Debitel: 150 Arbeitsplätze gehen verloren

Die Stuttgarter Zeitung berichtet am heutigen Tag, dass bei der Telefongesellschaft Debitel zwischen 110 und 150 Arbeitsplätze gestrichen werden. Betriebsgedingte Kündigungen werden nicht ausgeschlossen. Betroffen ist vor allem der Standort in Stuttgart. In einer Betriebsversammlung sind schon am Donnerstag die Mitarbeiter darüber informiert worden. 18 Mitarbeiter aus dem IT-Bereich wurden bereits darüber informiert, dass sie entlassen werden. Spätestens nächste Woche, so die Stuttgarter Zeitung, werden Kündigungen ausgesprochen. Die Gründe für die plötzliche Entlassung sind Umstrukturierungen im Unternehmen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top