Nachdem bereits die Gerüchteküche ordentlich brodelt, hat nun ein Microsoft-Manager für Verwirrung gesorgt. Er kündigte die Windows 9 Technical Preview für den 30. September 2014 an. Die Marketing-Abteilung widersprach kurz darauf, dass der endgültige Name noch nicht feststehe. Die Anzeichen für eine Vorführung des Windows 8 Nachfolgers verdichten sich und auch die Veröffentlichung der Windows 9 Technical Preview für Oktober 2014 wird immer wahrscheinlicher. Am 30. September 2014 möchte Microsoft erneut eines seiner großen Presse-Events starten. Allerdings scheint das große Geheimnis inzwischen gelüftet worden zu sein. Der französische Microsoft-Chef kündigte an, dass das neue Betriebssystem Windows 9 an diesem Tag in San Francisco der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Damit scheint zumindest das Geheimnis um den Namen des neuen Systems festzustehen. Auch wenn gleich die PR-Abteilung die Aussagen zu relativieren und davon sprach, dass der Name noch nicht feststehen würde.

Ankündigung des Windows 8.1 Update 2 mit Startmenü

Inzwischen ist auch bekannt, dass das neue Start-Menü Bestandteil von Windows 9 werden soll. In ihm finden sich die altbekannten Funktionen aus Windows 7. Darüber hinaus wird es möglich sein, Apps und Desktop-Anwendungen dort anzupinnen. Des Weiteren soll es in Windows 9 weiterhin die Charms-Bar am rechten Rand geben. Diese werde jedoch nur noch bei Geräten mit Touchscreen angezeigt. Darüber hinaus soll es einen Home-Bereich geben, der Favoriten und kürzlich benutzte Elemente anzeigt.

Entgegen vieler Vermutungen, wird die Windows 9 Technical Preview nicht an diesem Tag veröffentlicht, sondern lediglich vorgestellt. Auf die Beta-Version müssen Windows-Interessierte noch bis zum Oktober warten. Die Final-Version wird schließlich im ersten Quartal 2015 erwartet.