Präparierte Windows-Media-Dateien schleusen Adware auf PCs

In P2P-Clienten soll es Windows Media-Dateien geben, die viele PopUps öffnen und sogar Adware installieren. Die WMA- und WMV-Dateien, die das US-Magazin PC World entdeckt hat, sind von der Loudeye-Tochter Overpeer.

Microsoft sagte dazu, dass man prüfen werde, ob diese Methoden im Einklang mit den Lizenzbestimmungen stehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top