AppleAirPodsAirPods Pro Aufsätze wechseln – mit diesen Tipps gelingt es!

AirPods Pro Aufsätze wechseln – mit diesen Tipps gelingt es!

Wie du deine AirPods Pro Aufsätze wechseln oder anpassen kannst und wie der Test von Apple funktioniert, erfährst du im folgenden Artikel.

AirPods Pro Aufsätze wechseln

Die AirPods Pro bieten hochwertigen Musikgenuss. Jedoch nur, wenn die Kopfhörer auch passen. Drücken diese im Ohr, kann man sich nicht mehr auf den Musikgenuss konzentrieren. Aber lassen sich die AirPods Pro Aufsätze wechseln? Mit ein paar Tipps kannst du es schaffen, dass die Kopfhörer dir wie angegossen passen. Im Folgenden findest du alles, was du dazu wissen musst.

Wie kann ich die AirPods Pro Aufsätze wechseln?

Mit dieser einfachen Anleitung kannst du schnell deine AirPods Pro Aufsätze wechseln:

  1. Da der Einsatz ziemlich fest am AirPod Pro sitzt musst du an die Unterseite des Ohreinsatzes mit den Fingern dorthin greifen, wo dieser am AirPod Pro befestigt ist.
  2. Ziehe solange fest daran, bis sich der Ohreinsatz vom Kopfhörer löst.
  3. Bevor du den kleineren Ohreinsatz aufsetzten kannst, musst du ihn erst ausrichten. Du findest an den Seiten des AirPod Pro zwei kleine Ausbuchtungen. Auf diese musst du den Ohreinsatz ausrichten.
  4. Dann fasst du den Aufsatz an der Basis und drückst ihn gerade auf den AirPod Pro. Wenn du ihn einrasten hörst, sitzt dieser fest am AirPod Pro.

Bist du auf der Suche nach neuen Aufsätzen? Dann sind das hier die aktuellen Bestseller:

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 5.08.2022 um 00:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Falls du das AirPods Pro Aufsätze wechseln noch gerne in einem Video sehen möchtest, haben wir dir hier ein entsprechendes verlinkt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So findest du die perfekte Passform für deine AirPods Pro

Abgesehen vom ständigen AirPods Pro Aufsätze wechseln gibt es noch eine weitere Möglichkeit, um herauszufinden, welcher Aufsatz für deine Ohren passt. Denn es gibt eine Funktion, die die Passform automatisch überprüft. Gehe dafür so vor:

  1. Es gibt einen speziellen Test, der dir zeigt, welcher Aufsatz für den bestmöglichen Effekt deiner Apple AirPods Pro sorgt.
  2. Um diesen Test („Passtest“) durchzuführen, musst du die Einstellungen auf deinem iPhone öffnen.
  3. Wähle Bluetooth aus und tippe auf das kleine „i“ neben dem Namen der AirPods Pro.
  4. Dann wählst du einfach den Test aus und folgst den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  5. Falls der Passtest die Verwendung anderer Ohreinsätze vorschlägt, kannst du versuchen den Sitz der AirPods Pro anzupassen. Dann kannst du den Test nochmal durchführen.
  6. So weißt du, ob du deine AirPods Pro Aufsätze wechseln musst oder nicht.

Welche AirPods Pro Aufsätze gibt es?

In der Verpackung der Apple AirPods Pro findest du drei verschiedene Größen von Ohreinsätzen. So kannst du jederzeit deine AirPods Pro Aufsätze wechseln.

  • Wenn dich die Kopfhörer drücken, musst du eine andere Größe ausprobieren.
  • Du findest auf der Innenseite der Einsätze ein S, M oder L. Probiere zum Start am besten die Größe M, denn sie ist meist die passende.
  • Die Kopfhörer sitzen dann perfekt, wenn einerseits dein Gehörgang gut abgedichtet ist und sich andererseits die Ohreinsätze gut anfühlen bzw. nicht drücken.
  • Wenn dich die Aufsätze in Größe M drücken, dann kannst du die AirPods Pro Aufsätze wechseln und Größe S ausprobieren.
  • Sitzen die Kopfhörer nach all dem Probieren noch immer nicht gut im Ohr, kannst du im Handel kleine In-Ear-Ohrpolster kaufen.

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 5.08.2022 um 03:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was macht die Apple AirPods Pro so besonders?

Bei den AirPods gibt es einige Unterschiede. Die Apple AirPods Pro haben Vorteile gegenüber den normalen AirPods. Wir zeigen dir die wichtigsten:

  • Wechselbare Aufsätze: Die AirPods gibt es nur in einer Standard-Größe. Die passt zwar vielen Menschen, aber natürlich nicht allen. Dagegen kommt die Pro Variante mit drei verschiedenen Aufsatzgrößen daher. Weil sich die AirPods Pro Aufsätze wechseln lassen, findet jeder die richtige Passform.
  • Sitzen beim Sport fest im Ohr: Die normalen AirPods sitzen nicht so fest ihm Ohr wie die AirPods Pro. Sie eignen sich also nur bedingt für Sport wie z. B. Laufen.
  • Geräuschunterdrückung: Die AirPods Pro verfügen zudem über zwei unterschiedliche Modi: Aktive Geräuschunterdrückung und Transparenzmodus. Ersteres blendet alle Umgebungsgeräusche aus und lässt dich nur die Musik hören. Der Transparenz-Modus lässt dich alles Wichtige aus deinem Umfeld hören.
  • Schutz vor Schweiß und Wasser: Die AirPods Pro sind zudem vor Schweiß und Wasser geschützt und eignen sich dadurch sehr gut für sportliche Outdoor-Aktivitäten.

Unser Fazit

Die Apple AirPods Pro Aufsätze zu wechseln ist gar nicht schwer, denn es werden drei verschiedene Größen mitgeliefert. Bist du dir aber beim manuellen Auswechseln nicht so ganz sicher, kannst du auch einfach den Passtest auf deinem iPhone durchführen. Dieser empfiehlt dir dann den richtigen Aufsatz. Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top