Smart HomeAlexaAlexa Kindersicherung – So machst du Alexa Kindersicher!

Alexa Kindersicherung – So machst du Alexa Kindersicher!

Eine Alexa Kindersicherung gibt es noch nicht. Wie du die Kleinen trotzdem daran hindern kannst, einfach Spracheinkäufe zu tätigen, zeigen wir dir hier.

Alexa Kindersicherung

Eine allgemeine Alexa Kindersicherung gibt es leider noch nicht. Du kannst Alexa jedoch kindersicher machen, indem du bestimmte Funktionen sperrst oder einen Code vergibst. Du kannst der Sprachassistentin aber auch beibringen, dass sie explizit deine Stimme erkennt. Wie du das alles machen kannst? Das verraten wir dir in diesem Artikel.

Alexa Kindersicherung für Einkäufe einrichten

Der Amazon-Echo-Lautsprecher unterscheidet nicht grundsätzlich zwischen verschiedenen Stimmen. Wie du Alexa trainieren kannst, erklären wir später. Wenn du verhindern willst, dass deine Kinder mit Alexa einkaufen, kannst du dafür einen PIN festlegen. Das klappt so:

  1. Im ersten Schritt öffnest du die Alexa-App.
  2. Gehe dann auf „Einstellungen“ und dann weiter zu „Alexa-Konto“.
  3. Öffne „Spracheinkauf“ und tippe auf „Kaufbestätigung“.
  4. Unter dem Punkt „Sprachcode“ kannst jetzt einen 4-stelligen Code einrichten. Diesen Code musst du dann bei jeder Bestellung einsprechen.
Gibt es eine Alexa Kindersicherung?
Alexa Kindersicherung erstellen
Wir zeigen dir die Alexa Kindersicherung

Ab sofort brauchst man einen Code, um mit Alexa einkaufen zu können. So wird es für die Kleinen schwerer, ungewollt einen Einkauf zu tätigen.

Alexa Kindersicherung: Sprachfunktion für Einkäufe komplett deaktivieren

Wenn du grundsätzlich nicht mehr über die Sprachfunktion mit Alexa einkaufen möchtest, kannst du die Funktion auch ganz deaktivieren. Das geht einfach:

  1. Öffne die Alexa-App.
  2. Gehe zu „Einstellungen“ > „Alexa-Konto“ > „Spracheinkauf“.
  3. Deaktiviere die Funktion.

Alexa Kindersicherung: Stimme erkennen lassen

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, wie du eine Alexa Kindersicherung einrichten kannst. Du verhinderst dadurch auch, dass andere Personen einfach über deine Alexa Bestellungen tätigen können. Du kannst deine Stimme von Alexa erkennen und registrieren lassen. Folge dafür einfach diesen Schritten:

  1. Öffne deine Alexa-App.
  2. Gehe weiter zu den „Einstellungen“.
  3. Wähle dann „Mein Profil und meine Familie“ aus und klicke dann auf dein Profil.
  4. Gehe dann zu „Stimm-ID einrichten“.
  5. Jetzt erstellst du ein „Profil“ für deine Stimme.
  6. Du bekommst jetzt weitere Anweisungen. Folge diesen.
  7. Wenn du den Vorgang abschließt, kannst du beispielsweise Bestellungen nur mehr mit deiner eigenen Stimme abschließen.
Alexa Kindersicherung anlegen
Stimmenprofil anlegen
So erkennt der Sprachassistent deine Stimme

Alexa Kindersicherung und Stimmerkennung – Für alle Funktionen?

Du kannst über verschiedene Wege eine Alexa Kindersicherung für Amazon-Einkäufe einrichten. Egal, ob du die Funktion ganz deaktivierest, einen PIN-Code einrichtest oder Alexa beibringst deine Stimme zu erkennen.

Leider gelten diese Sicherungen und Sperrungen nicht für andere Funktionen von Alexa. Die Kindersicherung kannst du also nicht auf die Bedienung von Smart-Home-Geräten erweitern.

Das heißt, wenn die Kinder Streiche spielen wollen, können sie smarte Geräte oder die Lichtsteuerung über Alexa bedienen. Wann und in welchen Umfang eine neue Funktion für eine Kindersicherung für Alexa kommt, weiß noch niemand. Die entsprechende Funktion wird aber sicherlich mit einem zukünftigen Update kommen.

Alexa Kindersicherung: Ist Alexa überhaupt für Kinder geeignet?

Alexa bietet viele Funktionen, von denen Kinder profitieren können. Sie kann beispielsweise Gute-Nacht-Geschichten vorlesen, beliebte Hörspiele wiedergeben und die Kleinen zum Zähneputzen motivieren. Zu den beliebtesten Hörspielen für Alexa gehören beispielsweise „Die drei Fragezeichen“, „Bibi Blocksberg“ und „Was ist Was“. Für diese Funktionen ist auch keine Kindersicherung notwendig.

Auf der anderen Seite kann man aber auch nicht allgemein sagen, dass Alexa grundsätzlich kindertauglich ist. Den Zugriff von Kindern auf die Spracheinkäufe kannst du zwar verhindern, andere Funktionen aber nicht. So kannst du beispielsweise nicht den Zugriff auf Inhalte beschränken, die für Kinder nicht geeignet sind. Da es dafür noch keine Alexa Kindersicherung gibt, solltest du wissen, was deine Kinder mit Alexa machen.

Auf Gefahren aufmerksam machen bietet Schutz

Zudem gibt es von vielen Experten immer wieder Kritik, dass durch eine fehlende Alexa Kindersicherung junge Nutzer auf ungeeignete Inhalte stoßen oder persönliche Daten von sich preisgeben können. Das Sammeln von Daten von Minderjährigen wird von vielen öffentlichen Stellen scharf kritisiert.

Deine Alexa leuchtet Gelb? Wir erklären dir warum.

Durch die fehlende Alexa Kindersicherung sollten Kinder nicht einfach mit dem Sprachassistenten alleine gelassen werden. Vielmehr hilft eine Aufklärung, um auf Risiken hinzuweisen und Grenzen aufzuzeigen. Kinder und Jugendliche sollten lernen, dass Online-Einkäufe zu echten Kosten führen und private Informationen nicht einfach preisgegeben werden sollten.

Unser Fazit

Es gibt zwar noch keine allgemeine Alexa Kindersicherung, du kannst deine Sprachassistentin aber kindertauglicher machen. So ist es dir möglich einen PIN-Code für deine Spracheinkäufe einzurichten, damit die Kleinen nicht beliebig über Amazon bestellen können. Alexa kann aber auch deine Stimme lernen, sodass nur du Spracheinkäufe tätigen kannst. Wenn dich das Thema interessiert und du mehr wissen möchtest, dann hinterlasse uns doch einen Kommentar.

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top