Zum ersten Mal ist ein Tauschbörsennutzer aus Hongkong zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Dem Gericht reichte eine Verbreitung von drei Spielfilmen über eine Tauschbörse für einen Haftbefehl aus. Bei den drei Filmen handelte es sich um "Daredevil", "Miss Undercover" und "Red Planet".

Richter Colin Mackintosh sagte, dass "die Gerichte die Botschaft verbreiten müssen, dass die Verteilung von Kopien, die das Urheberrecht verletzen, insbesondere das Seeding von Filmen in das Internet, nicht mit Nachsicht behandelt werden wird".

Gleich weiterlesen