Es kann vorkommen, wenn die PDF-Datei mit einem Vorschauprogramm im Browser direkt geöffnet wird, dass diese nicht so aussieht, wie im Original. Von daher solltest Du in Windows 10 zum Anzeigen von PDF-Dateien immer den Adobe Acrobat Reader verwenden, wenn dir die PDF nicht richtig angezeigt wird.

Adobe Acrobat Reader installieren

Zunächst prüfst Du, ob Du den Adobe Acrobat Reader auf deinem PC installiert hast. Am einfachsten ist es, wenn Du auf das Windows-Logo am unteren linken Bildschirmrand klickst. Es öffnet sich das Startmenü. Klicke hier nun auf „Alle Apps“ und schaue, ob sich in der Liste ein Eintrag zu „Acrobat Reader“ befindet.
Sollte dies nicht der Fall sein, musst Du dir die Software herunterladen:

  1. Gehe zum Herunterladen auf die Internetadresse https://get.adobe.com/de/reader/ in deinem Browser.
  2. Auf der Seite wird nun automatisch erkannt, welches Betriebssystem Du verwendest.
  3. In der Mitte wird dir jetzt ein „Optionales Angebot“ gemacht. Deaktiviere dieses Angebot. Dazu entferne den Haken vor „Ja, das kostenlose Programm McAfee Security Scan Plus installieren, um den Status meines Computers zu überprüfen.“ Ansonsten wird weitere Software auf deinem Rechner installiert.
  4. Rechts wählst Du dann „Jetzt installieren“ aus.
  5. Der Download wird gestartet und die Datei heruntergeladen. Bei dem meisten Browsern findest Du die Datei am unteren Bildschirmrand. Klicke diese an.
  6. Bestätige den Sicherheitshinweis, wenn er erscheinen sollte.
  7. Die Installationsdatei wird ausgeführt und Du folgst einfach den Bildschirmanweisungen.
  8. Nun ist das Programm auf deinem PC installiert. Sofern Du nun Dateien auf deinem PC öffnest, ist der Adobe Acrobat Reader als Standardprogramm hinterlegt.

Herunterladen der Dateien, wenn die PDF nicht richtig angezeigt wird

Dass eine PDF nicht richtig angezeigt wird, passiert meistens beim Surfen im Internet. Du klickst auf einen Link und die PDF-Datei wird dir direkt angezeigt. Auch in Microsoft Outlook findest Du eine Vorschaufunktion. Hier kann es nun vorkommen, dass die Datei nicht geöffnet oder falsch angezeigt wird.
Im Browser solltest Du dir die Dateien nicht direkt anzeigen lassen, sondern herunterladen. Ein Klick mit der rechten Maustaste und dann auf „Ziel speichern unter…“ (oder in Chrome „Link speichern unter…“) öffnet dir ein Fenster, in dem Du den Speicherort angeben kannst. Anschließend öffnest Du die Datei einfach von dem Datei Explorer (früher „Windows Explorer“) aus.
Adobe Acrobat Reader DC, wenn PDF nicht richtig angezeigt wird
Bei Microsoft Outlook ist es ähnlich. Hier solltest Du den Anhang speichern. Hier kannst Du einfach mit der rechten Maustaste auf die Datei oder mit der linken Maustaste auf den kleinen Pfeil neben der Datei klicken und dann „Speichern unter“ wählen. Dann öffnest Du die Datei auch einfach über den Datei Explorer von Windows 10.

Gleich weiterlesen