Wieder Trojaner in gefälschten Telekom E-Mails

Die E-Mails enthalten eine Rechnung in Höhe von 257,74 €. Der Anhang wird dabei als PDF-Datei versendet. Wenn man die Datei öffnet, wird automatisch mit Ihr die RAR-Datei verknüpft, die nun einen Trojaner startet.

"Trojan-Dropper.Win32.Agent.dw" ist noch nicht eingestuft worden und deshalb sollte dringenst der Virenscanner aktualisiert und die Rechnung nicht geöffnet werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top