Windows Phone 7 hat längst nicht das Niveau von iOS oder Android erreicht, aber es zeichnen sich gute Zeiten für das Microsoft-eigene Smartphone-Betriebssystem ab. Nachdem bekannt geworden ist, dass Microsoft mit seinem Windows Phone 7 im Juli den Marktanteil in Europa um 24 % steigern konnte, hat nun eine Studie ergeben, dass weltweit im 2. Quartal 227 % mehr Smartphones mit Windows Phone 7 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres ausgeliefert wurden. Der Grund kann vorallem in der Zusammenarbeit mit Nokia gesehen werden, dessen Geräte ausschließlich mit Windows Phone 7 ausgeliefert werden.

Sind im 2. Quartal 2011 noch 1,3 Millionen Geräte verkauft worden, sind es in diesem Jahr 5,1 Millionen Smartphones mit Windows Phone 7. Damit ist der weltweite Anteil um 2 % gestiegen und liegt nun bei 3,2 %. Führend ist weiterhin Android mit 68 %, gefolgt von iOS (iPhone) mit 16,4 %. Verlierer ist Blackberry, dessen Anteil von 11,6 % auf 5,4 % gesunken ist.

Gleich weiterlesen