Nun ist es soweit und Microsoft reagiert auf die steigenden Zahlen der Raupkopien von Windows XP. Ab dem 28. Februar soll das Aktivieren von ausgewählten OEM-Versionen vom Betriebssystem Windows XP über das Internet unterbunden werden.

Bis dato war das Aktivieren von OEM-Versionen nur nach Hardwareänderungen oder Neuinstallationen von Nöten.

Microsoft will somit auf die Alternative umleiten und zwar die telefonische Aktivierung. Somit soll durch einige Fragen seitens Microsoft sichergestellt werden, dass die Windows-Version korrekt lizensiert ist.

Gleich weiterlesen