Mac OS X El Capitan: Performance-Update für Yosemite

Auf der diesjährigen WWDC 2015 hat Apple erwartungsgemäß die neue Version seines Desktop-Betriebssystem angekündigt. Auf neue bahnbrechende Features warteten die Nutzer vergebens. Mac OS X El Capitan wird ein Performance-Update für das aktuelle Yosemite. Dass El Capitan ein Berg im Yosemite-Nationalpark ist, deutet bereits an, dass Apple mit seiner neuen Version Mac OS X El Capitan eher ein Update für das bestehende Yosemite anbietet. Dieses Update ist auch nötig. Im Alltag fällt seit geraumer Zeit auf, dass das mobile Betriebssystem iOS sowie das Desktop-Betriebssystem Mac OS nicht mehr so stabil und performant sind, wie sie es einmal waren. 

Mac OS X El Capitan

Wie bereits bei iOS seit Version 8 vorhanden, bietet Apple nun "Metal" auch für Mac OS X El Capitan an. Mit Metal hat Apple eine Alternative zu Open GL eingeführt, um Programmen und Spielen eine effizientere Kommunikation mit der Grafikkarte zu ermöglichen. Als Folge soll eine deutlich bessere Performance vorhanden sein, sowie durch die effizientere Kommunikation auch die Akku-Laufzeit gesteigert werden. Metal für den Mac ist wohl die größte Neuerung in der neuen Version von Mac OS X.

Mac OS X El Capitan: Split View

Natürlich gibt es auch ein paar kleine Features für Mac OS X El Capitan. Beispielsweise lässt sich nun die Maus "schütteln", um eine Vergrößerung des Maus-Cursors zu erwirken. Nett, um den Cursor wiederzufinden. Analog zu Microsoft Windows bietet nun auch Apple einen Split-View an. Dabei lassen sich Fenster nebeneinander anordnen. Windows bietet dieses Feature schon seit Version 7.  In der Mail-App lassen sich nun auch Mails analog zu iOS löschen. Ein Wisch genügt, um eine Mail in den Papierkorb zu verschieben. Auch die Suche wird nun intelligenter: Spotlight, der Finder und die Mail-App verstehen nun ganze Sätze. In Safari lassen sich nun Seiten pinnen und Tabs herausfinden, die Geräusche erzeugen.

Auch wenn es wenige neue Features für den Nutzer gibt, sorgt El Capitan für mehr Performance und Akku-Laufzeit und lässt somit bestehende Geräte wieder schneller werden. Insgesamt scheint es mutig aber auch richtig, unter der Haube bei Mac OS X einmal grundlegend aufzuräumen. Alleine durch die Einführung von Metal für den Mac lohnt sich das Update bereits für jeden Nutzer. Apple wird Mac OS X El Capitan ab Herbst wie gewohnt kostenlos über den App Store anbieten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top