Wer einen Mac nutzt, dem bietet das Betriebssystem ab Werk eine Möglichkeit an, die Mac Festplatte verschlüsseln zu lassen. Was dem Nutzer nämlich häufig nicht bewusst ist, ist, dass das die Festplatte einfach ausgebaut werden kann und an einem anderen Computer ausgelesen werden kann. Damit umgeht man das Passwort beim Hochfahren des Computers und gelangt relativ simpel an die Daten. Viel schwieriger wird das, wenn alle Dateien auf dem Mac verschlüsseln werden. Dafür bietet macOS das sogenannte FileVault an – ein Dienst, mit dem alle Dateien auf der Festplatte verschlüsselt werden.

FileVault aktivieren, um Mac Festplatte verschlüsseln zu können

Um die Mac Festplatte verschlüsseln zu können, gehst Du wie folgt vor:

  1. Klicke ganz oben links auf den Apfel und wähle “Systemeinstellungen …”
  2. Wähle im sich öffnenden Fenster den Punkt “Sicherheit” aus
  3. Oben siehst Du nun vier Reiter. Wähle dort “FileVault” aus
  4. Klicke nun rechts auf “FileVault aktivieren”

Mac Festplatte verschlüsseln

Du musst im Anschluss den Mac neu starten, damit die Verschlüsselung auf alle Dateien angewendet werden kann. Im Anschluss ist die Festplatte geschützt, auch wenn diese aus deinem Mac ausgebaut wird.

Je nach Leistung des Computers, kann FileVault auf die Geschwindigkeit des Macs gehen. Jede Datei wird schließlich verschlüsselt und zum lesen wieder entschlüsselt. Du musst nun abwägen, wie wichtig die Daten im Vergleich zur Geschwindigkeit sind. Falls der Mac in Summe zu langsam wird und die Daten weniger schützenswert sind, kannst Du FileVault auch wieder deaktivieren.

FileVault wieder deaktivieren

Wenn Du FileVault wieder deaktivieren möchtest, geht Du ähnlich vor:

  1. Klicke ganz oben links auf den Apfel und wähle “Systemeinstellungen …”
  2. Wähle im sich öffnenden Fenster den Punkt “Sicherheit” aus
  3. Oben siehst Du nun vier Reiter. Wähle dort “FileVault” aus
  4. Klicke nun rechts auf “FileVault deaktivieren”

Du wirst nun ebenfalls den Mac neu starten müssen. Die Verschlüsselung wird wieder deaktiviert. Sei Dir jedoch bewusst, dass nun einfach auf Deine Daten zugegriffen werden kann.

Bildquellen