Smart HomeAlexaAlexa Radio – So hörst du deinen Lieblings-Radiosender!

Alexa Radio – So hörst du deinen Lieblings-Radiosender!

Mit Alexa Radio zu hören ist dank Tuneln oder den sogenannten Skills leicht möglich. So kannst du die verschiedensten Sender mit nur einem Sprachbefehl hören.

Mit Alexa Radio hören

Mit Alexa Radio zu hören ist um einiges bequemer, als mit einem alten Radio für guten Empfang zu sorgen. Zudem empfängst du nicht nur lokale Sender, sondern alle möglichen Radiosender der Welt – und das auch noch kostenlos. Wie es genau funktioniert, welche Sender die beliebtesten sind und was du tun kannst, wenn es mal nicht so funktioniert, erfährst du in diesem Artikel.

Wie kann ich mit Alexa Radio hören?

Mit den Echo-Geräten von Amazon lassen sich zusammen mit Alexa die unterschiedlichsten Radiosender hören. Im Amazon Store gibt es eine Vielzahl von Radiostationen. Wenn du mit Alexa Radio hören willst, musst du Folgendes tun:

  1. Öffne Alexa-App entweder auf deinem Smartphone/Tablet oder den Store in deinem Browser.
  2. Gib in das Suchfeld den Begriff „Radio Stationen“ ein.
  3. Du findest verschiedene Kategorien, angefangen von Musik über News bis hin zu Sport. Sozusagen alles, was das Herz begehrt.
  4. Wähle dann deinen gewünschten „Skill“ aus und installiere ihn.
So hörst du mit Alexa Radio
Alexa Radio hören
So Aktivierst du einen Skill

Was ist ein Skill? Im Grunde handelt es sich bei Alexa Skills um sprachaktivierte Apps, die das Echo-Gerät um zusätzliche Funktionen ergänzt. In diesem Fall das Hören von zusätzlichen Radiosendern.

Welche Sprachbefehle gibt es für Skills?

Du kannst mit verschiedenen Kommandos mit Alexa Radio hören. Dafür müsst du nur den passenden Skill installieren. Zum Aktivieren brauchst du folgendes Kommando:

  • „Alexa, (Name des Skills) aktivieren.“ oder
  • „Alexa, aktiviere (Name des Skills).“

Du kannst diese Befehle noch erweitern und nach bestimmten Radiosendern, Genres oder nach einem Radiosender in einer bestimmten Stadt oder Bundesland suchen.

Welche Radiosender sind besonders beliebt?

Besonders beliebt bei Radio-Hörern und -Hörerinnen sind folgende Alexa Skills:

  • laut.fm
  • ANTENNE BAYERN
  • Radio Player
  • 104.6 RTL
  • Hitradio Ö3

Mit Alexa Radio hören – Sprachbefehle für den integrierten Radioplayer

Der Radio-Streaming-Dienst Tuneln arbeitet mit Amazon zusammen. Du kannst direkt über die integrierte Plattform Radio hören und musst so keinen zusätzlichen Skill einrichten. Damit du einen Sender über Tuneln starten kannst, brauchst du diese Befehle:

  • „Alexa, spiele [Name des Radiosenders] auf TuneIn.“
  • „Alexa, spiele den Sender [Name des Radiosenders].“
  • „Alexa, spiele [Name des Radiosenders].“
  • „Alexa, spiele TuneIn.“ (Mit diesem Befehl hörst du den zuletzt gehörten Sender.)

Wenn du noch keine Ahnung hast, welchen Radiosender du gerne hören möchtest, kannst du auch Alexa nach einer Empfehlung fragen. Vielleicht entdeckst du so einen neuen Lieblingssender?

Alexa spielt kein Radio mehr – Was tun?

Es ist ärgerlich, wenn gerade dein Lieblingssong läuft und plötzlich fällt das Alexa Radio aus. Die Gründe dafür könnten unterschiedlicher nicht sein. Wir haben dir die Häufigsten zusammengestellt.

Internet zu langsam und Alexa spielt kein Radio mehr

Stelle sicher, dass dein Internet die passende Bandbreite hat, damit du bei Alexa Radio streamen kannst. Für Musik und andere Medien brauchst du auf jeden Fall eine Internetgeschwindigkeit mit mindestens 2 Mbit/s. Für die allgemeine Funktionen des Gerätes sind ungefähr 512 Kbit/s notwendig.

Ein typischer Hausanschluss hat diese Geschwindigkeit. Sollte Alexa aber zu weit von deinem WLAN-Router entfernt stehen oder dicke Mauern dazwischen sein, kann die Internetgeschwindigkeit durchaus unter die Mindestgrenze fallen. Probiere mal aus, dein Alexa-Gerät dichter an deinen WLAN-Router zu platzieren.

Alexa Radio geht immer aus wegen überlastetem Internet?

Wenn du sicher bist, dass dein Internet genügend Bandbreite hat, kann es auch an etwas anderem liegen. Die Streaming-Qualität kann auf Echo-Geräten beeinflusst werden, wenn du nebenbei datenintensive Dienste nutzt.

Wenn du beispielsweise gerade Filme streamst oder große Dateien in die Cloud verschiebst, kann die Verbindung kurzfristig aufgebraucht sein. Versuche diese Aktivitäten nicht mit dem Radio hören über Alexa zu kombinieren.

Störungen wegen des falschen Standorts

Es gibt auch noch einen weiteren Grund: Alexa spielt kein Radio mehr, weil das Gerät nicht richtig platziert ist. Ein Grund für den Ausfall kann die Höhe sein. Steht das Echo-Gerät zu nah am Boden, bekommt es nicht ausreichend Empfang. Achte darauf, dass das Gerät mindestens auf Tischhöhe steht.

Zudem kann es sein, dass Störgeräte in der Nähe sind. Versuche solche Geräte, wie ein eine Mikrowelle oder ein Babyfon, nicht in die Nähe des Echo-Lautsprechers zu stellen.

Deine Alexa ist noch nicht mit dem Internet verbunden? Kein Problem, wir zeigen dir wie du Alexa mit WLAN verbinden kannst.

Alexa Radio geht immer aus – Allgemeine Probleme

Wenn keine der oben genannten Gründe an dem Ausfall des Alexa Radios verantwortlich sind, kann es auch ein allgemeines Problem geben. Amazon-Kunden haben schon mehrfach Probleme mit dem Radio bei Alexa gemeldet. Der Amazon-Kundenservice arbeitet daran, so schnell wie möglich eine Lösung für das Problem zu finden. Achte darauf, dass dein Echo-Gerät immer das neueste Update installiert hat. Eine mögliche Lösung kommt über ein Update oder die Aktualisierung der Firmware.

Unser Fazit

Wenn du mit Alexa Radio hören möchtest, kannst du dafür einfach die integrierte App TuneIn nutzen oder dir einen zusätzlichen Skill herunterladen. So stehen dir sämtliche Radiosender der Welt kostenlos und jederzeit zur Verfügung. Sollte die Radiofunktion mal nicht klappen, dann folge einfach den Lösungen in unserem Artikel. Kennst du schon unseren Kommentarbereich? Wenn du Fragen hast oder mehr wissen willst, dann schreibe uns gerne.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top