PCShow.de hat aus unbestätigten Quellen erfahren, dass im Windows 7-Nachfolger Windows 8 die Verwendung einer Windows Live ID notwendig wird, um alle Funktionen nutzen zu können. Wie auch eine italienische Webseite herausgefunden hat, wird es zukünftig möglich sein, sich über die Windows Live ID mit bestimmten Diensten zu verbinden:

Windows 8 Systemdateien geben viele Informationen preis, darunter auch Dialogtexte, wie bei der Einrichtung der Live ID

Nach Informationen von PCShow.de wird das bisherige Windows Live Mesh in das System Windows 8 integriert. Das neue Windows Sync ermöglicht dann den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Windows 8-Rechnern. Das Besondere daran wird sein, dass weiterhin die Windows Live ID notwendig ist.

Neu wird ebenfalls sein, dass der Login in das Betriebssystem Windows 8 ebenfalls über die Live ID läuft. Jedoch eröffnet sich hier auch ein neues Sicherheitsproblem. Sofern alle Daten zentral über Windows Live verwaltet werden, wird jedes Windows 8 für diejenigen offenstehen, die sich die Daten über das Internet erschleichen.

Gleich weiterlesen