Manche Musik- oder Video-Dateien kannst Du nicht wiedergeben? Dann kann es sein, dass das Format vom Media Player nicht unterstützt wird. Daher empfehlen wir den kostenlosen VLC Media Player.

  1. Als erstes lädst Du dir das kostenlose Programm vom Hersteller herunter. Dazu klickst Du auf der Webseite auf Download und wartest, bis der Download automatisch startet.
  2. Nach dem Download öffnest Du das Programm und folgst den Bildschirm-Anweisungen. Achte darauf, dass Du den VLC Media Player als Standardprogramm installierst. Dann kannst Du anschließend die Audio- und Video-Dateien einfach per Doppelklick im Windows-Explorer auswählen und der VLC Media Player spielt diese ab.
  3. Nach der Installation klickst Du entweder mit einem Doppelklick auf das Desktop-Symbol oder gehst über das Startmenü (Windows-Logo am unteren Rand) > “Alle Apps” > “VLC Media Player” in das Programm.
    VLC Media Player
    Hier kannst Du nun entweder die Dateien aus dem Windows-Explorer hineinziehen (Drag & Drop) oder aber im linken Menü die Datei-Orte auswählen.
  4. Klicke z.B. im linken Bereich auf “Meine Musik” und im rechten Bereich werden alle Dateien und Ordner aus deinem Musik-Verzeichnis angezeigt. Durch einfache Klickst kannst Du dich bis zu dem entsprechenden Titel durchklicken und dieses per Doppelklick starten.
  5. Am unteren Rand kannst Du über die Play/Pause-Taste das Musik-Stück pausieren und fortsetzen. Wenn Du ein Album hörst, klickst Du auf die Taste mit den zwei Pfeilen sowie dem Balken. Den Fortschritt des Liedes kannst Du unter anderem rechts an der Zeit ablesen oder wie weit der Balken vorangeschritten ist. Durch Klicken und Ziehen kannst Du zur entsprechenden Stelle schieben.