Welche Patronen soll ich für meinen Lexmark Drucker benutzen?

Gast fragt:

Heyho

Hab jetzt erst vor kurzem einen neuen Drucker gekauft. Doch die Patronen gehen schon zuneige.

Doch im Laden sind die so teuer, und dachte ich bestell sie mal im Internet. Hat dort jemand Erfahrung?

Ich hab im Internet welche für meinen Drucker gefunden. Auch günstige No-name Patronen. Sind die qualitativ schlechter als Originale?

1 Kommentar zu „Welche Patronen soll ich für meinen Lexmark Drucker benutzen?“

  1. Da Tintenstrahl-Drucker beim Kauf nur mit "Starter-Patronen" ausgestattet sind, die eine kleine Menge Tinte enthalten, ist ein Austausch immer kurz nach dem Druckerkauf notwendig.

    Günstigere Patronen gibt es grundsätzlich im Internet (z.B. Amazon), aber man kann natürlich auch auf günstigere Alternativen setzen. Man muss hier jedoch meist Abstriche in der Druckqualität machen. Sofern man aber nur Texte druckt, reichen No-Name-Patronen auch aus. Hier handelt es sich oft um gebrauchte und neu befüllte Patronen.

    Es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit: Die Druckertankstelle. Diese Geschäfte gibt es eigentlich überall. Dort gibt man seine leere Patrone ab und sie wird vor Ort befüllt und getestet. Allerdings wird das nicht mit der Starter-Patrone funktionieren, da diese ein geringeres Volumen hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top