Startseite » Android » Android App stürzt ab – das kannst du jetzt tun!

Android App stürzt ab – das kannst du jetzt tun!

android app stürzt ab

Die Android App stürzt ab, kurz nachdem du sie geöffnet hast oder noch mitten in der Anwendung? Das ist ein lästiges Problem, welches viele Android-Nutzer haben. Woran es genau liegt, ist nicht immer sofort ersichtlich. Die Fehlerquellen sind jedoch breit gefächert. In diesem Artikel zeigen wir dir mögliche Lösungsvorschläge, damit deine Apps bald wieder einwandfrei funktionieren.

Android App stürzt ab – Woran kann es liegen?

Deine Android App stürzt ab und du weißt einfach nicht, woran es liegen kann? Dieses Problem ist auch nicht ganz einfach zu lösen. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die du ausprobieren kannst, um das Problem zu lösen. Wir zeigen dir, wie du den App-Absturz auf den Grund gehst:

Android App stürzt immer ab? Ein Neustart kann das Problem lösen

Der Neustart ist ein Klassiker unter den Lösungsvorschlägen, der sehr wirkungsvoll ist. Die Android App stürzt ab, wenn es Probleme beim Betriebssystem des Handys gibt. Wenn du dein Smartphone ausschaltest, beendet es alle Funktionen. Lasse das Handy eine knappe Minute liegen, bevor du es wieder einschaltest.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 18:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktuelle Updates installieren beugt Problemen vor

Eine Android App stürzt auch ab, wenn das Smartphone nicht die aktuellen Updates installiert hat. Bestimmte Funktionen der App werden durch ein altes Betriebssystem eingeschränkt. Wenn du genug Akku-Ladung hast, kannst du das Software- oder System-Update gleich durchführen. Das Smartphone ist meist nach ein paar Minuten wieder einsatzbereit. Die Softwareupdates für Android Geräte findest du im Play Store unter „Meine Apps und Spiele“.

Android App stürzt trotzdem ab? App löschen und neu installieren behebt Fehler

Sollte die App nach mehrmaligem Neustart immer noch abstürzen, kann es helfen diese zu deinstallieren. Das funktioniert aber nur bei heruntergeladenen Apps. Manche Anwendungen sind vom Hersteller fest verankert und lassen sich nicht so einfach deinstallieren. Dafür kann man die sogenannten „Aktualisierungen“ deinstallieren. So werden die Werkeinstellungen der App wieder hergestellt. Die Android App stürzt ab, wenn hier ein Problem vorliegt. Gehe am besten so vor:

  1. Öffne die „Einstellungen“ und dann den Menüpunkt „Apps“.
  2. Suche die App und tippe auf das Drei-Punkt-Menü oben rechts.
  3. Wähle dann „Aktualisierungen deinstallieren“ aus.
Android App so bringst du sie wieder zum laufen
So laufen deine abstürzenden Apps wieder
So reparierst du abstürzende Apps

Android App stürzt ab wegen alter WebView-Version

Die sogenannte WebView stellt Webseiten-Inhalte in einer auf dem Smartphone installierten App dar. Du kannst dir das so vorstellen, dass es ein Bereich ist, in dem eine Webseite innerhalb der App erscheint.

Eine alte WebView-Version kann der Grund für verschiedene Fehler am Smartphone sein. In einer der älteren Updates gibt es einige Fehler, die aber bereits von Google behoben wurden. Die Android App stürzt ab, wenn du noch eine alte Version nutzt. Um die WebView zu aktualisieren, befolge diese Schritte:

Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 19:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  1. Öffne auf deinem Smartphone die Play Store-App.
  2. Suche dort nach dem Android System WebView.
  3. Dort gibt es eine „Update“-Option. Tippe darauf.
  4. Jetzt musst du diesen Schritt noch in Google Chrome wiederholen.

Android App stürzt ab – SD Karte prüfen

Die SD-Karte als Fehlerquelle ist meist eine Seltenheit, jedoch kann es vorkommen, dass das Problem hiervon ausgeht. Eine App kann auf einer beschädigten SD-Karte installiert worden sein. Du kannst schnell und einfach herausfinden, ob die SD-Karte ein Problem darstellt. Schalte dazu dein Smartphone aus und entferne die SD-Karte. Wenn du dein Handy wieder gestartet hast, versuche die App noch einmal zu starten.

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

ANZEIGE – Letzte Aktualisierung am 25.09.2021 um 19:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wende dich an den Entwickler oder die Entwicklerin der Apps

Wenn du nach all den oben genannten Versuchen noch immer keine Lösung gefunden hast, kannst du dich auch an den Hersteller bzw. die Herstellerin der Apps wenden. Das kann für dich dann vor allem hilfreich sein, wenn du nur Probleme mit einzelnen Apps hast. Die App-Entwickler müssen einerseits sicherstellen, dass die Apps korrekt funktionieren und andererseits sind sie auch froh über Feedback. Im Play Store suchst du die App heraus, die nicht funktioniert. Dort kannst du dann auf „Kontaktdaten des Entwicklers“ tippen und diese oder diesen erreichen.

Android Apps stürzen ab so behebst du das Problem!

Android App stürzt ab mit Meldung „App wurde beendet“ – Was tun?

Deine Android App stürzt ab, gleich nachdem du sie geöffnet hast? Ein guter Weg ist es die Einstellungen der App zurückzusetzen und den sogenannten Cache zu leeren. Der Cache ist ein Zwischenspeicher für Daten. So wird der Stopp der Anwendung erzwungen. Aber keine Sorge, die Daten innerhalb der App bleiben erhalten. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Öffne die Einstellungen-App auf deinem Handy.
  2. Wähle den Menüpunkt „Apps und Benachrichtigungen“ > „Anwendungsmanager“ aus.
  3. In der Kategorie „Alle Apps“ musst du dann die App suchen, die Probleme macht.
  4. Dort tippst du dann auf „Speicher und Cache“ und im Anschluss auf „Cache leeren“ sowie auf „Daten löschen“.

Unser Fazit

Deine Android App stürzt ab, wenn verschiedene Probleme auf dem Smartphone nicht behoben sind. Es ist wichtig, dass dein Smartphone immer das aktuelle Update installiert hat und dass du auch deine Apps regelmäßig aktualisierst. Wenn es sonst zu Fehlern kommt, kannst du die oben beschriebenen Lösungswege ausprobieren, um das Problem zu erkennen. Hinterlasse uns doch einen Kommentar, wenn du noch Fragen zu dem Thema hast.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top