Windows 10: WLAN-Kennwort automatisch mit Kontakten teilen

Eine weitere Funktion von Windows 10 ist nun aufgetaucht. Mit der Veröffentlichung der neuesten Version von Windows 10 Mobile können nun WLAN-Kennwörter für Facebook-Kontakte oder in Skype freigegeben werden. Die bereits aus dem Windows Phone 8.1 bekannte WLAN-Optimierung wird es zukünftig auch in der Desktop-Version von Windows 10 geben. Damit soll es auf allen Geräten ermöglicht werden, einfach in ein WLAN-Netzwerk zu wechseln, sobald dieses vorhanden ist. Damit soll das mobile Netz entlastet und das Surfen beschleunigt werden. Dabei ist auch vorgesehen, dass Nutzungsbedingungen von Anbietern automatisch angenommen werden, damit sofort ohne eine weitere Eingabe das Internet genutzt werden kann.

WLAN-Optimierung in Windows 10

Neu eingeführt wird die Freigabe von WLAN-Zugangsdaten an die eigenen Kontakte. So soll es den anderen Nutzern erleichtert werden, das Heimnetz bei Freunden zu nutzen. Microsoft plant eine Freigabe an alle Facebook-Freunde und Skype-Kontakte. Dabei werden die Zugangsdaten verschlüsselt an den Microsoft-Server übermittelt und bis zur Synchronisation dort hinterlegt.

Microsoft Lumia 640 und 640 XL

Datenschützer kritisieren schon jetzt, dass bei der Übermittlung die Verschlüsselung nicht geprüft werden kann und Hacker so Zugriff auf die WLAN-Netze erlangen könnten. Ebenfalls kritisch wird gesehen, dass die Freigabe nicht auf einzelne Nutzer beschränkt werden kann. Durch das Setzen eines Hakens wird das WLAN automatisch für alle Facebook-Freunde und Skype-Kontakte freigegeben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top