(auch: Arbeitsfläche, Schreibtischoberfläche) Als Desktop wir die grafische Oberfläche des Betriebssystems bezeichnet, die nach dem Hochfahren des Rechners erscheint. Der Desktop enthält den Papierkorb und Icons, also kleine Bilder, mit Verknüpfungen zu Dateien, Ordnern oder Programmen. Der Desktop-Hintergrund kann angepasst werden. Am unteren Rand wird der Desktop durch die Taskleiste mit dem Startmenü abgeschlossen.

Der Desktop erscheint immer, wenn alle Anwendungen geschlossen und/oder minimiert sind. Er dient dir als Orientierung und dem schnellen Zugriff auf Anwendungen. Er wird daher seit Windows 95 bei allen Windows-Versionen verwendet.

Gleich weiterlesen