Smart HomeHomeKitHomeKit von Apple – So richtest du deine Steuerzentrale ein!

HomeKit von Apple – So richtest du deine Steuerzentrale ein!

Das Apple HomeKit bietet dir die Möglichkeit, dein Zuhause in ein Smart Home zu verwandeln. Lies hier weiter, wenn du wissen möchtest, wie das geht.

HomeKit von Apple

Mit dem HomeKit von Apple kannst du dein Eigenheim ganz schnell in ein Smart Home verwandeln. Über ein iOS- oder macOS-Gerät kannst du deinen Fernseher, das Licht, einen Heizkörperthermostat oder die Türen bedienen. Diese Vorzüge kannst du in deinen Alltag integrieren, dafür musst du nur eine Steuerzentrale einrichten. Was die ersten Schritte sind und wie die Einrichtung funktioniert, erklären wir dir im folgenden Artikel.

Was ist das Apple HomeKit eigentlich genau?

Das erste Mal wurde die Home-Plattform von Apple 2014 vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, das eigne Zuhause in ein Smart Home zu verwandeln. Dafür musst du aber nicht nur Apple Geräte verwenden. Diese braucht man nur für die Steuerung.

Die smarten Geräte gibt es in der Kategorie Licht, Heizung und Klimaanlage sowie Fernseher und Router. So können auch andere Hersteller mit Apple zusammenarbeiten und wichtige Geräte in jedem Bereich zur Verfügung stellen.

Und keine Sorge: Um die Geräte zum Einsatz zu bringen, musst du keine Wände einreißen. Die Geräte kommunizieren über WLAN sowie Bluetooth und somit kabellos miteinander. Zudem kannst du sie jederzeit aufrüsten und gegen neuere Modelle austauschen.

Apple HomeKit – Erste Schritte

Wer sich eine Home-Plattform von Apple einrichten möchte, braucht natürlich auch Apple-Geräte für die Steuerung. Dabei ist es egal, ob du dafür iOS- oder macOS-Geräte verwendest. Das bedeutet, dass du neben deinem Mac oder MacBook auch ein iPhone, iPad oder iPod verwenden kannst. Achte nur darauf, dass die Geräte die neueste Software-Version installiert haben.

Danach musst du dich über die iCloud anmelden und den Punkt „Home“ aktivieren. Diese Anmeldung ist auf den verschiedensten Geräten erforderlich, um die smarte Steuerung verwenden zu können. Du erkennst diese smarten Geräte mit dem Hinweis „works with Apple HomeKit“.

So funktioniert die Einrichtung der Steuerzentrale

Die Steuerung und Verwaltung deiner smarten Geräte funktioniert dann nur mehr über die „Home“-App. Bitte beachte, dass du für die erste Verwaltung keinen Mac verwenden kannst, sondern nur ein mobiles Apple Gerät.

Über die App „Home“ fügst du dann deine Geräte, wie Lampen oder Thermostate, hinzu. Halte dich dabei an diese Schritte:

  1. Aktiviere das HomeKit-Gerät.
  2. Öffne „Home“ auf deinem iOS-Gerät. Tippe auf „Gerät hinzufügen“.
  3. Scanne den Konfigurationscode. Diesen findest du entweder direkt auf dem Gerät oder in der Verpackung.
  4. Nach dem Hinzufügen, kannst du deinen Geräten Namen geben, beispielsweise „Lampe Küche 1“ oder „Fernseher Wohnzimmer 1“.
  5. Du kannst deine Geräte jetzt bestimmten Räumen zuweisen (Wohnzimmer, Küche, Bad, etc.). So behältst du den Überblick über deine Geräte.
  6. Abschließend tippst du noch auf „Fertig“.
HomeKit von Apple einrichten
Erste Schritte zum einrichten des HomeKit von Apple
HomeKit von Apple – So fügst du neue Sachen hinzu

Tipp: Wenn du iOS-Geräte wie ein iPhone 7 und aktueller nutzt, bekommst du einen automatischen Hinweis, sobald ein HomeKit-Gerät in der Nähe ist. Schalte dafür einfach das HomeKit-Gerät ein und dein iPhone erkennt dieses sofort.

Apple HomeKit über Siri steuern

Hast du deine Geräte zum HomeKit über „Home“ hinzugefügt, kannst diese gleich benutzen. Du kannst diese direkt über die Steuerzentrale verwalten. Gleich nach dem Öffnen stehen dir alle HomeKit-Geräte zur Verfügung. Tippe sie an, um sie zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wenn du bereits auf den Sprachassistenten „Siri“ zurückgreifst, kannst du damit auch dein Smart Home steuern. Du kannst damit beispielsweise den Fernseher oder Licht einschalten sowie andere Sensoren aktivieren.

Wie kann ich über HomeKit-Szenen meine Geräte steuern?

Die Szenen für dein HomeKit helfen dir dabei, mit bestimmten Sprachbefehlen für Siri noch andere Tätigkeiten zu aktivieren. Beispielsweise bei „Gute Nacht, Siri“ kannst du einstellen, dass sich die Jalousien schließen, das Licht ausgeht und sich die Haustür verriegelt. Die Einrichtung der „Szene“ ist sehr einfach. Folge einfach dieser Anleitung:

  1. Öffne „Home“ und tippe auf „Szene hinzufügen“.
  2. Es gibt bereits einige vorgeschlagene Szenen. Wenn diese aber nicht zu dir passen, dann kannst du auch eine eigene erstellen.
  3. Hast du dich für eine Szene entschieden oder diese eingerichtet, dann kannst du ihr einen Namen geben. Zum Beispiel „Gute Nacht und Abendroutine“.
  4. Füge jetzt die smarten Geräte hinzu, die Teil der Szene sein sollen. Tippe dafür auf „Gerät hinzufügen“.
Schnell und einfach HomeKit von Apple einrichten
Ohne Probleme HomeKit von Apple einrichten
HomeKit von Apple – Wir zeigen dir wie es geht!

Du brauchst noch eine smarte Kamera für dein zuhause? In diesem Artikel zeigen wir dir die beste Homekit Kamera!

Räume beim HomeKit – Wie funktionieren diese?

Es kann auf Dauer mühsam sein, alle Geräte einzeln zu steuern. Du kannst daher für dein HomeKit verschiedene Räume erstellen und so mit dem Sprachbefehl „Schalte das Licht im Wohnzimmer aus“ alle Lichtquellen gleichzeitig ausschalten. Und so richtest du einen Raum ein:

  1. Öffne die „Home“-App und tippe dann auf „Räume“.
  2. Tippe dann auf das Menü mit den drei Strichen links oben.
  3. Wähle den Punkt „Raum hinzufügen“ aus und lege einen Namen fest.
  4. Füge jetzt dem jeweiligen Raum die richtigen Geräte zu.
Alexa alternative vorgestellt
So fügst du einen Raum hinzu
So änderst du den Namen eines Raumes

Unser Fazit

Dein Apple HomeKit kann mit den verschiedensten Geräten ausgestattet werden. Mit der „Home“-App steuerst du deine Geräte und hast immer den Überblick, was du als nächstes machen möchtest. Zudem kann dir „Siri“ dabei helfen, die Geräte über Sprachsteuerung zu bedienen. Du interessierst dich für das Thema? Dann hinterlasse uns doch einen Kommentar!

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top