Outlook für Windows RT doch in Vorbereitung?

Wer sich bis dato ein Windows RT Tablet gekauft hat, wird mit großer Wahrscheinlich neben Word, Excel und Powerpoint das E-Mail-Programm Outlook vermissen. Aktuell ist Outlook für Windows RT nicht offiziell angekündigt, allerdings scheint nun auch Microsoft festzustellen, dass die Mail App keine tatsächliche Alternative ist und sein wird. Outlook wurde nun auf einem Windows RT Surface gesichtet. Wie der meist sehr gut informierte Paul Thurrott auf seiner Webseite berichtet, gibt es gute Nachrichten zum Thema Outlook für Windows RT. Beim letzten Besuch auf dem Microsoft-Campus in Redmond seien ihm zwei Nicht-Microsoft-Mitarbeiter über den Weg gelaufen, die Outlook auf ihrem Surface RT installiert haben sollen. Offensichtlich steckt Outlook RT derzeit in einer Art Testphase, bei dem externe Partner den E-Mail-Client auf Herz und Nieren testen. Da bereits "externe Tests" durchgeführt werden, könnte davon ausgegangen werden, dass Outlook für Windows RT kurz vor der Veröffentlichung steht.

Warum Outlook nicht bei der Windows RT Veröffentlichung mit an Board war, ist bis dato eine der letzten Fragen im RT-Mysterium von Microsoft. Thurrott will nun allerdings aufgeschnappt haben, dass es Outlook aufgrund eines Firmware-Bugs im ARM-Chipsatz nicht auf Windows RT geschafft hat. Demnach soll es zu häufigen Abstürzen gekommen sein.

Wann nun Outlook für Windows RT verfügbar sein wird, konnte auch Thurrott nicht herausfinden. Fest steht: Auch Microsoft sieht die Wichtigkeit von Outlook als deutlichen Mehrwert seines Ökosystems und wird Outlook auf für Windows RT in naher Zukunft verfügbar machen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top