AppsGoogle DocsGoogle Docs Gliederung erstellen – So einfach geht’s!

Google Docs Gliederung erstellen – So einfach geht’s!

In Google Docs eine Gliederung erstellen ist in vielerlei Hinsicht sehr hilfreich. Du behältst viel leichter den Überblick in deinem Dokument und kannst deine Arbeit besser strukturieren. In vielen Fällen braucht dein Dokument auch ein Inhaltsverzeichnis, welches du mit ein paar guten Tricks leicht erstellen kannst. Was genau dafür nötig ist, zeigen wir dir im folgenden Artikel.

Google Docs Gliederung erstellen

Damit du dein Inhaltsverzeichnis nicht händisch abtippen musst, solltest du ein paar wichtige Dinge im Vorhinein beachten. Damit du in Google Docs eine Gliederung erstellen kannst, musst du in deinem Dokument die Formatvorlage für Überschriften nutzen. Wie zeigen dir, wie es funktioniert.

Google Docs Gliederung erstellen – Die ersten Schritte

Bevor du dein Inhaltsverzeichnis erstellen kannst, ist es wichtig, in deinem Dokument gewisse Abschnitte zu formatieren. Das bedeutet, dass Überschriften und Absätze klar voneinander unterschieden werden können. Das funktioniert über eine Formatvorlage.

Wenn du schon mit Microsoft Word gearbeitet hast, kennst du diese vielleicht schon. Wenn die Überschrift mit einer Formatvorlage als „Überschrift“ formatiert wurde, kann diese auch in das Inhaltsverzeichnis übernommen werden.

Überschriften bereits händisch formatiert?

Wenn du in deinem Google Docs die Überschriften händisch formatiert hast, dann musst du diese noch einmal mit den Formatvorlagen bearbeiten. Das funktioniert ganz einfach:

  1. Gehe zu einer Kapitelüberschrift und markiere diese.
  2. Klicke auf das Dropdown-Menü „Standardtext“ oder „Normaler Text“. Dieses befindet sich zwischen der Schriftart und dem Zoom.
  3. Klicke zuerst auf „Überschrift 1“ und dann auf den Pfeil daneben, so kannst du deine eigene Formatierung für die Überschriften anpassen.
  4. Jetzt musst du diese Schritte noch für deine anderen Überschriften übernehmen.
Überschriften anpassen

Google Docs Gliederung erstellen – So geht’s

Wenn du deine Überschriften angepasst und formatiert hast, dann kannst du auch in Google Docs die Gliederung erstellen bzw. das Inhaltsverzeichnis anpassen. Halte dich dafür einfach an folgende Schritte:

  1. Klicke in deinem Dokument auf die Stelle, wo du das Inhaltsverzeichnis einfügen möchtest.
  2. Klicke oben im Menü auf „Einfügen“ und wähle dann „Inhaltsverzeichnis“ aus.
  3. Jetzt kannst du dich zwischen zwei Arten entscheiden. Bei der ersten werden die Seitenzahlen hinter der Überschrift, also auf der rechten Seite angezeigt. Bei der zweiten Variante kannst du mit einem Klick direkt zur Überschrift springen.
  4. Dein Inhaltsverzeichnis wird eingefügt. Alle Überschriften mit der passenden Formatvorlage werden dir jetzt als Kapitel angezeigt.
Inhaltsverzeichnis bei Google Docs erstellen für Gliederung
Gut zu wissen:

Du kannst dein Inhaltsverzeichnis auch verschieben, solltest du doch einen anderen Platz dafür haben. Du brauchst dieses dafür nur markieren und verschieben.

Google Docs Gliederung erstellen und anpassen – Geht das?

Dein Dokument ist fertig und das Inhaltsverzeichnis erstellt. Plötzlich bemerkst du, dass noch eine weitere Überschrift notwendig ist und fragst dich, ob du diese noch ergänzen kannst. Die Antwort lautet: ja.

Denn bei Google Docs kannst du Änderungen sehr einfach auch nachträglich aktualisieren. Klicke dafür einfach auf den „Aktualisieren“-Button auf der linken Seite neben der Gliederung.

Welche Vorteile hat ein Inhaltsverzeichnis mit Link?

Wenn du in einem Google Docs die Gliederung erstellen willst, frage dich zuerst, ob du das Dokument ausdrucken möchtest oder es digital verwendest. Das Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen eignet sich vor allem für ausgedruckte Dokumente besser, da du dann nicht lange nach den Seiten suchen musst.

Du verwendest das Dokument nur digital? Dann macht ein Inhaltsverzeichnis mit Links mehr Sinn. Du brauchst so nur auf die Überschrift in der Gliederung klicken und schon springst du im Dokument an die richtige Stelle. Du kannst noch besser in Google Docs eine Gliederung erstellen, wenn du an diesen Tipp denkst.

Ein paar hilfreiche Shortcuts zum Google Docs Gliederung erstellen

Du kannst in Google Docs eine Gliederung erstellen, um die Navigation in deinem Dokument zu erleichtern. Damit du diese noch etwas effizienter und schneller erstellen kannst, können dir sogenannte Shortcuts weiterhelfen. Das sind Tastenkombinationen, mit denen du schneller zum Ziel kommst. Wir haben dir ein paar der wichtigsten zusammengefasst:

  • Struktur im Dokument öffnen: „Strg“ + „Alt“ + „H“ (Windows) bzw. „Ctrl“ + „Cmd“ + „A“ + „H“ (Mac). Der Buchstabe „H“ steht in diesem Fall für die „Headline“.
  • Zwischen Überschriften springen: Wenn du zur nächsten Überschrift springen willst, dann nutze „Strg“ + „Alt“ + „N“ + „H“ (Windows) bzw. „Ctrl“ + „Cmd“ + „N“ + „H“ (Mac). Willst du eine Überschrift zurück, dann verwende „Strg“ + „Alt“ + „P“ + „H“ (Windows) bzw. „Ctrl“ + „Cmd“ + „P“ + „H“ (Mac).
  • Zwischen Links springen: Springst du zum nächsten Link, indem du auf „Strg“ + „Alt“ + „N“ + „L“ (Windows) bzw. „Ctrl“ + „Cmd“ + „N“ + „L“ (Mac) klickst. Möchtest du zurück zum vorherigen, dann nutze „Strg“ + „Alt“ + „P“ + „L“ (Windows) bzw. „Ctrl“ + „Cmd“ + „P“ + „L“ (Mac).

Du möchtest bei Google Docs zusammenarbeiten? Kein Problem! In diesem Artikel zeigen wir dir, wie das funktioniert.

Unser Fazit

In Google Docs eine Gliederung zu erstellen ist schnell erledigt. Du musst nur darauf achten, deine Überschriften mit der richtigen Formatvorlage anzupassen, dann kannst du in nur wenigen Schritten ein Inhaltsverzeichnis erstellen. Auch Änderungen oder Ergänzungen kannst du im Nachhinein ohne Probleme in der Gliederung aktualisieren. Hinterlasse uns doch einen Kommentar, wenn du mehr zu diesem Thema wissen willst.

PCShow.de Avatar

Nix verpassen: Abonniere unseren Newsletter!💌

* indicates required

Gefällt Johanna, Frank, Sigrid und vielen weiteren
Weitere Hinweise zum Datenschutz
Mehr zu diesen Themen:
Disclaimer: PCShow.de übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der zur Verfügung gestellten Informationen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass offizielle Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind. In diesem Artikel gibt es zudem Produktplatzierungen und/oder Werbung, für die wir nicht beauftragt wurden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top