Gefälschte AMD-Chips in Deutschland entdeckt

Über eine Million fehlerhafte Chips der Reihen XP und 64 sollen in China und Deutschland in den Handel gelangt sein. Hierbei handelt es sich um Chips, die bei der Produktion die Qualitätsüberprüfung nicht bestanden haben. Diese wurden aber, anstatt sie zu vernichten, gestohlen.

In Taiwan hat man bereits 60 000 gestohlene Halbleiter beschlagnahmt. Sie wurden, wie AMD bestätigte, aus den Werken in China, Malaysia oder Singapur gestohlen worden sein.

Die Chips haben einen Wert von rund 7 Millionen Euro.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top