Die Defragmentierung ist zu Säuberung und zum Aufräumen des PCs gedacht. Alle Daten deines Computers werden hintereinander geschrieben und wenn Du welche löschen, entstehen Lücken, die dazu führen, dass dein PC langsamer arbeitet. Wie aber kann ich das machen?

  1. Wähle in der Taskleiste die Cortana-Suche aus.
  2. Gebe nun “Systemsteuerung” ein.
  3. Als Suchergebnis wird nun die Systemsteuerung als Desktop-App angezeigt.
  4. Klicke das Ergebnis an, um die Systemsteuerung zu öffnen.
  5. Drücke dann im linken Bereich auf “System und Sicherheit”.
  6. Du findest jetzt viele Funktionen untereinander. Wähle bei “Verwaltung” den Link “Laufwerke defragmentieren und optimieren” aus.
  7. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Du deine Laufwerke findest.
    Defragmentierung in Windows 10
  8. Markiere das gewünschte Laufwerk (meist C:) und drücke auf “Optimieren”.
  9. Windows 10 analysiert zunächst das Laufwerk und defragmentiert anschließend die Festplatte. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Achtung: Schließe möglichst alle Anwendungen, damit es nicht zu einem Absturz kommen kann. PCShow empfiehlt, die automatische Defragmentierung zu aktivieren. Die Einstellung kannst Du auf der gleichen Seite vornehmen.