AppleApple WatchApple Watch ohne iPhone nutzen – Geht das überhaupt?

Apple Watch ohne iPhone nutzen – Geht das überhaupt?

Kannst du die Apple Watch auch ohne iPhone nutzen? Und wenn ja, welche Funktionen stehen dir zur Verfügung? Die Antworten findest du in diesem Artikel.

Apple Watch ohne iPhone nutzen

Kann ich die Apple Watch ohne iPhone nutzen? Wichtiger ist eigentlich die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist. Smartwatches, wie die Apple Watch, sind eine Erweiterung zum Smartphone. Daher funktionieren sie auch ohne Handy meist nicht im vollen Umfang. Dennoch lassen sich einige Funktionen durchaus ohne iPhone nutzen. Welche das sind und welche Apple Watch Version du dafür brauchst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Ist es möglich, die Apple Watch ohne iPhone zu nutzen?

Es ist durchaus möglich, die Apple Watch ohne iPhone zu nutzen. Aber der Apple Watch Series 3 lässt sich die Smartwatch auch ohne ein iPhone in seinem vollen Funktionsumfang nutzen – zumindest, wenn man sich für die Cellular-Version entscheidet. Ausgenommen ist die Einrichtung der Watch, dafür brauchst du ein iPhone. In diesem Fall kannst du dir aber auch von Familie oder Freunden ein passendes iOS-Gerät ausleihen.

Hier kommt das Feature „Familienkonfiguration“ ins Spiel. Damit kannst du deine Apple Watch konfigurieren, selbst wenn du kein iPhone besitzt. Geräte ab Apple Watch 4, z. B. die neueste Apple Watch Series 7 oder Apple Watch SE brauchen nur das neue Update watchOS 8. Ein Familienmitglied braucht dafür dann nur noch eine eigene Apple ID und muss die Familienfreigabe eingerichtet haben.

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 um 11:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Grundfunktionen der Apple Watch ohne iPhone nutzen – Watch Series 1 und 2

Kannst du eine  Apple Watch ohne iPhone nutzen?

Die früheren Apple Watch Series 1 und 2 kannst du teilweise auch ohne iPhone nutzen. Die Grundfunktionen wie Zeit stoppen und anzeigen sowie Trainingsleistung aufzeichnen kannst du ohne Probleme verwenden. Jedoch kannst du keine Telefonate oder Nachrichten empfangen, sobald dein iPhone außer Reichweite ist. Auch das Hören von Musik gestaltet sich in diesem Fall als schwierig.

Solltest du also eine Apple Watch Series 1 oder 2 haben, ist die Nutzung ohne iPhone sehr eingeschränkt und im Alltag wenig sinnvoll. Bei Apple Watch Series 3 oder neuer sieht das aber anders aus.

Ab Series 3: Apple Watch ohne iPhone nutzen mit vollem Umfang?

Du fragst dich, warum sich die Series 3 Apple Watch ohne iPhone nutzen lässt? Das liegt daran, dass es eine sogenannte Cellular-Variante zu kaufen gibt. Die Smartwatch bietet somit die Möglichkeit sich über eine elektronische SIM-Karte (eSIM) eigenständig mit dem Mobilfunknetz zu verbinden. Die Watch ist mit einer integrierten LTE-Antenne ausgestattet und daher ist es möglich, mit der Watch das Internet zu verwenden.

So praktisch es ist, die Uhr vollkommen autark zu nutzen, wirkt sich die Nutzung der eSIM auf den Akku aus. Ist das LTE-Modul aktiviert, stellt man schnell fest, dass der Akku überdurchschnittlich schnell an Kapazität verliert. Bei dauerhafter Nutzung kann es sein, dass die Uhr nicht einmal den gesamten Tag durchhält. Diese Technik eignet sich daher eher für eine kurze Verwendung.

Der Vorteil ist jedoch, dass du durch die eSIM auch ohne iPhone Telefonate und Nachrichten empfangen. Bitte beachte jedoch, dass du für diese SIM-Karte einen eigenen Mobilfunkvertrag brauchst, der mit der jeweiligen Telefonnummer deines Handys verbunden ist. Du findest die Möglichkeit häufig als „Multi-Sim Option“ bei deinem Mobilfunkanbieter.

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.06.2022 um 03:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Funktionen der Apple Watch ohne iPhone nutzen – Das ist möglich

Mit einer Apple Watch kannst du folgende Funktionen ohne ein iPhone nutzen. Bedenke jedoch, dass bestimmte Funktionen, wie GPS oder das Installieren von Apps, nur mit einem passenden iPhone möglich sind.

Ist es möglich eine Apple Watch ohne iPhone nutzen?

Apple Watch ohne iPhone nutzen und ohne Internet

Diese Funktionen stehen dir ohne iPhone und ohne Internetverbindung zur Verfügung:

  • Musik: Du kannst bis zu 2 GB Musik auf deine Apple Watch übertragen und die Titel auch ohne iPhone in der Nähe anhören. In einem weiteren Artikel zeigen wir dir, wie du Musik auf deine Apple Watch laden und offline hören kannst.
  • Wecker, Timer, Stoppuhr: Diese Basis-Funktionen findest du jeweils auf dem Homescreen deiner Watch. Mit einem Vibrationsalarm kannst du den Wecker praktisch verwenden.
  • Trainingsdaten aufzeichnen und Aktivitäten protokollieren: Die Apple Watch kann schnell und einfach deine Fitnessaktivitäten aufzeichnen und speichern. Daten wie Stehen, Bewegen, Trainieren, Bewegung und Herzfrequenz kannst du jederzeit abrufen. Ohne iPhone zeichnet die Watch aber leider keine GPS-Daten auf.

Apple Watch ohne iPhone nutzen aber Internet bzw. Mobilfunk notwendig

Folgende Funktionen lassen sich zwar ohne iPhone, jedoch nur mit einer stabilen Internetverbindung nutzen. Dafür kannst du entweder WLAN oder mobile Daten über die eSIM verwenden:

  • Siri: Über WLAN oder mobile Daten kannst du den Sprachassistenten von Apple ohne Probleme nutzen. Achte aber auf eine stabile Verbindung.
  • iMessage: Nachrichten kannst du mit einer Internetverbindung als iMessage versenden, genauso wie am iPhone. Ansonsten wird die Nachricht über das Mobilfunknetz als SMS verschickt.
  • Telefonie: Mit der Apple Watch lässt sich auch telefonieren, zumindest, wenn du die Cellular-Version mit aktivierter SIM-Karte nutzt.
  • Digital Touch-Nachrichten: Die bunten und grafischen Botschaften kannst du bei einer passenden Internetverbindung auch auf der Watch versenden. Dafür kannst du auch ein WLAN-Netzwerk in deiner Umgebung verwenden.

Kann ich die Apple Watch auch mit einem Android-Smartphone nutzen?

Die Apple Watch kannst du zwar mit einem Android-Gerät verbinden, jedoch kannst du die Apple Watch dann nur mit eingeschränkten Zugriff nutzen. Daher ist dies auch keine wünschenswerte Lösung. Nicht-iPhone-Nutzer haben auf die Kopplung zur notwendigen Watch-App keinen Zugriff. Die Verbindung via Bluetooth ist zudem nur für das iPhone freigegeben.

Unser Fazit

Du kannst deine Apple Watch ohne iPhone nutzen, musst in manchen Fällen auf bestimmte Funktionen verzichten. Mit der Apple Watch Series 3 oder einer neuen Apple Watch Series 7 bzw. Apple Watch SE als Cellular-Version kannst du die sogenannte eSIM nutzen. Über mobile Daten kannst du so ins Internet gehen, auch wenn dein iPhone nicht in Reichweite ist. Viele Funktionen kannst du so auch von unterwegs am Handgelenk nutzen. Wenn du noch mehr zu diesem Thema wissen willst, dann hinterlasse uns doch einen Kommentar!

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

4 Kommentare zu „Apple Watch ohne iPhone nutzen – Geht das überhaupt?“

  1. Hallo zusammen!
    Ich habe eine Galaxy Watch 3 LTE und und bin nicht zufrieden, weshalb ich mich mit dem Kauf einer Apple Watch Cellular beschäftige.
    Folgende Fragen möchte ich im Zusammenhang mit der autarken Nutzung einer Cellular-Uhr gern vorher von Ihnen beantwortet haben. Funktionieren die nachstehenden Features wirklich 100 % autark (d. h. nach Einrichtung der Apple Watch mit eSIM von Telekom wirklich ohne iPhone):
    1. SOS-Notruf und Sturzerkennung, 2. Wetter-App mit stündlicher Wettervorhersage, 3. EKG, 4. Blutdruck, 5. Blutsauerstoff. Das sind die wichtigste Funktionen andere gern.
    Für eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Karl-Heinz

    1. Hallo Karl-Heinz,

      schön, dass du dich meldest und gerne helfen wir dir weiter.

      Die eSIM bedeutet zunächst einmal nur, dass die Apple Watch selbstständig über die SIM-Karte im Internet sein kann – auch ohne iPhone. Alle Apps, die direkt auf der Apple Watch laufen (und nicht nur Informationen der iPhone-App anzeigen), kannst du dann auch ohne iPhone 100% autark nutzen. Lass uns mal durch deine Punkte gehen:

      zu 1) Das funktioniert. Schau dir mal unseren Artikel hier an: https://pcshow.de/apple-watch-sturzerkennung-solltest-du-sie-aktivieren/
      zu 2) Die Wetter-App ist ebenfalls eine eigenständige Watch-App und kann autark genutzt werden.
      zu 3 und 5) Die EKG- und die Blutsauerstoffmessung laufen direkt auf der Uhr und können auch ohne iPhone genutzt werden. Dafür brauchst du nicht einmal eine Cellular-Version.
      zu 4) Die Apple Watch kann noch nicht eigenständig Blutdruck messen. Wie es trotzdem geht, kannst du hier nachlesen: https://pcshow.de/apple-watch-blutdruck-messen/. Sie kann aber den Puls messen, wenn du das meinst. Den Puls misst die Uhr – wie EKG und Blutsauerstoff – direkt auf der Uhr.

      Wir hoffen, dass deine Fragen damit beantwortet sind und du dich nun auf deine Apple Watch mit Cellular freuen kannst.

      Liebe Grüße,
      Tobias

      PS: Für unsere Kommentare gilt, dass wir keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können, da der Hersteller jederzeit die Funktionen anpassen könnte.

  2. Hallo zusammen, wir überlegen für meinen Vater, der leider schon mal (bedingt durch seine Krankheit) stürzt. Meistens immer dann wenn keiner da ist. Meine Schwester und ich haben eine Apple Watch ist passendem iPhone. Wegen der Sturzerkennung dachten wir dass eine Apple Watch sinnvoll sei aber mein Vater hat kein iPhone. Was könnt Ihr raten.
    Viele Grüße und danke

    Yvette

    1. Liebe Yvette,

      deine Frage kann ich sehr gut nachvollziehen, da wir in einer ähnlichen Situation waren. Die klassischen Notruf-Armbänder erfüllen zwar ihren Zweck, haben aber auch zwei Nachteile: Wenn eine Person wirklich stark stürzt, kann sie den Knopf vllt nicht mehr drücken und die Bedienung wird mit fortschreitendem Alter leider auch immer häufiger vergessen. So ist zumindest unsere Erfahrung.

      Deine bzw. eure Idee mit der Apple Watch ist sicherlich eine gute und vllt auch bessere Alternative. Die Sturzerkennung funktioniert überraschend genau und die Bedienung ist zudem einfach gehalten. Bei einem Sturz erscheint nur die beiden Auswahlmöglichkeiten „Notruf SOS“ und „Mir geht’s gut“. Sofern die Person eine Minute nichts drückt, wird der Notruf verständigt. Letzteres kann nicht nur deinem Vater helfen, sondern sicherlich auch dich im Alltag beruhigen.

      Es gibt für euch zwei Möglichkeiten, um deinen Vater mit einer Apple Watch auszustatten:
      1) Ihr entscheidet euch für eine Apple Watch mit Cellular (also interner SIM-Karte). Diese kann unabhängig vom iPhone genutzt werden und der Notruf kann über die interne SIM-Karte angerufen werden. Du benötigst zwar für die Einrichtung ein iPhone, aber dafür könntest du dein iPhone nutzen. Das nennt sich „Familienkonfiguration“ bei Apple. Dein iPhone ist dann nach der Einrichtung nicht mehr notwendig. Der Nachteil: Das Datenvolumen deines Mobilfunktarifs würde mit genutzt werden, sobald dein Vater außerhalb seines WLAN unterwegs ist. Diese Lösung kostet euch ca. 350 €.
      2) Ihr könnt ihm auch alternativ eine Apple Watch ohne Cellular und ein günstiges iPhone kaufen. Dann kann die Apple Watch autark mit eigener SIM-Karte eingerichtet werden. Die Apple Watch nutzt dann über WLAN die SIM-Karte des iPhones, um den Notruf zu wählen. Der Vorteil könnte sein, dass ihr einen günstigen Prepaid-Tarif wählen könntet und dein Datenvolumen nicht aufgebraucht würde. Diese Lösung kostet in Verbindung z. B. mit einem neuen iPhone SE ca. 800 € (bei eBay könntet ihr aber auch ein gebrauchtes iPhone kaufen).

      Hier sind möglicherweise noch interessante weitere Artikel für dich:
      Mobilfunkanbieter für die Familienkonfiguration (auf apple.com)
      Apple Watch Sturzerkennung
      Apple Watch Familienkonfiguration (im Artikel geht es um Kinder, aber man kann auch Erwachsene hinzufügen)
      Apple Watch Cellular Vorteile
      Apple Watch Notfallpass

      Wir hoffen, dass dir die Antwort weiterhilft. Frag gerne nach, wenn du noch etwas dazu wissen möchtest oder Rückfragen hast.

      Ansonsten hoffen wir für deine Vater das Beste und wünschen dir einen tollen Tag!

      Liebe Grüße,
      Tobias

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top