Mein Windows XP braucht immer so lange bis es herunterfährt. Kann ich diesen Vorgang beschleunigen?

Um das System zu beschleunigen hast Du folgende Möglichkeiten:

1. Programme beim Runterfahren sofort schließen, wenn Sie nicht mehr reagieren

  1. Gehe auf "Start" > "Ausführen" und gebe "regedit" ein.
  2. Bestätige mit der Enter-Taste oder mit einem Klick auf "OK".
  3. Es öffnet sich der Registrierungs-Editor.
  4. Nun folge dem Pfad "HKEY_CURRENT_USER" > "Control Panel" > "Desktop".
  5. Mache einen Doppelklick auf "AutoEndTasks" und ersetze den Wert "0" mit "1".

2. Allgemeine Beschleunigung des Runterfahrens durch schnelleres Schließen der Anwendungen

  1. Gehe auf "Start" > "Ausführen" und gebe "regedit" ein.
  2. Bestätige mit der Enter-Taste oder klicke auf "OK".
  3. Es öffnet sich anschließend der Registrierungs-Editor. Folge nun dem Pfad "HKEY_LOCAL_MACHINE" > "SYSTEM" > "ControlSet" > "001" > "Control".
  4. Mache einen Doppelklick auf "WaitToKillServiceTimeOut".
  5. Der Wert, den Du nun vorfindest, gibt die Zeit in Millisekunden an, bis Windows heruntergefahren wird. In der Zeit, die Du vorgibst, haben die Programme noch Zeit sich ordnungsgemäß zu schließen.
  6. Setze den Wert "20000" z. B. auf "2000", dann haben die Programme noch genug Zeit für den Vorgang und das Herunterfahren wurde wesentlich beschleunigt.

Gleich weiterlesen