Http-equiv überlistet den PopUp-Blocker des IEs

Der Sicherheitsspezialist http-equiv hat eine Möglichkeit gefunden den seit dem Service Pack 2 für Windows XP integrierten PopUp-Blocker zu umgehen. Eine Demo wurde auch veröffentlicht, welche das Problem verdeutlicht. Einige Fenster fliegen auf dem Bildschirm bei der Demo herum.

Einige Webseiten sollen diese Lücke bereits für Werbeeinblendungen nutzen, allerdings funktionieren diese nur mit niedrigen Einstellungen des PopUp-Blockers.

Nähere Angaben macht http-equiv nicht, jedoch kann man Abhilfe schaffen, indem man ActiveX deaktiviert oder einen alternativen PopUp-Blocker benützt, wie z.B. den von der Google- oder Yahoo-Toolbar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top