Die PIN ist eine Nummer, die Du brauchst, um die SIM-Karte zu nutzen. Diese wird immer abgefragt, wenn Du dein Smartphone einschaltest, egal ob Du nun Android, Windows Phone oder iPhone nutzt. Die PIN und die SIM-Karte erhältst Du beim Abschluss eines Vertrages von deinem Mobilfunkanbieter. Diese steht oftmals auf dem Brief der SIM-Karte oder kann im Online-Portal eingesehen werden. Allerdings kannst Du diese PIN auch ändern und eine eigene SIM-PIN in Android festlegen. Dabei wird die vorher festgelegte PIN überschrieben. Daher ist es sehr wichtig, sich die neue PIN sehr gut zu merken oder direkt aufzuschreiben.

  1. Drücke auf dem Startscreen deines Android-Geräts auf die drei Punkte in der Mitte bzw. auf „Menü“, um die App-Übersicht zu öffnen und wähle dann dort die App „Einstellungen“ aus.
  2. Unter „Gerät“ oder „System“ findest Du den Menüpunkt „Sicherheit“ und tippst diesen an.
  3. Drücke nun auf „SIM-PIN-Optionen“ und dann auf „SIM-PIN ändern“.
  4. Gebe die aktuelle PIN ein, indem Du die entsprechenden Zahlen auf dem Bildschirm drückst und bestätige mit „OK“.
    Pin ändern in Android 6
  5. Gebe nun die neue PIN ein und drücke auf „OK“. Schreibe dir diese auf jeden Fall auf, damit Du die SIM-Karte nutzen kannst. Solltest Du den PIN vergessen, bleibt dir allerdings auch noch die Möglichkeit das Smartphone mit der sogenannten PUK freizuschalten, die Du ebenfalls von deinem Anbieter mitgeteilt bekommen hast. Diese Nummer dient der Freischaltung der SIM-Karte nach der dreimaligen falschen Eingabe der PIN.
  6. Nun wirst Du aufgefordert erneut die neue PIN einzugeben. Wähle erneut die Zahlen aus und drücke auf „OK“.
  7. Es wird eine Bestätigung eingeblendet und die alte PIN wird ungültig. Jetzt musst Du zur Verwendung der SIM-Karte die neue PIN verwenden. Die alte PIN kannst Du nur wiederherstellen, indem Du die PIN erneut wie oben beschrieben änderst.