Startseite » Microsoft » Windows » Windows 10 startet langsam – Mit diesen Tipps startet dein Windows wieder schneller!

Windows 10 startet langsam – Mit diesen Tipps startet dein Windows wieder schneller!

Windows 10 startet langsam

Windows 10 startet langsam ist einer der häufigsten Hilferufe von Anwendern. Da über längere Zeit ein schwarzer Bildschirm angezeigt wird, vermutet man schnell ein Hardwareproblem. Dabei liegt die Ursache in den meisten Fällen an der installierten Software, die beim Start geladen wird. Wir zeigen dir, wie du mit wenigen Klicks dafür sorgen kannst, das Windows 10 wieder schneller lädt.

Mit Bordmitteln von Windows dem Start beschleunigen

Wenn du bemerkst, dein Windows 10 startet langsam, heißt es nicht, dass die Hardware einen Defekt hat. In den meisten Fällen kannst du schon mit wenigen Klicks eine deutliche Steigerung der Startgeschwindigkeit von Windows erreichen. Die drei einfachsten Methoden möchten wir dir kurz vorstellen.

Autostart von Windows 10 aufräumen

Dein Windows 10 startet langsam und du weißt nicht woran es liegt, dann sollte dein erster Blick den Autostart-Einstellungen gelten. Einige Programme tragen sich bei der Installation hier ein und werden beim Hochfahren des Computers mit gestartet. So kannst du den automatischen Start unnötiger Programme stoppen:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.
  2. Wähle Taskmanager aus der sich öffnenden Liste.
  3. Im Taskmanager klicke oben auf den Reiter „Autostart“.
  4. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Namen des Programms, dass du deaktivieren möchtest.
  5. Nun klicke auf „Deaktivieren“.
Windows 10 startet langsam – Autostart aufräumen

Unnötige Hintergrundprozesse in Windows 10 abschalten

Nicht nur Programme, die beim Hochfahren können den PC verlangsamen. Auch nicht benötigte Hintergrundprozesse haben Einfluss auf die Startgeschwindigkeit. Wir zeigen dir, wie du unnötige Prozesse beendest:

  1. Drücke die Kombination „Windows“-Taste + „R“
  2. In dem erscheinenden Fenster trägst Du bei „Öffnen“ den Befehl „msconfig“ ein.
  3. Klicke nun oben auf „Dienste“.
  4. Damit nur Windows-unabhängige Prozesse angezeigt werden, setzt du einen unten Haken bei „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“.
  5. Nun kannst du die Haken auf der linken Seite für die Prozesse, die du beenden willst, entfernen. Mit einem Klick auf „OK“ bestätigst du die Änderung.
  6. Falls es beim Starten der Software zu Problemen kommt, kannst du den Haken jederzeit wieder setzen.
AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Laptop 4, 13,5 Zoll Laptop (Ryzen 5se, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home) Platin
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Windows 10 Home S)

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 16:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Windows 10 startet langsam – Festplatte defragmentieren

Windows 10 startet auch langsam, wenn man häufig Programme installiert und deinstalliert. Hier bleiben jedesmal Dateireste – sogenannte Fragmente – auf der Festplatte zurück. Wenn während des Startvorgangs für längere Zeit ein schwarzer Bildschirm erscheint, kann das ein Zeichen dafür sein, dass sich auf der Festplatte viele dieser Fragmente befinden. Dadurch benötigt Windows mehr Zeit, die für den Start notwendigen Dateien zu suchen. Abhilfe schafft das Aufräumen – sogenanntes Defragmentieren – der Festplatte. Wir zeigen dir, wie es geht:

  1. Drücke die Kombination „Windows“-Taste + „E“ und klicke links auf „Dieser PC“.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, die du defragmentieren willst.
  3. Wähle „Eigenschaften“ aus und klicke in dem sich öffneten Fenster oben auf „Tools“
  4. Klicke nun auf „Optimieren“.
  5. Wähle die Partition, die du defragmentieren möchtest und bestätige mit einem Klick auf „Optimieren“.
  6. Wie viel Zeit die Defragmentierung in Anspruch nimmt, hängt von der Größe der Partition ab. Du solltest zwischen mehrere Minuten und mehren Stunden für den Vorgang einplanen.
Festplatte defragementieren für mehr Geschwindigkeit

Windows 10 startet langsam trotz SSD

SSD-Festplatten sind deutlich schneller als herkömmliche Festplatten. Das liegt an der Konstruktion, die auf mechanische Teile verzichtet. Schon der Austausch einer normalen Festplatte durch eine SSD kann die Startzeit des Computers halbieren.

Dennoch wirst du auch hier nach einiger Zeit feststellen, dass Windows 10 langsamer startet. Die gute Nachricht ist, dass du mit unseren Tipps aus dem vorherigen Abschnitt den Windows-Start auch bei einer SSD beschleunigen kannst. Die schlechte Nachricht ist, dass dies nur auf die Tipps zum Bereinigen des Autostart und das Beenden von Hintergrundprozessen zutrifft. Das Defragmentieren einer SSD-Festplatte ist nicht nur nicht notwendig, sondern sollte auch besser ganz vermieden werden.

AngebotBestseller Nr. 1 Microsoft Surface Pro 7, 12,3 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin Grau
AngebotBestseller Nr. 2 Microsoft Surface Laptop 4, 13,5 Zoll Laptop (Ryzen 5se, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 10 Home) Platin
AngebotBestseller Nr. 3 Microsoft Surface Go 2, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Windows 10 Home S)

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 18.06.2021 um 16:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie bereits erwähnt, verzichten SSD-Festplatten auf mechanische Teile wie Lese- und Schreibköpfe. Stattdessen greifen sie zum Ablegen der Daten auf Speicherchips zurück. Dadurch entfällt das Bewegen der Lese- und Schreibköpfe, wenn die Daten auf der Festplatte gesucht werden.

Eine Defragmentierung würde zwar für Ordnung im Dateisystem sorgen, doch die Geschwindigkeit wird dadurch nicht erhöht. Da die Defragmentierung extrem viele Lese- und Schreibvorgänge verursacht, nutzt sich die SSD schneller ab. Oder mit anderen Worten – führt man häufiger Defragmentierungen durch, verkürzt das die Lebensdauer einer SSD-Festplatte.

Unser Fazit

Dass Windows 10 langsam startet, wird immer Mal wieder vorkommen. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, mit denen du die Startgeschwindigkeit wieder verbessern kannst. Dazu musst du kein Computerfachmann oder -fachfrau sein. Wenn du weitere Fragen zum Thema „Windows 10 startet langsam“ hast, stelle diese gerne in den Kommentaren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So startet dein Computer wieder richtig flott!
Scroll to Top