AirPods Mikrofon Qualität: Sorge für besseren Klang

AirPods Mikrofon Qualität

Die AirPods Mikrofon neben dem Klang der kleinen drahtlosen Kopfhörer wohl der entscheidende Faktor für einen Kauf. Schließlich sind neben dem klassischen Telefonieren auch Videokonferenzen oder Sprachnachrichten immer mehr im Kommen. Wie zeigen dir zunächst, wie gut die AirPods Mikrofon Qualität ist und geben dir dann noch Quicktipps, wie du die Qualität der bestehenden AirPods erhöhen kannst.

Was taugt die AirPods Mikrofon Qualität?

Zunächst einmal ist es sehr bemerkenswert, wie gut die Klangqualität der AirPods und AirPods Pro ist. Immerhin haben die kleinen Geräte keinen echten Klangkörper, um einen guten Sound erzeugen zu können. Aber gilt es eigentlich auch für die Mikrofone?

AirPods Mikrofon - Was taugt die Qualität?

Durchaus, denn die AirPods haben zwei große Vorteile: Einmal ist die generelle Mikrofon-Qualität schon extrem gut und andererseits gibt es Mikrofone in jedem einzelnen Kopfhörer. Letztere Funktion wird noch dahingehend optimiert, dass die Geräte entscheiden, welches Mikrofon gerade wie stark genutzt wird. Das wird dann interessant, wenn man beispielsweise seinen Kopf zur linken Seite neigt und intelligent auch das linke Mikrofone dann stärker genutzt wird. Das abgewandte Mikrofone kann dann immer noch dazu genutzt werden, mögliche Störgeräusche (Straßenlärm, andere Gespräche, o. ä.) herauszufiltern.

Angebot Apple AirPods Pro
Angebot Apple AirPods mit kabellosem Ladecase (2. Generation)
Angebot Apple AirPods mit kabelgebundenem Ladecase (2. Generation)

Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie kann ich die Mikrofon-Qualität optimieren?

Du siehst, die AirPods Mikrofon Qualität ist schon sehr gut – sowohl das verbaute Mikrofon als auch die intelligente Steuerung sorgen dafür. Aber wenn man die Geräte eine Weile benutzt hat, sinkt die Mikrofon-Qualität stetig. Das hat verschiedene Gründe, für die wir die hier zwei Quicktipps zusammengestellt haben:

AirPods regelmäßig reinigen

Du kannst die AirPods und das Case regelmäßig reinigen, denn sie sehen schnell unansehnlich aus. Schließlich verschwindet das Case immer wieder in der Hose und die Kopfhörer nehmen alles auf, was in einem nicht klinisch reinem Ohr nun mal zu finden ist. Das beeinflusst aber nicht Mikrofon-Qualität.

Vielmehr solltest du deine Aufmerksamkeit regelmäßig auch mal der Mikrofon-Öffnung schenken, die sich ganz unten am AirPod befindet. In dem feinen Metallfilter, das das Mikrofon vor großen Schmutzpartikeln schützen soll, sammelt sich gerne Alltagsschmutz.

Nimm dir zunächst mal einen weichen Pinsel und versuche damit den ersten Schmutz aus dem Gitter zu entfernen. Sei aber vorsichtig, damit du den Dreck nicht durch das Gitter noch tiefer hinein drückst. Um das AirPods Mikrofon noch weiter zu reinigen, kommen nun Wattestäbchen zum Einsatz. Apple empfiehlt keine Alkohole für die Gitter zu nutzen. Du musst selbst entscheiden, ob du das Risiko eingehen möchtest.

Das war es schon. Nachdem du zu allererst den Grobschmutz und später dein feineren Schmutz entfernt hast, sollten die Mikrofone schon mal wieder freier Zugang zu deiner Stimme haben.

Überprüfe die AirPods Mikrofon-Einstellungen

Standardmäßig sollte eingestellt sein, dass die AirPods eigenständig zwischen den Mikrofonen wechseln, je nachdem, wohin du gerade schaust. Aber wie es ja häufig bei Technik ist, können sich Dinge auch mal verstellen. Dann steht möglicherweise die Einstellung auf „Immer links“ oder „Immer rechts“. Die richtige Einstellung ist jedoch „Automatisch“, damit die AirPods Mikrofone intelligent wechseln können.

Gehe wie folgt vor, um die Einstellungen zu überprüfen:

  1. Öffne die „Einstellungen“ auf einem Gerät (App mit den Zahnrädern)
  2. Klicke anschließend auf „Bluetooth“
  3. Drücke rechts auf das „i“ neben deinen AirPods
  4. Klicke auf „Mikrofon“ und wähle die Option „AirPods automatisch wechseln“
AirPods Mikrofon Einstellungen
AirPods Mikrofon auf Automatik-Modus

Ab sofort wechseln deine AirPods wieder automatisch das Mikrofon, um den bestmöglichen Ton zu erzeugen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top