Startseite » Apple » Mac » Apple Mail einrichten am Mac: Anleitung für Anfänger

Apple Mail einrichten am Mac: Anleitung für Anfänger

Apple Mail einrichten

Es kann zunächst ziemlich kompliziert wirken, wenn man Apple Mail einrichten möchte. Für einige weltweit gängige Mail-Adressen von Outlook.com, Gmail, Yahoo! und AOL ist die Einrichtung sehr einfach. Doch auf dem deutschen Markt sind die Adressen von GMX, Web.de, T-Online und 1und1 sehr verbreitet. Wer schon mal versucht hat, diese Adressen in Apple Mail einzurichten, kann schon verzweifeln. In diesem Artikel führen wir dich leicht verständlich durch die Einrichtung und haben alle Informationen parat, die du benötigst.

Wie funktioniert Apple Mail?

Apple Mail ist im Grunde ein Programm von Apple, das die Mail von deinem Mail-Anbieter abrufen kann. Dafür benötigt es sowohl die Zugangsdaten (Mail und Passwort) als auch die Verbindung zum Mail-Anbieter (die sogenannten Server). Letzteres wollen wir dir kurz erklären, damit du dir der Einrichtungsprozess leicht fällt.

Mail versenden

Im Grunde funktioniert das Zusammenspiel zwischen dem Programm Apple Mail, deinem Mail-Anbieter (z. B. GMX, Web.de, o. ä.) und dem Empfänger deiner Nachrichten (z. B. ein/e Freund/in) so: 

Du schreibst zunächst eine Nachricht in Apple Mail und gibst dabei den Empfänger an. Nach dem Klick auf Absenden wird der Inhalt deiner Nachricht an den Anbieter gesendet – genau gesagt an den Server des Anbieters. Der sogenannte Server ist wie eine Internetadresse, die man eingibt. Nun fragt der Mail-Anbieter dein Programm Apple Mail, ob es sich identifizieren kann – schließlich könnte sonst ja jeder in deinem Namen Nachrichten versenden. Apple Mail überträgt also deine Zugangsdaten, um deutlich zu machen, dass es wirklich in deinem Namen Mails versenden darf. Hat die Identifikation geklappt, wird die Mail an den Empfänger weitergeleitet. 

Dieser Server, der zum Versenden von Mails genutzt wird, wird SMTP-Server genannt (Simple Mail Transfer Protocol). Deshalb brauchst du nachher den SMTP-Server von deinem Anbieter. Natürlich haben wir dir diesen bereits rausgesucht.

Mails empfangen

Andersrum funktioniert es genauso: Möchtest du Mails abrufen, fragt Apple Mail wieder nach, ob es die neuesten Nachrichten vom Mail-Anbieter erhalten darf. Dieser fragt dann nach den Zugangsdaten. Sind diese korrekt, dann werden die Mails abgerufen.

Der Server, der zum Empfangen von Mails genutzt wird, wird POP3- oder IMAP-Server genannt. Beim sogenannten POP3-Server (Post Office Protocol) werden Mails vom Mail-Anbieter heruntergeladen und dort gelöscht. Beim IMAP-Server (Internet Message Access Protocol) werden die Mails nur in Apple Mail angezeigt, aber bleiben auf dem Server. Letzteres wird heute sehr häufig verwendet, da die neuesten Mails so auch auf anderen Geräten (z. B. iPhone und iPad) parallel noch abgerufen werden können.

Nachdem du zunächst einmal verstanden hast, wie der ganze Zauber funktioniert, wollen wir nun gemeinsam dein Apple Mail einrichten. Hast du eine Mail-Adresse von Outlook, Gmail, Yahoo! oder AOL, dann lies im folgenden Kapitel weiter – falls nicht dann springe zum Kapitel “Anderes Mail Konto einrichten”.

Apple Mail einrichten für Outlook, Gmail, Yahoo! oder AOL

Nun wollen wir dein Mail-Adresse von Outlook, Gmail, Yahoo! oder AOL in Apple Mail einrichten. Warum heben wir diese hervor? Weil Apple die Einrichtung für diese Anbieter extrem vereinfacht hat. Hast du beispielsweise eine Gmail-Adresse, dann meldest du dich nur mit deinem Google-Account an. Den Rest der Einrichtung übernimmt dann Apple Mail für dich. 

Legen wir also los:

  1. Öffne zunächst die Apple Mail
  2. Klicke oben in der Menüleiste auf “Mail” und dann auf “Accounts”
  3. Wähle auf der rechten Seite deinen Anbieter aus
  4. Melde dich mit deinen Zugangsdaten an und folge den Anweisungen
Gmail und Co bei Apple Mail einrichten

Apple Mail übernimmt nun den Rest und legt deinen Mail-Account für dich an. Du brauchst dich um nichts mehr zu kümmern. Schließe das Fenster nun und kehre zu Apple Mail zurück. Deine Mails sollten bereits langsam nacheinander auftauchen.

Anderes Mail Konto einrichten

Benutzt du einen anderen Mail-Anbieter als Outlook, Gmail, Yahoo! oder AOL, dann gibt es leider keine vereinfachte Einrichtung in Apple Mail. Deshalb helfen wir dir, dass die Einrichtung bei Web.de, GMX, Strato, 1und1, Hotmail oder anderen Anbietern genauso einfach wird. Dafür gehen wir zweistufig vor: 

Zunächst einmal suchen wir uns alle Daten zusammen, die wir brauchen und dann tragen wir sie gemeinsam in die passenden Felder ein. Wenn wir direkt loslegen, dann sollten wir in 5-10 Minuten damit bereits fertig sein.

1. Daten deines Mail-Anbieters herausfinden

Um gleich deinen Mail-Account in Apple Mail einrichten zu können, suchen wir uns zunächst alle notwendigen Daten zusammen. Du erinnerst dich an den Text oben? Wir brauchen einmal die Internetadressen (Server) für das Versenden (SMTP) und Empfangen (IMAP) der Mails und die Daten zur Identifikation (deine Zugangsdaten). Ob als Zugangsdaten nun ein Benutzername, die gesamte Mail-Adresse oder etwas anderes notwendig ist, variiert von Anbieter zu Anbieter. Wir haben dir daher eine Liste zusammengestellt für alle Anbieter.

Und so gehst du jetzt vor:

  1. Öffne unsere Liste aller Mail-Anbieter
  2. Suche im Inhaltsverzeichnis nach deinem Mail-Anbieter und klicke auf diesen
  3. Notiere dir, was als Benutzername gefordert wird
  4. Schreibe dir bei “Eingangsserver” das auf, was hinter “IMAP:” steht – z. B. imap.gmx.net. Das, was in Klammern steht, brauchst du nicht notieren.
  5. Schreibe dir bei “Postausgangsserver” das auf, was hinter “SMTP:” steht – z. B. mail.gmx.net. Auch hier benötigst du nicht, was in Klammern steht.
AngebotBestseller Nr. 1 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau (November 2020)
AngebotBestseller Nr. 2 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau (November 2020)
AngebotBestseller Nr. 3 Neues Apple MacBook Pro (16', 16GB RAM, 512GB Speicherplatz) - Space Grau

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 um 17:42 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das war es schon, du hast alles beisammen. Benutzt du beispielsweise GMX, solltest du jetzt aufgeschrieben haben, dass du die GMX-Kundennummer oder GMX-E-Mail-Adresse als Benutzername verwenden musst, dass der Eingangsserver (IMAP) imap.gmx.net lautet und der Postausgangsserver (SMTP) mail.gmx.net ist. 

Eine Sache noch: Wenn du GMX nutzt, dann musst du das Abrufen deiner Mails von Programmen, wie Apple Mail, erst einmal erlauben. Dafür gehst du so vor: Klicke in deinem GMX-Account oben auf “E-Mail”, wähle dann in der linken Spalte ganz unten “Einstellungen” aus. Nun klickst du links in der Leiste auf “POP3/IMAP Abruf” und aktivierst dann rechts bei “POP3 und IMAP Zugriff erlauben” den Haken. Bestätige mit “Speichern”.

Soweit so gut? Na, dann geben wir die Daten jetzt gemeinsam ein.

2. Daten in Apple Mail eingeben

Benötigte Zeit: 10 Minuten.

Nun geben wir deine Daten einmalig ein, damit Apple Mail in Zukunft deine Mails automatisch abrufen kann. Dafür gehen wir nun schrittweise durch den Prozess. Am besten hast du diesen Artikel und Apple Mail parallel geöffnet. Legen wir los:

  1. Öffne zunächst Apple Mail

    Erst einmal öffnest du das Programm Apple Mail. Entweder es ist bereits unten am Bildschirmrand als Symbol zu finden oder du wählst oben rechts in der Menüleiste die Lupe aus und suchst nach „Mail“.

  2. Öffne die Account-Übersicht

    Wähle nun oben links in der Menüleiste zunächst „Mails“ aus und wähle dann „Accounts“.

  3. Wähle “Anderen Account hinzufügen …”

    Klicke im sich öffnenden Fenster auf der rechten Seite ganz unten den Punkt “Anderen Account hinzufügen …” und dann “Mail-Account”Eigenen Mail-Account bei Apple Mail einrichten

  4. Gib nun deine Daten ein

    Gib nun deinen Namen an (dieser wird als Absender beim Empfänger angezeigt), deine Mail-Adresse und das Passwort (vom Mail-Anbieter, z. B. GMX). Bestätige dann mit Anmelden.Mail und Passwort eingeben

  5. Ergänze die Daten aus dem vorigen Kapitel

    Meistens erscheint dann noch eine Fehlermeldung, z. B. “Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden”. Das ist aber kein Problem, denn nun ergänzen wir die Daten, die wir im ersten Schritt zusammengestellt haben (Benutzername, IMAP und SMTP). Gib also bei Benutzername den Benutzernamen deines Mail-Anbieters ein – denk dran, du hattest dir vorhin aufgeschrieben, welcher das ist. Prüfe dann, ob bei “Server für eintreffende E-Mails” die Daten des Eingangsservers (IMAP) stehen, die du vorhin notiert hattest. Überprüfe auch, ob bei “Server für ausgehende E-Mails” die Daten des Ausgangsservers (SMTP) stehen. Wenn alles richtig ist, kannst du auf unten rechts auf “Anmelden” klicken. Das kann nun etwas dauern – einfach geduldig warten…Weitere Daten ergänzen um Apple Mail einzurichten

  6. Bestätige die Apple Mail Einrichtung

    Im sich öffnenden Fenster kannst du einfach mit “Fertig” bestätigen.

Wir konnten nun dein Apple Mail einrichten, sodass du ab sofort bequem deine Mails abrufen und auch neue Mails versenden kannst. 

Apple Mail einrichten geht nicht

Bei der Anmeldung kann es dazu kommen, dass dir die Mail “Accountname konnte nicht überprüft werden” angezeigt wird. Wenn das der Fall ist, dann überprüfen bitte noch einmal, ob du in der Liste der Mail-Anbieter wirklich die richtigen Daten angegeben hast. Bei GMX gibst du beispielsweise die Mail-Adresse als Benutzernamen an und nicht, wie bei der Anmeldung bei gmx.net den eigentlich Benutzernamen. 

Falls es noch ein weiteres Problem gibt, dann lass es uns bitte in den Kommentaren wissen. Wir helfen dir gerne und ergänzen es dann hier im Artikel für andere Leser.

Mehr zu diesen Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So richtest du Mails am MacBook ein!
Scroll to Top