Datenroaming kann eine Kostenfalle werden, denn im Ausland fallen Kosten für die Nutzung an. Wer also in den Urlaub fährt, sollte vorher das Roaming abschalten. Gerade Apps, die sich versteckt im Hintergrund Daten laden, können dann schnell auf die Urlaubskasse schlagen. Um in Android Roamingkosten im Ausland zu sparen, musst Du nur in den Einstellungen das Datenroaming komplett abschalten. In Deutschland wird das Datenvolumen dabei nicht beeinflusst.

In Android Roamingkosten im Ausland abschalten

Wie Du das Roaming ausstellen kannst, zeigen wir dir in diesem Artikel.

  1. Öffne die App-Übersicht durch das Drücken auf die drei Punkte.
  2. Suche die App “Einstellungen” (Symbol mit einem Zahnrad) und öffne diese.
  3. Wähle im Menü im Bereich “Drahtlos & Netzwerke” den Punkt “Mobilfunknetze”:
    Roamingkosten im Ausland sparen bei Android
  4. Deaktiviere den Punkt “Daten-Roaming (Bei Roaming mit Datendienst verbinden)”, indem Du den Schieber nach links tippst:
    Roamingkosten im Ausland sparen bei Android

Somit bist Du jetzt vor Roaming-Verbindungen im Ausland geschützt. Seit dem 15. Juni 2017 können wir allerdings im EU-Ausland das Roaming kostenlos nutzen. So kannst Du dein Android-Gerät z. B. auf Mallorca genauso nutzen wie in den eigenen vier Wänden.

In Android Roaming wieder aktivieren

Um das Datenroaming wieder zu aktivieren, gehst Du – wie oben beschrieben –  in die Einstellungen für Mobilfunknetze. Den Schieber bei “Daten-Roaming” tippst du dann zurück nach rechts.

Roamingkosten im Ausland ganz einsparen

Da Roaminggebühren nur im Ausland anfallen, macht es Sinn bei längeren Aufenthalten eine SIM-Karte des Ziellandes zu kaufen. Besonders bei Reisen in die USA ist dies empfehlenswert. Verkauft werden diese Karten meistens schon direkt am Flughafen. Aber auch im Internet kann man bereits von zu Hause aus eine solche Karte bestellen. Du solltest aber darauf achten, dass Du dann auch wirklich Geld sparst. Bei deinem Anbieter kannst Du im Vertrag oder Kundenportal nachschauen, welche Gebühren im Ausland erhoben werden. Achte darauf, dass Du eine Prepaid-Karte kaufst, damit Du keinen Vertrag abschließt. Dann steht dem Sparen von Roamingkosten im Ausland nichts mehr im Weg.

 

Bildquellen