Um den Windows 7 Nachfolger für die Zukunft zu rüsten, setzt Microsoft bei Windows 8 wieder auf die Computerspieler. Nach dem Live Marketplace für Windows 8 wird nun offenbar der "Games for Windows Marketplace" folgen.

Games for Windows Marketplace

Um Microsoft und den Computer wieder zentraler in das Kerngeschäft der Computerspiele zu erheben, will der Softwaregigant Windows 8 zur größten Spieleplattform machen. Der Games for Windows Marketplace ist der erste Schritt in diese Richtung:

Besonders hervorzuheben ist, dass der Voodoo-PC-Gründer Rahul Sood nun bei Microsoft unter Vertrag steht. Auch wurden neue Versionen von Age of Empires, Fable 3 und dem Flight Simulator angekündigt. Das Spielen wird eine Schlüsselkomponente für das gesamte Betriebssystem Windows 8.

Zu diesen Aussagen passen auch die Gerüchte, dass Windows 8 die Xbox 360 Spiele unterstützen soll. Hierbei soll es sich zwar um eine eingeschränkte Nutzung handeln, also keine Netzwerkfunktionen und nur ein Spieler, dennoch sollte diese Maßnahme auch den Verkauf von Spielen unter Windows 8 fördern.

Gleich weiterlesen