Windows 10 wird nun doch nicht automatisch legal

Nach der Bekanntgabe, dass jeder Nutzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 ein kostenloses Upgrade erhält, waren die Reaktionen im Netz nicht sehr positiv. Da das Upgrade auf Windows 10 auch bei illegalen Versionen möglich sein soll, rudert Microsoft nun zurück. Microsoft ist nun ebenfalls in die Diskussion eingestiegen und hat die Bekanntgabe des Microsoft-Managers Meyerson in China relativiert. So sei das Upgrade zwar für jeden möglich, allerdings bleibe die Windows-Version weiterhin illegal.

Windows 10 Upgrade Matrix

Die Nutzer einer illegalen Lizenz erhalten dann lediglich wichtige Updates für Windows 10. Die zusätzlichen Updates werde es nicht geben. Darüber hinaus soll in jeder Stunde der Nutzung ein schwarzer Bildschirm darauf hinweisen, dass die Windows-Version nicht lizensiert sei.
PCShow.de meint: Ob diese Maßnahmen die Nutzer wirklich dazu bringen wird, eine Lizenz zu erwerben, ist mehr als fraglich. Allerdings wird Microsoft damit vermutlich sein Ziel erreichen, dass viele Nutzer ein Upgrade auf Windows 10 vornehmen werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top