siehst, ist der Vorgang beendet und du hast deine eSIM erfolgreich eingerichtet.

Das war es schon, so schnell ist oder wäre – je nachdem – deine Apple Watch Cellular eingerichtet. Hast du dich schon entschieden, ob es das Modell sein soll oder du doch zum Modell ohne Cellular greifen willst?

Angebot
Angebot

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 18:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unser Fazit

Die Apple Watch Cellular Vorteile ermöglichen es dem Nutzer auch ohne iPhone immer in Verbindung mit dem Internet zu bleiben. Egal ob Anrufe, Nachrichten oder das Streamen von Musik – die Apple Watch Cellular kann dank LTE-Internet die wichtigsten Funktionen des iPhones übernehmen. Zu beachten gilt aber, dass man eine eSIM für die Watch braucht und nicht jeder Mobilfunkanbieter diese unterstützt. Nutze doch unseren Kommentarbereich, wenn du noch mehr dazu wissen willst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top