AppleiPhoneFotos vom iPhone auf PC übertragen – schnell und einfach!

Fotos vom iPhone auf PC übertragen – schnell und einfach!

Fotos vom iPhone auf PC übertragen ist ganz einfach, obwohl Apples iPhone und Windows es etwas verkomplizieren. Wir zeigen dir, wie du es aber dennoch in wenigen Schritten hinbekommst.

Fotos vom iPhone auf PC übertragen

Fotos vom iPhone auf PC übertragen ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, deine unersetzlichen Fotos und Videos zu sichern und weiterzubearbeiten. Natürlich macht das iPhone großartige Fotos und Videos – durch die fehlende Erweiterungsmöglichkeit mit SD-Karten ist der Speicherplatz deines iPhone allerdings irgendwann erschöpft. Du hast aber drei Möglichkeiten, um deine Bilder zu übertragen und so Speicherplatz zu sparen.

Möglichkeiten, um Fotos vom iPhone auf PC zu übertragen

Wenn du deine Fotos vom iPhone auf PC übertragen möchtest, stehen dir drei Wege zur Verfügung:

  • Per Kabel: Zum einen kannst du alle Fotos vom iPhone auf PC übertragen oder auch einzelne Bilder vom Smartphone auf deinen Computer übertragen, indem du die Daten einfach mit einem auf den PC überträgst.
  • Per Cloud: Eine zweite Möglichkeit besteht darin, dass du Apples iCloud nutzt und die Fotos erst in die Cloud lädst, bevor du sie dann einfach am PC herunterlädst. Wenn du Dropbox nutzt, kannst du auch Dropbox verwenden, um einzelne Fotos vom iPhone auf PC zu übertragen oder auch alle Bilder vom Smartphone auf den Computer zu kopieren.

Grundsätzlich ist es für dich gar nicht schwer, deine Fotos und Videos zu sichern – auch ohne iTunes zu nutzen.

Fotos vom iPhone auf PC übertragen mit USB-Kabel

Eine der einfachsten und schnellsten Möglichkeiten, alle Fotos vom iPhone auf PC zu übertragen, ist es, ein sogenanntes zu nutzen. Für diese Methode brauchst du keine aufwändigen Geräte und musst keine teuren Zusatzdienste nutzen. Du brauchst nur das USB-Kabel, das dem iPhone beiliegt. Im Einzelnen solltest du folgendermaßen vorgehen:

  1. Zunächst musst du dein iPhone via mit dem USB-Anschluss deines PCs verbinden. Du bekommst als Bestätigung für diesen Vorgang einen Hinweis auf dem PC, dass verschiedene Geräte-Optionen zur Verfügung stehen.
  2. Du wählst die Option „Bilder und Videos importieren„. Das ist der Weg, um Fotos vom iPhone auf PC übertragen.
  3. Auf die Frage deines PC, ob du den Zugriff auf dein iPhone (Telefon) erlaubst, musst du zustimmen. Daraufhin wird dein iPhone vom PC als externes Gerät anerkannt – vergleichbar mit einem USB-Stick. Jetzt kannst du es unter der Auflistung zu externen Geräten finden. In der Folge musst du es in der linken Liste auswählen. Der Name ist „Apple iPhone“.
  4. Wähle dort den Ordner „DCIM“ und lade die gewünschten Fotos und Videos auf deinen PC herunter.
So überträgst du Fotos vom iPhone auf deinen Windows PC

Fotos vom iPhone auf PC übertragen über die Cloud

Eine zweite Möglichkeit ist die Benutzung der iCloud von Apple oder aber auch eines anderen Cloud-Dienstes, wie z. B. Dropbox. Über das iPhone lädst du die Bilder in die Cloud hoch, um sie dann später wieder auf dem Computer herunterzuladen. Diese Variante hat den Vorteil, dass du dafür kein Kabel benötigst.

Fotos über iCloud auf den PC laden

Wenn du die iCloud nutzt, kannst du alle Fotos und Videos ganz automatisch in der Cloud speichern lassen und später einfach von der iCloud aus auf deinen PC herunterladen und dann auch weiterbearbeiten. Und das geht so:

  1. Aktiviere die iCloud Funktion auf deinem iPhone ein („Einstellungen“ > „Profilbild“ > „iCloud“ > „Fotos“ > „iCloud-Fotos“ aktivieren). Dadurch speichert dein iPhone alle Fotos und Videos automatisch in der iCloud.
  2. Du musst auf deinem Windows-PC die iCloud für Windows installieren.
  3. Jetzt kannst du die iCloud vom PC aufrufen und einfach alle Daten wie Fotos und Videos herunterladen.
Fotos vom Iphone auf den PC laden
Wichtig zu wissen:

Du solltest wissen, dass bei Apple nur 5 GB kostenfrei in der iCloud zur Verfügung stehen. Entweder du buchst kostenpflichtig mehr Speicher, den du monatlich zahlen musst, oder du leerst die iCloud regelmäßig, indem du die hochgeladenen Fotos auf deinem PC oder auch externen Speichermedien sicherst.

Fotos über Dropbox auf den PC laden

Eine Alternative zu iCloud ist die Dropbox App. Im Prinzip funktioniert die App ähnlich wie die iCloud. Folgende Schritte musst du beachten:

  1. Installiere die Dropbox-App auf deinem iPhone.
  2. Lade Fotos und Videos in die Dropbox.
  3. Verbinde deinen PC mit deiner Dropbox und lade die Fotos auf den PC herunter.

Fotos vom iPhone auf PC übertragen funktioniert nicht

Manchmal kann es sein, dass das Fotos vom iPhone auf PC übertragen nicht funktioniert. Häufig passiert es, dass die iCloud etwas zeitversetzt die Bilder am Windows-Computer anzeigt und man sich dann wundert, weshalb sie nicht vorhanden sind.

Unsere Empfehlung: Wenn du die Variante mit der iCloud nutzt, dann warte kurz, bis die Bilder tatsächlich übertragen sind. Wenn es nicht funktioniert, dann gehe die obigen Anleitung erneut durch. Du kannst beispielsweise die iCloud einmal deaktivieren und neu aktivieren, um den Vorgang neu zu starten.

Sollte das Fotos vom iPhone auf PC übertragen weiter nicht funktionieren, dann nutze einfach einen der anderen Wege, die wir weiter oben beschreiben. Solltest du weiterhin Schwierigkeiten haben, dann schreibe uns gerne in den Kommentaren.

Unser Fazit

Du siehst, dass es kein so großes Problem ist, Fotos vom iPhone auf PC übertragen. Die Option mit dem ist am schnellsten sowie ohne Aufwand und zusätzliche Kosten. Bei der iCloud und Dropbox musst du diese noch zusätzlich auf deinem PC installieren und möglicherweise dafür zahlen, wenn du mehr Speicherplatz benötigst. Falls du noch Fragen zum Thema hast, dann schreibe uns doch gerne in den Kommentaren.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen