HomeAndroidVirenscan Android – So ist dein Handy wieder sicher!

Virenscan Android – So ist dein Handy wieder sicher!

virenscan android

Ein Anti-Viren-Programm für den PC ist für viele eine Selbstverständlichkeit. Aber wie sieht es mit einem Virenscan für Android aus? Wenn du viel im Internet surfst, Mails verschickst und generell dein Smartphone stark nutzt, dann kann so ein Sicherheitsprogramm sehr von Vorteil sein. Welche Möglichkeiten dir offen stehen, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Virenscan Android – Das kann Google Play Protect

Google Play Protect gibt es seit 2017 durch ein automatisches Update auf allen Android Smartphones. Der Virenscan für Android überprüft sowohl alle installierten wie auch neuen Apps. Findet es eine Sicherheitsbedrohung, warnt es den User automatisch und löscht die App. Du musst die Sicherheitslösung nicht einmal manuell installieren. Gehe so vor, wenn du dir den Status und die Verfügbarkeit ansehen willst:

Black Weekend Deals %

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 um 02:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Öffne den Play Store und tippe rechts oben auf dein Profil, nun wählst du im Menü den Punkt „Play Protect“ aus.
  2. Nun siehst du den aktuellen Sicherheitsstatus und Apps, die zuletzt geprüft wurden. Stelle sicher, dass die Funktion „Gerät auf Sicherheitsbedrohungen prüfen“ aktiviert ist. Optional kann auch „Erkennung von schädlichen Apps verbessern“ nützlich sein.
  3. Je neuer die Android Version, desto eher findest du das Programm auch als Unterpunkt in den Systemeinstellungen. Ab Android 8.0 wird auch der Sicherheitsstatus zusammengefasst.
So kannst du einen Virenscan am Android durchführen
Einfach nach Viren auf deinem Android scannen
So untersuchst du dein Handy nach Viren

Virenscan Android kostenlos – Diese Apps sind gratis

Jeder hat ein Anti-Viren-Programm auf dem PC installiert und sieht das als selbstverständlich an. Die meisten denken jedoch nicht daran, auch auf dem Handy einen Virenscanner zu installieren. Bekannte Programme gibt es von Kaspersky, Bitdefender, AVG oder Avast. Diese sind kostenpflichtig zu kaufen, bieten jedoch guten Schutz beim Surfen im Internet. Mittlerweile gibt es von den großen Herstellern auch einen Virenscan für Android kostenlos. Wir haben uns umgehört und ein paar tolle Programme für dich gefunden:

Avira Antivirus Security

Surfvergnügen ohne Bedenken liefert die Avira Antivirus Software als Virenscan für Android kostenlos. Zudem ist sie einfach und leicht installiert und hat ein paar tolle Funktionen auf Lager. Der erweiterte Diebstahlschutz sichert das Handy bei einem Verlust zusätzlich ab. Es gibt auch eine Blacklist für gesperrte Nummern, wo Avira keine Anrufe und Nachrichten von unerwünschten Kontakten durchlässt.

Kaspersky Antivirus & Security

Der Klassiker unter den Antivirus-Programmen, Kaspersky Antivirus & Security, ist jetzt auch in mobiler Form erhältlich und schützt dein Smartphone bei jeder Nutzung. Die Anwendung und die Einstellungen sind schnell und einfach gemacht. Zusätzlich bist du mit einem Schutz vor Diebstahl ausgerüstet, welcher dein Handy sperren oder deine Daten gar löschen kann. Unbekannte und nervige Nummern werden vom Virenscan für Android gesperrt und gefiltert, so dass sie dich gar nicht mehr erreichen können.

Avast Security & Booster

Die Handyortung ist bei diesem Virenscan für Android einer der tollsten Funktionen. Du weißt so immer, wo sich dein Handy gerade befindet – auch im Verlustfall. Apps, die du neu herunterladen möchtest, werden sofort geprüft und schädliche Inhalte gesperrt. Du kannst die App 14 Tage lang im vollen Umfang testen. Danach hast du die Möglichkeit eine kostenpflichtige Version zu kaufen oder die Basic-Version zu behalten, die dein Handy aber trotzdem gut schützt.

3 Tipps um dein Android-Smartphone zu schützen – auch ohne Virenscan für Android

Zwar ist Google Play Protect ziemlich gut darin, schädliche Apps zu erkennen, doch wer sich nicht nur auf Google verlassen will, der kann sein Handy auch anders schützen. Hier sind ein paar Tipps, die du umsetzen kannst:

Black Weekend Deals %

ANZEIGE – Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 um 11:25 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Installiere keine Apps aus unbekannten Quellen

Schädliche Apps kommen leicht über alternative Downloadportale auf dein Smartphone, zumindest wenn du die Installation erlaubst. Deshalb verbietet Android in der Voreinstellung die Installation von Apps außerhalb des Play Stores.

In den Einstellungen findest du unter Sicherheit die „Option zur Installation von Apps aus unbekannten Quellen“. Diese muss deaktiviert werden, damit keine fremden Apps installiert werden. Ab Android 8.0 fragt dich das System bei jeder einzelnen App, ob du sie installieren willst oder nicht. So kannst du immer einzeln entscheiden.

Installiere regelmäßig Android-Updates

Sicherheitslücken im Betriebssystem können von Angreifern ausgenutzt werden. Darum gibt es regelmäßige Sicherheitsupdates für das Android-System, die du immer installieren solltest. Um zu sehen, ob ein Update verfügbar ist, gehe in die Einstellungen und zu „Systemupdates“. Befolge dann die Anweisungen, um dein Smartphone zu aktualisieren.

Bleibe stets informiert

Wenn du einen Virenscan für Android wie Google Play Protect anwendest und die oben genannten Tipps befolgst, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass dein Smartphone gefährdet wird. Bleibe dennoch stets informiert und sieh dir Webseiten, wie das Android Security Center, regelmäßig an. Dort findest du immer Informationen über die neuesten Bedrohungen.

Unser Fazit

Ein Virenscan für Android Smartphones zahlt sich in diesem Fall gut aus. Vor allem, da du entweder ein bereits integriertes System nutzen kannst oder von renommierten Herstellern kostenlose Versionen installieren kannst. Hast du noch Fragen? Schreibe sie uns doch in die Kommentare!

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top