Word 2016 bietet verschiedene Seitenansichten. Wie kann ich den Vollbildlesemodus von Word nutzen?

In Word 2016 werden Dokumente in der Grundeinstellung in der Ansicht “Seitenlayout” angezeigt. Die Ansicht entspricht der Version, die ausgedruckt werden, als mit Seitenrändern und Kopf- und Fußzeilen.

Leeres Dokument in Word 2016

Zum Ändern gehst Du zunächst auf das Register “Ansicht” und kannst dann bei “Ansichten” verschiedene Varianten wählen:

  • Lesemodus: Der Vollbildlesemodus zeigt das Dokument als Doppelseite an. Der gesamte Bildschirm wird genutzt und das Menü reduziert.
  • Weblayout: Hier wird der Text durchgehend angezeigt und an die Fensterbreite angepasst. Das Dokument wird so angezeigt, wie eine Webseite in deinem Browser aussehen würde.
  • Gliederung: Hierbei handelt es sich um eine sehr spezielle Ansicht, bei der die Gliederung des Dokuments angezeigt wird. Diese kannst Du nutzen, sofern Du die Formavorlagen nutzt.
  • Entwurf: Der Entwurf fokussiert auf den Text. Damit werden unwichtige Elemente (wie Kopf- und Fußzeilen, Spalten sowie Bilder) ausgeblendet, sodass Du dich auf den Text konzentrieren kannst.