Startseite » Apple » AirPods » AirPods Pro laden – einfach und schnell mit diesen Tipps!

AirPods Pro laden – einfach und schnell mit diesen Tipps!

AirPods Pro laden

Deine AirPods Pro laden ist kein großer Aufwand. Selbst wenn du unterwegs bist, kannst du sie einfach über das Case aufladen. Du kannst so innerhalb von Minuten wieder Musik über die AirPods Pro genießen. Dieser Artikel verrät dir noch ein paar Tipps und Tricks, wie du das Aufladen noch einfacher und effektiver gestalten kannst.

AirPods Pro laden mit dem Case

Mit den AirPods Pro kannst du bis zu 5 Stunden Musik hören, wenn du die aktive Geräuschunterdrückung nicht eingeschaltet hast. Wenn du die Kopfhörer gerade nicht verwendest, ist es am besten, wenn du sie wieder zurück in das Case gibst. Dort laden sie nämlich automatisch den Akku wieder auf. Du musst dabei nur auf folgendes achten:

  1. Lege deine In-Ear Kopfhörer in die Mulden des Case.
  2. Schließe das Case und die Kopfhörer werden automatisch aufgeladen.

Lasse deine AirPods Pro kurz laden, für gute fünf Minuten zum Beispiel, und du kannst wieder bis zu einer Stunde Musik hören. Bitte beachte, dass du deine In-Ears nur dann aufladen kannst, wenn du das Ladecase dabei hast. Ansonsten gibt es keine Möglichkeit, deine AirPods Pro zu laden.

AirPods Pro laden

AirPods Pro laden mit dem Kabel

AirPods Pro laden mit dem Kabel ist keine aufwendige Sache. Dabei brauchst du nur ein einfaches Lightning-Kabel und einen Adapter für die Steckdose. Du kannst die AirPods im Case liegen lassen oder nur die Hülle aufladen.

  1. Wenn du die AirPods Pro laden möchtest, lege sie in das Case. Achte darauf, dass das Case geschlossen ist.
  2. Schließe die Hülle mit dem Lightning-Kabel an der Steckdose an.
  3. Die LED des Cases leuchtet dabei kurz orange auf. Wenn es die Farbe auf grün ändert, ist es fertig aufgeladen.

Ein vollständig aufgeladenes Case kann bis zu 24 Stunden Hörzeit und 18 Stunden Sprechzeit liefern.

AirPods Pro laden kabellos – So geht’s

Deine AirPods Pro zu laden kabellos funktioniert mittlerweile ziemlich gut. Die AirPods Pro kommen mit einem Wireless-Charging-Case geliefert, dass du ganz ohne Kabel aufladen kannst. Dafür musst du ein spezielles Ladepad oder eine Matte verwenden. Diese bekommst du direkt bei Apple oder auch bei einem Drittanbieter zu kaufen. Bitte achte aber darauf, dass die Wireless-Charging-Matte ein Zertifikat nach Qi-Standard besitzt.

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 18:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. AirPods Pro in das Ladecase geben oder nur die Hülle auf die Wireless-Charging-Matte oder Pad legen. Achte dabei auf die Bedienungsanleitung.
  2. Die Hülle zeigt jetzt kurz den Akkustand an. Orange bedeutet, dass der Ladeprozess nicht abgeschlossen ist. Grün bedeutet, dass du sie wieder verwenden kannst bzw. sie vollständig geladen sind.

Es gibt jedoch einen Nachteil, wenn du deine In-Ears auf diese Art auflädst. Im Gegensatz zum AirPods Pro laden mit Kabel, dauert diese Variante um einiges länger. Es gibt jedoch einen einfachen und cleveren Trick, wie du den Status deiner AirPods direkt am Case abrufen kannst.

  1. Tippe auf der Rückseite der AirPods Pro einmal kurz auf den Knopf.
  2. Leuchtet die LED auf der Vorderseite anschließend orange, musst du noch etwas warten. Grün bedeutet, dass der Akku voll aufgeladen wurde.

Akkustand der AirPods Pro beim Laden im Auge behalten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Akkustand deiner AirPods Pro abzurufen. Hier zeigen wir dir drei einfache Tipps, die du leicht anwenden kannst:

  1. Siri verwenden: Hast du Siri auf deinem iPhone aktiviert, kannst du auch darüber den Akkustand deiner In-Ears abfragen. Am besten klappt folgendes: „Siri, wie voll sind die Akkus der AirPods?“
  2. iPhone Home Bildschirm: Lege die AirPods Pro in das Ladecase und verschließe den Deckel nicht. Halte dieses dann ganz knapp an dein iPhone oder ein anderes Apple-Gerät. Der Ladestatus der AirPods und des Case erscheinen dann in einem Pop-Up Fenster auf dem Display.
  3. „Heute“-Ansicht: Wenn du bei deinem iPhone ganz nach links wischst, kommst du zur „Heute“-Ansicht. Hier kannst du meist noch andere Informationen sehen. Sind deine AirPods und das Ladecase verbunden, kannst du den Akkustatus hier sehen.
Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 20:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Widget am Home-Bildschirm des iPhone hinzufügen

Du kannst ein eigenes Widget auf deinem Home-Bildschirm hinzufügen. So behältst du das AirPods Pro Laden und den Akkustand besser im Blick. Das machst du am besten so:

  1. Drücke auf eine freie Stelle auf deinem Home-Display und warte, bis die Apps zu wackeln beginnen.
  2. Oben auf der linken Seite erscheint ein Plus-Button. Bei älteren iPhone Modellen kann es auch sein, dass der Button rechts erscheint.
  3. Tippe darauf und scrolle nach unten bis du den Punkt Batterien findest. Tippe darauf und wähle die Widget-Größe aus. Bestätige dann mit „Widget hinzufügen“.
AirPods Pro laden
Apple Kopfhörer laden
Widget mit Ladezustand anzeigen

Besonders gut funktionieren die Kachel-Größen 2 x 4 und 4 x 4 bei den Widgets, denn bei diesen wird der Akkustand auch mit Prozentangaben angezeigt. Sind die AirPods nicht im Case, siehst du die Prozente beider Kopfhörer einzeln. Im Ladecase kannst du nur eine Prozentzahl sehen. Die Kopfhörer und die Hülle siehst du aber voneinander getrennt.

Unser Fazit

Es ist also nicht schwer, deine AirPods Pro zu laden. Du hast verschiedene Möglichkeiten und du kannst auch den Akkustand auf deinem iPhone weiter verfolgen. Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Dann nutze dafür doch unseren Kommentarbereich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top