Startseite » Apple » AirPods mit MacBook verbinden – so funktioniert es!

AirPods mit MacBook verbinden – so funktioniert es!

AirPods mit MacBook verbinden

Du möchtest deine AirPods mit dem MacBook verbinden und fragst dich, wie es funktioniert? Dann zeigen wir dir in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung einerseits wie du die AirPods verbindest und andererseits, wie du die Funktion zum automatischen Wechsel zwischen deinen Apple-Geräten aktivieren kannst.

AirPods sind bereits mit einem iPhone gekoppelt

Wenn du deine AirPods mit dem MacBook verbinden möchtest, geht es sehr einfach, wenn sie bereits mit dem iPhone gekoppelt sind. Oder du hast die AirPods mit der Apple Watch verbunden.

Wenn nun dein MacBook mit der gleichen Apple ID verbunden ist, sind die AirPods bereits mit dem MacBook verbunden. Die Kopfhörer können dann ganz einfach über das Bluetooth-Menü ausgewählt werden und sind dann sofort einsatzbereit. 

Angebot Apple AirPods Pro
Angebot Apple AirPods mit kabellosem Ladecase (2. Generation)
Angebot Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 um 23:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AirPods mit MacBook verbinden

Sind deine AirPods nicht bereits mit einem iPhone oder Apple Watch verbunden? Dann zeigen wir dir nun, wie du deine AirPods direkt mit dem MacBook verbinden kannst. Das machst du nur einmal. Anschließend kannst du deine Kopfhörer einfach bequem auswählen und schon hörst du alles über die AirPods.

  1. Aktiviere Bluetooth am MacBook

    Zunächst prüfen wir, ob Bluetooth an deinem MacBook aktiviert ist. Dafür klickst du in der Symbolleiste ganz oben rechts auf das Bluetooth-Symbol und aktivierst den Schieberegler, bis dieser blau wird.Bluetooth öffnen um AirPods mit MacBook zu verbinden

  2. Öffne die Bluetooth-Einstellungen

    Klicke nun im gleichen Menü ganz unten auf “Bluetooth-Einstellungen”AirPods in den Bluetooth-Einstellungen auswählen

  3. AirPods Case öffnen

    Öffne nun den Deckel des Case, in dem sich deine AirPods befinden.

  4. Setup-Taste am Case drücken

    Auf der Rückseite des AirPods Case findest du eine runde Taste, die manchmal etwas schwer zu sehen ist. Drücke diese, bis die Statusanzeige weiß leuchtet.

  5. AirPods in Bluetooth-Einstellungen verbinden

    Wähle nun in den Bluetooth-Einstellungen deinen AirPods aus. Deine AirPods sollten nun verbunden werden. Wenn alles funktioniert hat, siehst du unter dem Namen deiner AirPods den Status “Verbunden”.AirPods mit MacBook verbinden

Das AirPods mit MacBook verbinden ist tatsächlich sehr einfach. Ab sofort kannst du einfach die AirPods im Bluetooth-Menü auswählen und schon sind die einsatzbereit.

AirPods zwischen MacBook und iPhone automatisch wechseln

Es kann ziemlich nervig sein, ständig deine AirPods zwischen deinem MacBook und iPhone zu wechseln. Schließlich kann es sein, dass du gerade Musik am MacBook hörst und dann das iPhone klingelt. Wenn du nun erst damit startest, die AirPods am iPhone zu aktivieren, ist der Anruf meist schon beendet. Solltest du AirPods der 2. Generation oder AirPods Pro besitzen, dann kannst du dich nun über das automatische Wechsel zwischen den Geräten freuen. Denn das unterstützen nur die neueren AirPods.

Angebot Apple AirPods Pro
Angebot Apple AirPods mit kabellosem Ladecase (2. Generation)
Angebot Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 um 23:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Damit es funktioniert, musst du am MacBook und dem iPhone mit der gleichen Apple ID angemeldet sein. Außerdem benötigst du auf deinem MacBook mindestens macOS Big Sur und auf deinem iPhone mindestens iOS 14. Bist du unsicher, ob du den neuesten Stand der Systeme auf den Geräten hast? Dann folge nacheinander diesen beiden Anleitungen:

Es wird übrigens nicht immer automatisch gewechselt. Teilweise siehst du auch erst einmal eine Benachrichtigung, die dich fragt, ob du wirklich den Ton z. B. zum MacBook wechseln möchtest. Klicke dann einfach auf “Verbinden” und schon werden sich die AirPods mit dem MacBook verbinden.

Wenn du das automatische Verbinden für dein MacBook ausschalten möchtest, kannst du dies in den Bluetooth-Einstellungen auf deinem Mac tun. Dafür müssen die AirPods in den Ohren getragen werden. Klicke dafür wieder in der Leiste oben auf das Bluetooth-Symbol und wähle “Bluetooth-Einstellungen”. Klicke in der Geräteliste neben deinen AirPods auf “Optionen” und dann “Mit diesem Mac verbinden”. Dort kannst du das automatische Verbinden ausschalten.

AirPods mit MacBook verbinden geht nicht

Du willst deine AirPods mit dem MacBook verbinden, aber es geht nicht? Dann stelle zunächst sicher, dass dein Mac auf dem neuesten Stand ist.

AirPods erneut mit dem MacBook koppeln

Anschließend schauen wir, ob deine AirPods in der Geräteliste auftauchen und sie nur nicht verbunden werden können. Dafür gehen wir so vor:

  1. Klicke oben links auf das Apple-Symbol und wähle „Systemeinstellungen …“ aus
  2. Wähle hier nun „Bluetooth“ aus
  3. Wenn du deine AirPods sehen kannst, aber sie nicht verbunden werden können, dann klicke auf die AirPods und wähle anschließend das „X“ neben den AirPods aus. Damit werden sie vom Mac entkoppelt.
  4. Setze nun beide AirPods in das Ladecase ein und warte eine Minute.
  5. Öffne anschließend den Deckel des Ladecases und halte es in die Nähe deines MacBooks.
  6. Wähle nun deine AirPods in der Geräteliste aus, wenn diese dort erscheinen und starte des erneute Koppeln mit „Verbinden“.

Nun sollten die AirPods wieder wie gewohnt funktionieren. Falls nicht, musst du sie zurücksetzen.

Angebot Apple AirPods Pro
Angebot Apple AirPods mit kabellosem Ladecase (2. Generation)
Angebot Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 um 23:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

AirPods zurücksetzen und neu mit dem MacBook verbinden

Wenn das erneute Koppeln nicht funktioniert hat, setzen wir die AirPods zurück. Sie können dann mit dem MacBook neu verbunden werden. Und das geht so:

  1. Lege deine AirPods in das Ladecase und schließe dieses. Warte nun 30 Sekunden ab.
  2. Öffne anschließend die Bluetooth-Geräteliste am Mac, indem du oben links auf da Apple-Symbol klickst, dann „Systemeinstellungen …“ auswählst und dann auf „Bluetooth“ klickst.
  3. Wähle die AirPods aus, klicke mit der rechten Maustaste auf diese und klicke auf „Entfernen“.
  4. Öffne nun den Deckel des Ladecases und halte anschließend die Setup-Taste am Ladecase für 15 Sekunden gedrückt. Du findest die kleine, unscheinbare Taste auf der Rückseite. Warte, bis die Statusanzeige gelb blinkt.
  5. Halte die AirPods nun dicht an das MacBook, bis diese dort in der Geräteliste erscheinen. Klicke ggf. mit der rechten Maustaste auf die AirPods und wähle „Verbinden“ aus. Die AirPods koppeln sich nun erneut mit deinem Mac.

Nun sollten deine AirPods wieder verbunden sein.

Fazit

Die AirPods lassen sich in wenigen Schritten mit dem MacBook verbinden und koppeln sich anschließend automatisch, wenn du sie auf dem Ladecase heraus holst. Sollte es mal dazu kommen, dass sich die AirPods nicht mehr wie gewohnt mit dem MacBook verbinden, dann kannst du sie in wenigen Schritten erneut koppeln oder zurücksetzen. Wir wünschen dir viel Spaß mit deinen AirPods an deinem MacBook. Und falls du noch Fragen hast, dann schreib sie uns gerne in die Kommentare.

Mehr zu diesen Themen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

So einfach verbindest du AirPods mit deinem MacBook
Scroll to Top