Startseite » Android » Nummer unterdrücken Android: So einfach geht es!

Nummer unterdrücken Android: So einfach geht es!

nummer unterdrücken android

Die Nummer zu unterdrücken am Android Handy ist mittlerweile nicht mehr besonders schwer. In manchen Situationen ist es einfach besser, wenn der eigene Name oder die Identität bei einem Anruf geheim bleibt. Datenschutz ist ein wichtiges Thema der heutigen Zeit. Auch die Telefonnummer gehört zu den sensiblen Daten und du möchtest sie nicht einfach so preisgeben. Wie du deine Rufnummer unterdrücken kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

Nummer unterdrücken am Android Smartphone – So geht’s

Wenn du nicht möchtest, dass deine Nummer beim Anrufen angezeigt wird, kannst du das in den Einstellungen festlegen. Das machst du so:

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 19:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Öffne die Telefon-App auf deinem Smartphone und tippe danach auf das „Drei-Punkt-Menü“.
  2. Dann öffnest du die „Einstellungen“ und navigierst bis zu „Anrufkonten“. Manchmal wird diese Option auch als „Anruf“ angezeigt. Das kommt darauf an, welches Android-Modell du verwendest.
  3. Wähle dann „Zusätzliche Einstellungen“ oder „Zusatzdienste“ aus. Es kann sein, dass dein Handy jetzt etwas lädt. Das ist kein Problem, warte die kurze Zeit einfach ab.
  4. Im nächsten Menü wählst du dann „Ihre Anrufer-ID anzeigen“ aus.
  5. Du kannst jetzt ein neues Fenster mit ein paar Auswahlmöglichkeiten sehen. Tippe auf die Option „Nie“.
  6. Auch hier kann es sein, dass dein Handy kurz lädt. Die Einstellungen müssen noch gespeichert werden. Danach wird deine Nummer bei einem Anruf aber nicht mehr angezeigt.
So verbirgst du deine Telefonnummer unter Android
So findest du deine Anrufer-ID
So unterdrückst du deine Rufnummer unter Android

Solltest du mehr als nur eine SIM-Karte besitzen, musst du diejenige auswählen, die unterdrückt werden soll. Im Punkt 4 der oberen Anleitung wählst du dann einfach die passende SIM aus.

Nummer unterdrücken am Android Handy wieder aufheben

Für eine Zeit lang ist es oft sehr praktisch, die Nummer dauerhaft für alle Kontakte zu unterdrücken. Aber oft möchte man diese Einstellung wieder aufheben. Halte dich dafür einfach an diese Schritte:

  1. Öffne die Telefon-App deines Handys und befolge die Schritte der oberen Anleitung bis Punkt 4.
  2. Nachdem du die Option „Anrufer ID“ ausgewählt hast, kannst du im neuen Fenster jetzt die Einstellung „Rufnummer anzeigen“ auswählen.
  3. Danach kann es nochmal zu kurzen Wartezeiten kommen. Deine Rufnummer ist nach dem Speichern der Einstellungen wieder sichtbar.

Tipp: Wenn du mehrere SIM-Karten besitzt, achte bitte darauf, dass du entweder alle umstellst oder nur die, die du gerne hättest.

Rufnummer nur für einen einzelnen Anruf unterdrücken

Du musst deine Nummer nicht generell unterdrücken. Manchmal möchtest du nur bei einer Person anonym bleiben. Es gibt einen einfachen Weg, wie du einmalig deine Nummer unterdrücken kannst am Android Gerät:

  1. Öffne den „Ziffernblock“ oder „Wahlfeld“ deines Handys.
  2. Tippe die Kombination #31# ein. Danach gibst du die restliche Nummer ein, die du anrufen möchtest.
  3. Du wirst beim Anrufen dieser Nummer als „Unbekannt“, „Anonym“ oder als „Private Nummer“ angezeigt.

Du kannst bestimmte Kontakte mit der Ziffern-Kombi #31# plus Rufnummer gleich in deine Kontakt-Liste einspeichern. Das spart dir eine Menge Zeit.

Nummer unterdrücken am Android Handy für einen Anruf deaktivieren

Du hast in deinen Einstellungen festgelegt, dass deine Nummer grundsätzlich unterdrückt wird. Jetzt möchtest du aber jemanden anrufen und deine Telefonnummer soll angezeigt werden? Mit der Ziffern-Kombination *31# und der Rufnummer kannst du wieder sichtbar werden.

Hast du auf deinem Smartphone die Einstellung aktiv, dass bei allen Anrufen die Nummer unterdrückt wird? Dann haben wir noch einen Trick für dich. Wenn du einzelne Kontakte mit der Ziffernkombi *31# plus Telefonnummer einspeicherst, können diese Kontakte deine Nummer sehen. Du musst so die Einstellungen nicht ändern, kannst für bestimmte Kontakte aber sichtbar bleiben.

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 19:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Darf man mit unterdrückter Nummer telefonieren?

Viele Menschen fragen sich manchmal, ob es erlaubt ist, die Nummer zu unterdrücken am Android Gerät. Ja, man kann seine Nummer ohne schlechtes Gewissen unterdrücken. Privatpersonen ist es erlaubt, die Nummer nach eigenem Ermessen zu unterdrücken. In manchen Fällen ist es einfach besser seinen Namen oder die eigene Rufnummer nicht sichtbar zu machen.

In anderen Fällen ist das Unterdrücken der Nummer jedoch nicht gestattet. Werden unerlaubte Werbeanrufe mit einer unterdrückten Nummer getätigt, kann es teuer werden. Das Gesetz versucht diese unerlaubte Telefonwerbung zu bekämpfen und richtet teilweise Bußgelder bis zu 50.000 Euro aus.

Firmen dürfen übrigens im Allgemeinen nicht die Nummer unterdrücken. Wird dagegen verstoßen, drohen Strafen bis zu 100.000 Euro. Festgehalten werden diese Regeln im Telekommunikationsgesetz unter §102, Abs. 2.

Unser Fazit

Deine Nummer zu unterdrücken am Android Handy ist schnell und einfach erledigt. Du kannst in den Einstellungen festlegen, dass deine Nummer grundsätzlich anonym bleibt. Es gibt aber auch die Möglichkeit, mit einer einfachen Ziffernkombination, deine Nummer vor einem einzelnen Anruf zu verbergen. Möchtest du noch mehr zu diesem Thema erfahren? Dann lasse es uns in den Kommentaren wissen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top